Haupt
Behandlung

Behandlung der Prostatitis mit Bienendarm

Prostatitis bei Männern ist eine empfindliche und sehr unangenehme Krankheit, die häufig auftritt. Das Risiko, an Prostatitis zu erkranken, steigt nach 30-35 Jahren schnell an. Wenn Sie die Krankheit nicht rechtzeitig bekommen und nichts unternehmen, können Sie auf eine komplexe aktive Behandlung nicht verzichten. Pharmazeutika, Physiotherapie, Massage - all dies führt zu guten Ergebnissen, aber es gibt wirksame Volksmethoden, die eine gesunde Prostatadrüse wiederherstellen können. Eines dieser bewährten und absolut sicheren Mittel - Bienenkunde.

Wundermittel aus toten Bienen

Bee Cory ist der gebräuchliche Name für tote Bienen. Die Lebensdauer von gestