Haupt
Gründe

PSA-Test

Eine Blutuntersuchung auf PSA ist eine der begehrtesten Dienstleistungen in der Sandemexpert-Klinik in St. m. "Baumanskaya" (zentraler Verwaltungsbezirk von Moskau).

PSA-Analyse: Preis und Merkmale

Unterscheiden Sie Blutuntersuchung PSA total und frei. Beide Tests sind wichtig für die Diagnose, das Verhältnis der Indikatoren ist von großer Bedeutung. Daher schreibt der Arzt normalerweise zwei Studien vor, was die Testkosten erhöht.

PSA-freie und generische Analyse: Indikationen

Die Studie wird Patienten mit einer vergrößerten Prostata zur Früherkennung von Krebs verschrieben. Es wird auch empfohlen, regelmäßig von Männern nach 50 Jahren eine Analyse durchzuführen, um die Dynamik der Antigenmenge im Blut zu untersuchen.

Die Abgabe von PSA-Tests ist für die frühzeitige Erkennung von Metastasen, die Beurteilung der Wirksamkeit der Therapie und die Überwachung des Krankheitsverlaufs erforderlich.

Forschungsmethode, Timing

Verwendeter Chemilumineszenz-Immunoassay. Frist - 1 Werktag. Um den Gehalt an freiem und gesamtem Antigen zu untersuchen, wird eine Portion Blut verwendet. Bei der Überwachung ist es ratsam, dieselbe Methode im selben Labor zu verwenden.

Vorbereitung

Die Analyse von PSA bei Männern wird venöses Blut entnommen. Es gibt keine speziellen Empfehlungen für die Zubereitung, es wird jedoch empfohlen, nicht innerhalb von 4 Stunden vor der Probenahme mit Biomaterial zu essen.

Die Analyse wird mindestens eine Woche nach den mechanischen Auswirkungen auf die Prostata verschrieben - Biopsie, Lasertherapie, Massage, Rektaluntersuchung und andere. Andernfalls sind die Ergebnisse falsch.

PSA-Analyse: Dekodierung

Der Gesamt-PSA-Gehalt sollte zwischen 0 und 4 ng / ml liegen. Im Laufe eines Lebens wächst der Indikator, überschreitet jedoch nicht die Schwellenwerte bei einem gesunden Menschen. Wenn der Gesamtantigengehalt 4-10 ng / ml beträgt, sind die Ergebnisse des Tests mit freiem PSA wichtig. Wenn sein Gehalt mehr als 15-25% beträgt, deutet dies auf eine gutartige Natur der Prozesse hin, wenn sie unter 10% liegt, kann ein bösartiger Tumor vermutet werden.

Es ist zu beachten, dass innerhalb von drei Wochen nach der Prostataexposition ein Anstieg des Antigenspiegels zu beobachten ist - in diesem Fall sind die Testergebnisse unzuverlässig.

Prostata-spezifisches Antigen (PSA) häufig

Die Studie des üblichen Prostata-spezifischen Antigens ist ein diagnostischer Test, der auf die quantitative Bestimmung von Serinprotease im Blut, das sich im Geheimnis der Prostatadrüse befindet, abzielt. Ein erhöhter Gesamt-PSA-Spiegel im Plasma weist auf eine Schädigung der Prostata hin. Die Studie wird als Teil einer umfassenden Krebsdiagnose durchgeführt, häufig mit einem CEA-Test im Blut. Die Ergebnisse werden in der Onkologie, Urologie und Chirurgie verwendet, um Pathologien der Prostata, einschließlich Krebs, zu identifizieren und um ein malignes Neoplasma von anderen Erkrankungen der Drüse zu unterscheiden. Bei Prostatakrebs wird ein PSA-Test zum Überwachen der Pathologie gezeigt, wobei das Ansprechen auf die Therapie bewertet wird. Blut wird aus einer Vene entnommen, die Studie wird nach der Methode der ILA durchgeführt. Normalerweise überschreiten die Werte 4 ng / ml nicht. Bereitschaftsergebnisse - 1 Tag.

Die Studie des üblichen Prostata-spezifischen Antigens ist ein diagnostischer Test, der auf die quantitative Bestimmung von Serinprotease im Blut, das sich im Geheimnis der Prostatadrüse befindet, abzielt. Ein erhöhter Gesamt-PSA-Spiegel im Plasma weist auf eine Schädigung der Prostata hin. Die Studie wird als Teil einer umfassenden Krebsdiagnose durchgeführt, häufig mit einem CEA-Test im Blut. Die Ergebnisse werden in der Onkologie, Urologie und Chirurgie verwendet, um Pathologien der Prostata, einschließlich Krebs, zu identifizieren und um ein malignes Neoplasma von anderen Erkrankungen der Drüse zu unterscheiden. Bei Prostatakrebs wird ein PSA-Test zum Überwachen der Pathologie gezeigt, wobei das Ansprechen auf die Therapie bewertet wird. Blut wird aus einer Vene entnommen, die Studie wird nach der Methode der ILA durchgeführt. Normalerweise überschreiten die Werte 4 ng / ml nicht. Bereitschaftsergebnisse - 1 Tag.

Ein Prostata-spezifisches Antigen ist ein Glykoprotein, das spezifisch für die Prostatadrüse ist. Es wird in den Epithelzellen der Prostatakanäle, in den Zellen des Adenoms, in den Metastasen maligner Tumoren der Prostata, in der Samenflüssigkeit bestimmt. PSA erfüllt die Funktion eines Enzyms - es ist am Prozess der Aufteilung komplexer Proteine ​​in einfache Fragmente beteiligt, wodurch die Samenflüssigkeit flüssiger wird. Ein Teil des Geheimnisses gelangt in den Blutkreislauf und erfüllt hormonelle Funktionen: Es unterstützt die Funktion der Geschlechtsdrüsen und der Blase, stärkt die Libido. Ein prostataspezifisches Antigen dringt zusammen mit dem Plasma in das Plasma ein. Zwei PSA-Fraktionen können durch Labormethoden nachgewiesen werden: frei und assoziiert mit alpha-1-Anti-Chymotrypsin. Ein kleiner Prozentsatz dieses Proteins ist im Komplex mit alpha-2-Makroglobulin und steht nicht zur Analyse zur Verfügung.

PSA-Gesamtmenge besteht aus der freien (10%) und gebundenen (90%) Form. Schwankungen in diesem Indikator spiegeln die Aktivität der Prostatadrüse wider. Unterschiede in den PSA-Konzentrationen bei verschiedenen Patienten werden jedoch nicht immer durch den pathologischen Prozess erklärt. Sie können sich auf die Größe der Prostata, das Alter, die mechanische Belastung und die Häufigkeit der Ejakulation beziehen. Ein moderater Anstieg des Index wird durch Prostatahyperplasie, Entzündungen und Infektionskrankheiten des Harntrakts bestimmt; ausgeprägt - bei Prostatakrebs. Die Hauptaufgabe von Blutuntersuchungen auf PSA ist üblich - rechtzeitige Erkennung von Krebserkrankungen, der Test ist wichtig für die Früherkennung der Krankheit, geeignet für das Screening. Blut wird aus einer Vene entnommen, das Serum wird nach der Methode der ILA untersucht. Die Hauptanwendungsbereiche dieser Analyse sind Onkologie, Urologie und Chirurgie.

Hinweise

Die Studie des Gesamt-PSA im Blut zeigt sich in der Primärdiagnose der Prostataerkrankung. Es wird für entzündliche und infektiöse Prozesse, ischämische Schäden, einen Herzinfarkt und einen bösartigen Tumor der Prostatadrüse verschrieben. Der Anstieg der Gesamt-PSA-Konzentration zu Beginn der Erkrankung ist mit einer beeinträchtigten Zellfunktion und einer Erhöhung der Permeabilität der Gefäßwände verbunden. Tumorgewebe produzieren PSA in einem geringeren Volumen als gesunde. Bei Prostatakrebs steigt die Antigenmenge jedoch aufgrund aller möglichen Faktoren (zellulär, vaskulär und neoplastisch). Die Beziehung zwischen der Masse eines malignen Neoplasmas und der Menge des gesamten PSA im Plasma wird bestimmt. Um die Diagnoseempfindlichkeit zu erhöhen, wird diese Analyse mit der Bestimmung der freien PSA-Fraktion kombiniert. Die Studie kann im Rahmen einer präventiven Untersuchung durchgeführt werden, bei Beschwerden, die für Prostatakrankheiten typisch sind, und bei etablierter Krebsdiagnose ist sie zur Überwachung des Krankheitsverlaufs, zur frühzeitigen Erkennung von Rezidiven und zur Bewertung des Therapieerfolgs angezeigt.

Bei der Untersuchung von Patienten mit Verdacht auf Prostatakrebs besteht die Einschränkung des im Blut üblichen PSA-Tests darin, dass er spezifischer für die Funktion von Prostatagewebe und nicht für Krebs ist: Krebszellen synthetisieren prostataspezifisches Antigen in kleineren Mengen als gesunde. Bei einem leichten und mäßigen Anstieg der Studienindikatoren ist es daher ebenfalls möglich, von Traumata, Hypertrophie, entzündlichen, infektiösen Prozessen und den Anfangsstadien von Krebs auszugehen. Der Vorteil des Gesamt-PSA-Tests im Blut besteht darin, dass eine Erhöhung der Markerkonzentration auf Veränderungen in der Prostatafunktion hinweist, da dieses Glykoprotein nicht von anderen Geweben produziert wird.

Vorbereitung für Analyse und Probenahme

Blut für PSA wird empfohlen, morgens vor dem Frühstück einzunehmen. Wenn das Probenahmeverfahren für eine andere Tageszeit geplant ist, beträgt die letzte Mahlzeit mindestens 4 Stunden. Eine Woche vor Beginn der Studie ist es erforderlich, die mechanische Wirkung auf die Prostatadrüse zu begrenzen - Massage, Radfahren usw. zu unterlassen. 24 Stunden lang sollten Sie keine alkoholischen Getränke und Sex (Ejakulation) verwenden, harte körperliche Arbeit, um emotionalen Stress zu vermeiden. Es wird empfohlen, die letzte halbe Stunde in einer entspannten Atmosphäre zu verbringen, nicht rauchen. Das Blut wird aus der Cubitalvene mit einer minimalen Anwendungszeit des Gurtes entnommen. Am selben Tag wird das Biomaterial in sterilen Röhrchen an das Labor geliefert.

Vor dem Test wird das Röhrchen mit Blut in eine Zentrifuge gegeben, so dass es in ein Blutgerinnsel und Plasma getrennt wird. Um Serum aus dem Plasma zu erhalten, müssen Gerinnungsfaktoren entfernt werden. Die genaueste Methode zur Untersuchung von PSA im Allgemeinen ist die Immunochemilumineszenzanalyse. Ihr Kern liegt in der Tatsache, dass das Prostata-spezifische Antigen Komplexe mit den eingeführten Antikörpern bildet, die an das Enzym gebunden sind. Dann wird die Probe gewaschen und ein chemilumineszentes Substrat hinzugefügt - eine Substanz, die bei Wechselwirkung mit dem Enzym Lumineszenz abgibt. Die Lumineszenzquanten werden mit speziellen Geräten aufgenommen und die Gesamt-PSA-Konzentration anhand der erhaltenen Werte bestimmt. Das Analyseverfahren wird innerhalb eines Arbeitstages durchgeführt.

Normale Werte

Normalerweise zirkuliert eine kleine Menge des gesamten PSA im Blut von Männern - von 0 bis 4 ng / ml. Der endgültige Indikator hängt zum Teil von der Masse der Prostata ab - je mehr Eisen, desto mehr Sekret produziert sie. Darüber hinaus steigt die Produktion von prostataspezifischem Antigen nach der Prostatamassage, dem Radfahren und anderen mechanischen Effekten sowie nach der Ejakulation (Ejakulation). Die Forschungsmethoden können in Laboratorien geringfügig variieren. Daher sollten die Referenzwerte in den entsprechenden Abschnitten in Form der Ergebnisse angegeben werden. Wiederholte Studien sollten im selben diagnostischen Zentrum durchgeführt werden, damit der Arzt die PSA-Werte miteinander vergleichen und eine Aussage über den Verlauf der Erkrankung treffen kann.

Erhöhte Blutspiegel

Prostatakrebs ist die Ursache für den am stärksten ausgeprägten Anstieg des Gesamt-PSA-Spiegels im Blut, und je größer die Tumormasse ist, desto stärker weichen die Indizes der Analyse von der Norm ab. Bei dieser Erkrankung ist eine Erhöhung der Konzentration des Prostata-spezifischen Antigens mit einer Fehlfunktion der Zellen der Prostatadrüse, einer Erhöhung der Gefäßpermeabilität und der zusätzlichen Produktion von Glykoprotein durch Tumorzellen verbunden. Bei der Diagnose von Prostatakrebs ermöglichen Laboruntersuchungsmethoden im Gegensatz zu Ultraschall und Palpation die Früherkennung der Krankheit. Die Ursache für einen leichten und mäßigen Anstieg der PSA-Spiegel im Blut kann ein Infektions- und / oder Entzündungsprozess im Harntrakt, Prostatahypertrophie, Prostatitis, Ischämie und Infarkt der Prostata sowie ein frühzeitiger Krebs sein. Für eine genauere Diagnose wird eine zusätzliche PSA-freie Studie vorgeschrieben - eine Erhöhung des Niveaus ist kennzeichnend für einen gutartigen Prozess.

Senkung des Blutspiegels

Bei niedrigen Blutbildern für ein gesamtes Prostata-spezifisches Antigen ist das Risiko für die Entwicklung einer Prostata-Erkrankung gering. Der Grund für den Rückgang des Gesamt-PSA im Blut von Patienten mit Prostataveränderungen, einschließlich derer mit Krebs, ist eine gute Reaktion auf therapeutische Maßnahmen und die Erholung.

Behandlung von Auffälligkeiten

Laut Statistik werden etwa 70% der Fälle von Prostatakrebs im Stadium III und IV entdeckt, wenn sich der Tumorprozess auf die umgebenden Gewebe und entfernten Organe ausbreitet. Das Problem der Früherkennung ist, dass die Krankheit im Anfangsstadium asymptomatisch ist. Die Durchführung einer Blutuntersuchung auf PSA im Rahmen der Prophylaxe ermöglicht die rechtzeitige Erkennung eines malignen Tumors und anderer pathologischer Prozesse in der Prostata. Wenn die Ergebnisse der Studie die Norm übertreffen, sollten Sie sich an Ihren Onkologen oder Urologen wenden, um eine genauere Diagnose und Verschreibung der Behandlung zu erhalten. Um den Einfluss physiologischer Faktoren auf die gesamte PSA-Konzentration im Blut zu vermeiden, müssen alle Aufbereitungsregeln für das Blutspendenverfahren beachtet werden.

Bluttest für PSA

Eine Blutuntersuchung auf PSA ist nur für Männer angezeigt, da nur sie eine kleine, aber sehr wichtige Drüse im Körper haben - die Prostata.

Diese Abkürzung steht für Prostata-spezifisches Antigen. Dies ist ein Marker, dh ein Indikator dafür, ob ein Mann ein Adenom oder einen Prostatatumor hat und in welchem ​​Stadium er sich befindet.

Kosten für Dienstleistungen

Sehr geehrte Patienten! Sie können die vollständige Liste der Serviceleistungen und die Preisliste an der Rezeption lesen oder telefonisch eine Frage stellen.
Die Verwaltung versucht, die auf der Website veröffentlichte Preisliste zeitnah zu aktualisieren. Um Missverständnissen vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen jedoch, die Kosten für die Dienstleistungen am Tag der Behandlung in der Registry oder im Callcenter unter der Nummer 8 (495) 223-22-22 zu klären.
Preisliste ist kein Angebot.

Indikationen für Blutuntersuchungen auf PSA

Nach 45 Jahren bei Männern nimmt das Adenom der Prostatadrüse den ersten Platz unter allen urologischen Erkrankungen ein. Dies ist ein gutartiges Wachstum von Organgewebe, das unmittelbar für verschiedene Funktionen im männlichen Körper verantwortlich ist:

  • erzeugt ein Geheimnis, das Teil des Spermas ist;
  • spielt die Rolle einer Art Ventil, das bei einer Erektion den Austritt aus der Blase blockiert;
  • beteiligt sich an einem Orgasmus;
  • produziert Prostaglandin-Wirkstoffe, die die Arbeit vieler Organe und Systeme beeinflussen, insbesondere die Fortpflanzungsfähigkeit.

Adenoma wird nicht behandelt, aber bei rechtzeitiger Diagnose kann die medikamentöse Therapie sein Wachstum wirksam hemmen. Und mit der Früherkennung von Prostatakrebs steigt die Chance für eine vollständige Heilung der Krankheit erheblich.

Um den Zustand zu überwachen, empfehlen Urologen, dass alle Vertreter des stärkeren Geschlechts, die das 40. Lebensjahr vollendet haben, jährlich auf PSA getestet werden, was im frühesten Stadium zu einem malignen Tumor führen kann.

Darüber hinaus wird die Studie durchgeführt, wenn:

  • der Arzt hat nach anderen diagnostischen Maßnahmen, wie z. B. einer Ultraschalluntersuchung, einen Verdacht auf Onkologie;
  • Der Arzt muss die Dynamik von Prostatakrebs und die Wirksamkeit der Behandlung überprüfen.

PSA: normal und anormal

Während der Diagnose wird in der Regel ein allgemeiner PSA untersucht, und es kann ein freier Test zugewiesen werden, um die Diagnose zu klären. Bei Krebs steigt der Spiegel dieses Markers aufgrund der Tatsache, dass Tumorzellen seine Produktion provozieren.

Die Rate variiert mit dem Alter des Mannes:

  • in 40 bis 49 Jahren liegt die Obergrenze bei 2,5 ng / ml.
  • In 50-59 Jahren sollte der Marker nicht mehr als 3,5 ng / ml betragen.
  • in 60-69 Jahren - 4,5 ng / ml.

ANALYSE IN DER KLINIK

Ein Serumtest für PSA sowie andere Tests, die Sie benötigen, wird vom Urologen des International Medical Center HE CLINIC für eine Erstberatung festgelegt.

In unserem modern ausgestatteten Labor können Sie Blut spenden. Biologisches Material wird morgens auf leeren Magen aufgenommen. In diesem Fall wird empfohlen, die sexuelle Aktivität 10 Tage vor der Studie abzubrechen.

Das Ergebnis ist am nächsten Tag fertig, Sie können es persönlich und per E-Mail erhalten.

HE CLINIC: Langjährige Erfahrung in der Medizin - über 24 Jahre. Eigenes leistungsfähiges Labor mit internationalem Qualitätskontrollzertifikat. Analysen am selben Tag sind qualitativ und anonym. Kontaktieren Sie uns!

Der Administrator wird Sie kontaktieren, um die Eingabe zu bestätigen. MMC "ON CLINIC" garantiert die vollständige Vertraulichkeit Ihrer Berufung.

Moskau st. Farbboulevard 30 K.2

Moskau / st. B. Molchanovka 32, geb. 1

Moskau st. Zubovsky Boulevard 35 b.1

Moskau st. Vorontsovskaya d.8 p.6

Moskau st. B. Molchanovka 32, geb. 1

Moskau st. Trekhgorny Val d.12 bld.2

Moskau st. Zubovsky Boulevard 35 b.1

Moskau st. Vorontsovskaya 8 bld.5

St. Petersburg Marata 69-71, BC "Renaissance Plaza

St. Petersburg Middle Avenue Wassiljewski-Insel, 36/40

Analyse

Deadline

Material zur Analyse

Forschungsmethode

Beschreibung

Hinweise für

  • Differentialdiagnose von Prostatakrankheiten.
  • Überwachung von Patienten mit Prostatahypertrophie (Früherkennung von Krebs).
  • Bewertung der Wirksamkeit der Therapie bei Prostatakrebs.
  • Kontrolle nach radikaler Prostatektomie.
  • Screening-Prüfung von Männern über 50 Jahre.

Vorbereitung für die Analyse

  • Es wird empfohlen, Blut für Forschungszwecke auf leeren Magen einzunehmen. Sie können nur Wasser trinken.
  • Seit der letzten Mahlzeit sollten mindestens 8 Stunden vergehen.
  • Die Blutentnahme für eine Studie sollte vor Beginn der Medikation (wenn möglich) oder frühestens 1-2 Wochen nach Absage durchgeführt werden. Wenn es nicht möglich ist, die Medikamente in Richtung der Studie abzubrechen, sollte angegeben werden, welche Medikamente der Patient in welchen Dosierungen erhält.
  • Am Tag vor der Blutentnahme beschränken Sie Fett und Frittierte Speisen, nehmen Sie keinen Alkohol und beseitigen Sie schwere körperliche Anstrengungen.
  • Blut für die Studie muss vor der manuellen Untersuchung der Prostatadrüse oder 10 bis 14 Tage nach der Studie entnommen werden. Empfohlen vor dem Studium der Abstinenz 3-5 Tage.

Einflussfaktoren auf die Analyseergebnisse

  • Rektaluntersuchung, Ultraschall der Beckenorgane, Hämolyse, Chylorrhoe.

Arzt, der die Studie vorschreibt

Interpretation der Forschungsergebnisse

Wenn die Gesamt-PSA-Konzentration mehr als 4 µg / l beträgt, muss die freie PSA-Konzentration bestimmt und das Verhältnis von freiem PSA zur Gesamtmenge berechnet werden.

  • Maßeinheit:
    ng / ml
  • Referenzwerte:

    Diese Studie erfordert eine besondere Vorbereitung!

    Blut für die Studie muss vor der manuellen Untersuchung der Prostatadrüse oder 10 bis 14 Tage nach der Studie entnommen werden. Empfohlen vor dem Studium der Abstinenz 3-5 Tage.

    Prostata-spezifisches Antigen insgesamt / frei (Prostata-spezifisches Antigen insgesamt / frei). Verhältnisberechnung

    mindestens 3 Stunden nach der letzten Mahlzeit. Sie können Wasser ohne Gas trinken. Sie sollten nach diagnostischen oder physiotherapeutischen Verfahren kein Blut spenden.

    Forschungsmethode: ILA

    Im Serum wird PSA in zwei Formen gefunden: frei und mit verschiedenen Proteaseinhibitoren assoziiert. Das Verhältnis verschiedener PSA-Fraktionen zeigt die Wahrscheinlichkeit eines Prostatakarzinoms an - der Anteil der freien PSA-Fraktion (PSA-frei / PSA-Gesamtmenge x 100%) ist bei diesen Patienten geringer als bei Patienten mit benigner Prostatahyperplasie.

    Die Bestimmung der freien Fraktion von PSA wird durch Erhöhung der Konzentration von Gesamt-PSA im Blut gezeigt.

    INDIKATIONEN FÜR DIE FORSCHUNG:

    • Screening auf Prostatakrebs. Um die Krankheit frühzeitig zu diagnostizieren, wird sie allen Männern über 50, jüngeren Männern mit familiärer Prädisposition für die Krankheit angezeigt.
    • Bewertung der Prognose der Krankheit in verschiedenen Stadien der Behandlung,
    • Frühe Diagnose eines Wiederauftretens der Krankheit
    • Überwachung der Wirksamkeit der Therapie.

    INTERPRETATION DER ERGEBNISSE:

    Referenzwerte (Standardvariante):

    ZU MÖGLICHEN KONTRAINDIKATIONEN IST DIE ANWENDUNG DES SPEZIALISTENS ERFORDERLICH

    Copyright FBUN-Zentralforschungsinstitut für Epidemiologie, Rospotrebnadzor, 1998-2018

    Nr. 103, gemeinsames PSA (Prostata-spezifisches Antigen insgesamt, Prostata-spezifisches Antigen insgesamt, PSA insgesamt)

    Prostatagewebespezifisches Protein, das als Tumormarker verwendet wird. Physiologisches Ausscheidungsprodukt der Prostata.

    Es ist vorzuziehen, 4 Stunden nach der letzten Mahlzeit auszuhalten, es gibt keine verbindlichen Anforderungen.

    Die Analyse sollte vor oder nicht früher als 6–7 Tage nach einer Massage oder einer digitalen rektalen Untersuchung der Prostata, des transrektalen Ultraschalls, der Biopsie, der Lasertherapie, der Ergometrie, der Zyste und der Koloskopie nach anderen mechanischen Auswirkungen auf die Prostata durchgeführt werden.

    Die Interpretation von Forschungsergebnissen enthält Informationen für den behandelnden Arzt und ist keine Diagnose. Die Informationen in diesem Abschnitt können nicht zur Selbstdiagnose und Selbstbehandlung verwendet werden. Eine genaue Diagnose wird vom Arzt gestellt, wobei sowohl die Ergebnisse dieser Untersuchung als auch die erforderlichen Informationen aus anderen Quellen verwendet werden: Anamnese, Ergebnisse anderer Untersuchungen usw.

    PSA-frei und PSA-Gesamt (Prostataspezifisches Antigen), Blut

    Prostataspezifisches Antigen (PSA)

    Es wurde nachgewiesen, dass bei bösartigen Erkrankungen der Prostatadrüse die Konzentration an freiem PSA signifikant reduziert ist, da sich ihr Hauptteil in einem gebundenen Zustand befindet. Aus diesem Grund ist eine umfassende Beurteilung der gesamten PSA- und freien PSA-Werte von erheblicher klinischer Bedeutung für die Differentialdiagnose von Prostatakrankheiten, einschließlich der Früherkennung von Prostatakrebs.

    Die genaueste Bewertung der prostataspezifischen Antigenanalyse erhält man durch Berechnung des Verhältnisses von freiem PSA zu PSA insgesamt, ausgedrückt als Prozentsatz:

    PSA-frei / PSA insgesamt * 100%

    Wenn diese Zahl unter 10 - 15% liegt, schreibt der Arzt in der Regel eine Biopsie und einen Ultraschall der Prostata vor, um die Diagnose eines Prostatakarzinoms zu bestätigen oder auszuschließen. Bei der Erzielung von Ergebnissen an der Normgrenze muss nach 6 Monaten eine erneute Prüfung durchgeführt werden

    Die Analyse bestimmt das Verhältnis von PSA-freiem PSA-Gesamt (in%), um die Anfälligkeit für Prostatakrebs oder das Vorhandensein eines Prostatatumors zu identifizieren.

    Methode

    Die immunochemische Lumineszenzanalyse (ILA) ist eine der modernsten Methoden der Labordiagnostik. Die Methode basiert auf einer immunologischen Reaktion, bei der im Stadium der Identifizierung der gewünschten Substanz (Prostata-spezifisches Antigen) Phosphore daran gebunden werden - Substanzen, die im Ultraviolett leuchten. Der Lumineszenzwert ist proportional zur ermittelten PSA-Menge und wird an speziellen Geräten - Luminometern - gemessen.

    Referenzwerte - Norm
    (PSA-frei und PSA insgesamt (Prostataspezifisches Antigen), Blut)

    Angaben zu den Referenzwerten der Indikatoren sowie zur Zusammensetzung der in die Analyse einbezogenen Indikatoren können je nach Labor geringfügig abweichen!

    PSA-Tests

    Analysen des PSA (Prostata-spezifisches Antigen) repräsentieren eine Reihe von Labormessungen, um seinen quantitativen Gehalt im Blut zu bestimmen. Dieses Antigen ist ein Tumormarker für die maligne Transformation der Prostata-Struktur.

    Das Antigen hat eine Proteinbasis, wird von Prostatazellen synthetisiert und ist Bestandteil der Samenflüssigkeit. Es wird im Verlauf des gesamten Lebenszyklus einer Person und in unterschiedlichen Anteilen produziert, abhängig von der Altersgruppe und den funktionellen Eigenschaften der Drüse. Daher zeigt eine Laborbestimmung des Antigengehalts die physiologische Form des Organs.

    Bedingungen, die für PSA getestet werden müssen

    Die Überwachung der Ergebnisse des Gehalts eines spezifischen Antigens wird in den folgenden Fällen durchgeführt:

    • Das Erreichen des Altersintervalls von 40 Jahren erfordert eine nachfolgende jährliche Diagnose des physiologischen Zustands der Prostatadrüse mit dem Ziel der rechtzeitigen Erkennung pathologischer Abweichungen;
    • Vorgeschichte der Voraussetzungen für die Entwicklung eines Adenoms, einer Prostatitis oder einer malignen Entartung von Geweben des Organs;
    • Nachkontrolle während und nach der Behandlung;
    • genetische Prädisposition für das Auftreten einer Pathologie;
    • geplante Auswirkungen schädlicher Faktoren der Arbeitstätigkeit auf den Körper;
    • die Verwendung von Hormonarzneimitteln zu therapeutischen Zwecken.

    Die Studie wird aus einer Probe venösen Blutes des Patienten durchgeführt, wobei die folgenden Formen des Prostatata-Antigens bestimmt werden können:

    • gebunden, wenn das Antigen an die Proteinstruktur bindet und normalerweise eine geringere Menge im Blut hat;
    • Frei definiert ängstliche Inhalte mit einem Wert, der unter der Grenze liegt, was auf die Entwicklung der Pathologie hindeutet;
    • Allgemein zeigt das Gesamtergebnis beider Formulare;
    • die Wachstumsrate des quantitativen Gehalts im Blut, wenn die Statistik der Werte verglichen wird, wobei zwischen PSA-Tests ein Zeitraum von nicht mehr als einem Jahr liegt.

    Was sollte vor dem Eingriff beachtet werden?

    Die Labordiagnostik erfordert keine besonderen Vorbereitungen, jedoch müssen folgende Punkte bekannt sein, die die Zuverlässigkeit der erzielten Ergebnisse beeinflussen:

    • Die Studie wird mit einem Hungerintervall von bis zu 8 Stunden durchgeführt, es darf nur Wasser ohne Getränke genommen werden.
    • Es wird empfohlen, scharfe, frittierte und fettige Lebensmittel und Alkohol in wenigen Tagen in der Diät einzuschränken, außerdem sollten Sie mindestens zwei Stunden vor dem Eingriff auf Nikotin verzichten.
    • am Vorabend keine intensive körperliche Aktivität ausüben und keine sexuelle Aktivität zeigen;
    • die Anwendung jeglicher Verfahren, die den physiologischen Zustand der Prostatadrüse beeinflussen, in Form einer Massage oder Untersuchung, wobei die PSA-Untersuchung mindestens um einen halben Monat verschoben wird;
    • Es wird empfohlen, das Verfahren vor der Untersuchung eines Spezialisten oder einer Woche später durchzuführen.

    In welcher Klinik soll die Diagnose durchgeführt werden?

    Die Kapazitäten privater Fachinstitutionen bieten komfortable Bedingungen für einen Besuch. Dadurch entfällt das langwierige Warten und die Verfügbarkeit einer Vielzahl von diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen.

    Bestimmen Sie die Wahl eines Diagnosezentrums, helfen Sie Ihrer Überweisung an private Kliniken in Moskau "Ihr Arzt", die Datenmenge, die Informationen zu allen relevanten Institutionen der Hauptstadt enthält, und bietet eine schnelle und optimale Option für den Besuch des medizinischen Zentrums.

    Vorbereitung der PSA-Analyse: Schlüsselindikatoren und Faktoren

    Der PSA-Test ist ein Bluttest für ein männliches Prostata-spezifisches Antigen.

    Ein solches Antigen wird normalerweise von der Prostatadrüse produziert.

    Mit dem PSA-Test können Sie Krebs oder eine andere Pathologie wie Prostatitis oder Prostatahyperplasie erkennen.

    Für diese Analyse, die wichtig ist, spielt die Vorbereitung für die Lieferung eine große Rolle. Daher sollte ein Mann mehrere Regeln kennen und bestimmte Empfehlungen zur ordnungsgemäßen Analyse befolgen, um zusätzliche Probleme zu vermeiden.

    Zunächst sollten Sie wissen, dass die PSA-Analyse bei leerem Magen durchgeführt wird. Die Zeitspanne zwischen dem Verzehr und der Einnahme von Forschungsmaterial sollte nicht weniger als 8 Stunden betragen. Wenn die Definition von Triglyceriden erforderlich ist, beträgt das Zeitintervall mindestens 12 Stunden.

    Zweitens kann eine bestimmte Wassermenge für eine bestimmte Zeit verbraucht werden, andere Flüssigkeiten vom Nährstofftyp müssen jedoch verworfen werden. Die Liste solcher Getränke umfasst Tee, Kaffee, Kakao, Milch und Joghurt, Fruchtgetränke, frische Säfte, Säfte und süßes Soda.

    Die Vorbereitung der PSA-Analyse besteht in einem bestimmten Fütterungsverhalten. Ein paar Tage vor dem PSA-Test muss ein Mann eine bestimmte Diät einhalten, die die Zurückweisung gebratener, fettiger, würziger und salziger Speisen vorsieht.

    Alkoholische Getränke sind vor der Analyse verboten. Es ist besser, für ein oder zwei Tage mit dem Rauchen aufzuhören, aber wenn der Kunde ein komplett „starker Raucher“ ist, sollten Sie mindestens einige Stunden vor der Analyse davon Abstand nehmen.

    Zusätzlich zu den oben genannten Regeln und Empfehlungen müssen Sie Folgendes bedenken, bevor Sie den PSA-Test für einen Mann bestanden haben:

    • Fahrrad fahren, Pferde und Unterhaltung extremer Natur.
    • Training, verschiedene körperliche Aktivitäten, einschließlich normaler Bewegung oder Aufwärmen.
    • Sexuelle Beziehungen.

    Für die Analyse der PSA gibt es bestimmte Indikatoren, die Folgendes umfassen:

    • Untersuchung von Männern, die älter als 40 Jahre sind, auf regelmäßige Prophylaxe. Diese Umfrage wird hauptsächlich durchgeführt, um die Dynamik von Schwankungen auf dem PSA-Niveau zu ermitteln.
    • Ärztliche Untersuchung von Patienten nach medizinischen Indikationen.
    • Das Vorhandensein eines Verdachts auf das Vorhandensein von Prostatatumoren als Ergebnis anderer Untersuchungen.
    • Routinebeobachtung des Behandlungsprozesses für einen Krebstumor sowie die Wirksamkeit der verwendeten Medikamente.

    Ein wichtiger Faktor für das korrekte Testen von PSA ist das Fehlen einiger Wochen vor einer Massage, Zystoskopie, Lasertherapie, Biopsie, Ultraviolettforschung, digitaler Rektaluntersuchung, Ergometrie.

    Wie spende ich Blut für PSA-Prostata?

    Ein Bluttest auf PSA wird in der Regel morgens bis 11 Uhr durchgeführt. Wie spende ich Blut für PSA-Prostata? Die Hauptregel der Analyse ist die Probenahme von Material für die Forschung am leeren Magen des Patienten.

    Die verbleibenden Empfehlungen, die am Tag der Analyse befolgt werden müssen, lauten wie folgt:

    • Um die Zeit von der Mahlzeit oder dem Getränk bis zum Zeitpunkt der Analyse zu berücksichtigen, sollte diese 8 Stunden betragen.
    • Vermeiden Sie strikt eine halbe Stunde und vorzugsweise eine Stunde vor der Analyse das Rauchen.
    • Am Tag der Lieferung sollten verschiedene Medikamente nicht eingenommen werden. Bei einer bestimmten Behandlung oder bei der Einnahme von Vitaminen muss die Einnahme der geeigneten Mittel vorübergehend eingestellt werden.
    • Vor der Entnahme von Blut aus einer Vene muss der Körper vollständig entspannt werden.
    • Am Tag der Analyse sollten Sie körperliche und moralische Überbelastungen und Stress loswerden.
    • Informieren Sie im Falle einer Verschlechterung der Gesundheit den Facharzt.

    Wenn sich ein Patient vor einer Analyse als unwichtig erachtet, geschieht dies oft als Folge einer erzwungenen Essensverweigerung, und das für die Forschung genommene Material wird im Lügen des Klienten erstellt.

    Zur Analyse von PSA wird Blut intravenös entnommen, wodurch der Prozess der Verletzung der Struktur von Blutzellen erheblich reduziert werden kann. Die durchschnittliche Blutmenge für die Analyse beträgt mindestens 2 ml, meistens 5 bis 10 ml.

    Bei Ungenauigkeiten oder Zweifeln mit dem Arzt über die Ergebnisse der Primäranalyse wird die Sekundäranalyse durchgeführt. Wie spende ich ein zweites Mal Blut für PSA-Prostata? Bitte beachten Sie, dass es notwendig ist, Blut für PSA im gleichen Zeitintervall wie beim ersten Mal erneut zu entnehmen. Dies gewährleistet die Genauigkeit und Korrektheit der Analyseergebnisse.

    Vorbereitung auf die Blutspende für PSA: Die Unterschiede zwischen allgemein und frei

    PSA-frei ist Teil des gesamten PSA-Proteins, das sich im Blut in Inkohärenz mit anderen Elementen befindet.

    PSA ist an dem Prozess des Auflösens eines Gerinnsels von Samenflüssigkeit beteiligt, in dem sich die größte Menge an PSA befindet. Ein Teil des PSA kann in das Blut eindringen, hier kann es in freier Form und in Form der Kommunikation mit Proteinen lokalisiert werden.

    Allgemeines PSA gilt als weniger spezifisch und empfindlich, daher gehört es nicht zu Krebsmarkern, und das Verhältnis von freiem PSA zu gesamtem PSA hilft, das Vorhandensein eines malignen Prostatatumors zu erkennen.

    Um den Gehalt an Prostata-spezifischem Antigen zu bestimmen, ist es meistens erforderlich, eine allgemeine PSA zu verabreichen, im Fall von Ergebnissen mit einer erhöhten Gesamt-PSA sollte jedoch eine erweiterte Analysemethode verwendet werden, die drei Indikatoren für einen Krankheitsmarker enthält.

    Die Materialaufnahme, sowohl für das allgemeine PSA als auch für das freie PSA, erfolgt aus dem gleichen Blutanteil mit einer Methode.

    Eine Analyse der Definition von PSA im Allgemeinen ist in den folgenden Fällen vorgeschrieben:

    • die Notwendigkeit, ein Prostata-Adenom zu diagnostizieren;
    • Überwachung der Behandlung des Adenoms;
    • Diagnose einer krebsartigen Prostata;
    • die Notwendigkeit, die Behandlung von zuvor diagnostizierten malignen Tumoren der Prostatadrüse zu kontrollieren.

    Die Anzeigen für kostenlose PSA lauten wie folgt:

    • Beobachtung der Dynamik sowie Kontrolle über die malignen Formationen der Prostata;
    • Überwachung der Dynamik und Überwachung der Behandlung des Prostataadenoms zur Diagnose maligner Prozesse;
    • Diagnostik der Differentialordnung eines Krebses, Adenoms, Prostatitis;
    • Präventive Analyse für Männer über 50 Jahre.

    Die allgemeinen Regeln für die Vorbereitung von Blutspenden für PSA, sowohl generische als auch kostenlose, sind die gleichen: Dies ist eine spezielle Diät vor der Analyse, einschließlich gesunder Lebensmittel wie Gemüse, Diätgetreide, Suppen und mehr.

    Es ist auch notwendig, auf Geschlechtsverkehr zu verzichten, eine Analyse mit leerem Magen durchzuführen und körperliche Belastungen aus dem Plan zu lösen.

    Ärzte raten, das Radfahren und Reiten, Stresssituationen auszuschließen und dem Zeitintervall zwischen der Stimulation der Prostatadrüse (z. B. Zystoskopie oder TRUS) und der Analyse standzuhalten (nach einer Biopsie sollte die Analyse für PSA etwa einen Monat dauern). Der Patient muss mit dem Rauchen aufhören, Alkohol trinken und sicherstellen, dass er richtig geschlafen und sich ausruhen lässt, bevor der Test abgelegt wird.

    Experten empfehlen, sich auf die folgenden Aspekte der PSA-freien Blutaufbereitung zu konzentrieren:

    • für mehrere Tage absolut keine fetthaltigen Lebensmittel zu essen;
    • zu versuchen, sich vor und unmittelbar während des Tests vollständig zu entspannen und in Ruhe zu sein;
    • Warten Sie während der Massage der Prostata 10 Tage, bevor Sie den Test durchführen.

    Daher können Sie nach relativ einfachen Empfehlungen die korrekte Bereitstellung der Analyse für PSA durchführen und verlässliche Ergebnisse ohne Verzerrungen und Abweichungen erhalten, mit denen der Arzt eine genaue Aussage treffen kann.

    PSA-Analyse

    Ein Bluttest für PSA ist eine Laborstudie, mit der der Gehalt eines spezifischen Antigens eines Proteins bestimmt wird, das von der Prostata synthetisiert wird. Die Substanz kommt aus der Prostatadrüse in die Harnröhre. Sie bringt Ejakulant zur Welt, wodurch das Spermatozoon darin leicht bewegt werden kann. Das Blut des Mannes enthält eine kleine Menge des betreffenden Antigens. Das Blut eines gesunden jungen Mannes enthält etwa 2,5 ng.

    Blutteststandard für PSA

    Zuvor betrug die PSA-Rate 4 ng / ml. Neuere Studien haben jedoch gezeigt, dass der optimale Wert viel niedriger ist und 2,5 ng / ml entspricht. Ein Bluttest auf PSA bestimmt, ob ein Erkrankungsrisiko besteht. Indikatoren oberhalb der Norm geben Anlass zur Sorge. Dies gilt insbesondere für Männer im Alter, da ihre Prostatadrüse eine kleinere Größe hat.

    Eine erhöhte Anzahl von Hunden wird erreicht bei:

    • Prostata-Adenome;
    • das Vorhandensein von Infektionskrankheiten;
    • schlechte Durchblutung der Prostata;
    • mit malignen Tumoren.

    Bei der Analyse von PSA ist zu berücksichtigen, dass es keine einzige Norm gibt, da sich diese mit der Zeit ändert. Männer haben je nach Alter die folgende Höchstrate:

    • für Männer unter 40 liegt die Rate unter 2,5 ng / ml;
    • 40-50 Jahre - mehr als 2,5 ng / ml;
    • 50-60 Jahre - bis zu 3,5 ng / ml;
    • 60-70 - bis zu 4,5 ng / ml;
    • im Alter von mehr als 70 Jahren - bis zu 6,5 ng / ml.

    Das Erhalten dieser Werte ist optimal, wenn keine Pathologien im Körper gefunden werden.

    Die Dekodierung der PSA-Analyse wird unter Berücksichtigung des Verhältnisses der beiden Antigenformen durchgeführt. Eines davon ist mit Proteinen verbunden, das andere ist frei. Wenn das Verhältnis 0,15 nicht überschreitet, kann der Urologe einen Verdacht auf Prostatakrebs aufstellen. Bei einem leichten Überschreiten der Norm wird ein Adenom der Prostata festgestellt.

    Ein Bluttest für PSA ist eine der effektivsten Methoden, um verschiedene Pathologien zu erkennen, was eine rechtzeitige Behandlung ermöglicht.

    Durchgangsanalyse

    Bevor Sie einen PSA-Bluttest erhalten können, müssen Sie Folgendes wissen:

    • Wenn Sie den PSA-Test bestehen, können Sie Prostatakrebs erkennen, dessen Symptome nicht beobachtet wurden. Darüber hinaus können Patientenbeschwerden aufgrund des frühen Stadiums der Erkrankung überhaupt nicht auftreten.
    • Das geringe Antigen ist ermutigend.
    • Neben Prostatakrebs kann der Test auch andere Erkrankungen aufzeigen. Dies sollte berücksichtigt werden, da sich der Patient bei hohen Indikationen in einer Stresssituation befindet.
    • Experten bieten Ihnen an, weitere Tests auf hohem PSA-Niveau durchzuführen. Es kann eine Biopsie sein, die oft zu Blut im Blut, Samen und Urin führt. In einigen Fällen führt dieses Verfahren zu einer infektiösen Entzündung der Prostata, die beseitigt werden kann.
    • Die Biopsie ist eine wirksame Lösung bei bösartigen Tumoren und ermöglicht in den meisten Fällen positive Ergebnisse.

    Das Bestehen der PSA-Analyse in Moskau wird mit hoher Genauigkeit durchgeführt, daher sollten Männer über diese Manipulation entscheiden.

    Appell an einen Spezialisten

    Es ist leicht, einen PSA-Test in Moskau zu erhalten. Dafür müssen Männer einen qualifizierten Fachmann mit langjähriger Erfahrung finden. Die PSA-Kostenanalyse ist niedrig, sodass eine Umfrage ohne ein großes Budget durchgeführt werden kann. Infolgedessen weiß der Mann, ob er eine Krankheit hat, und er kann weitere Maßnahmen ergreifen.

    Bis heute bieten viele Kliniken eine PSA-Analyse an, deren Preis niedrig ist. Es ist zu bedenken, dass bei diesem Verfahren nicht nur bei Symptomen der Krankheit ein Bedarf besteht. Ein Mann sollte unabhängig über die Analyse der PSA in Moskau entscheiden.

    Viele Kliniken bieten einen PSA-Analysedienst an, dessen Preis niedrig sein wird. Die Ergebnisse werden für eine genaue Diagnose und einen Behandlungsplan verwendet. Dank der PSA-Analyse kann festgestellt werden, welche Maßnahmen für die Behandlung einer bestimmten Krankheit am wirksamsten sind. Nehmen Sie die Studie und achten Sie auf Ihre Gesundheit.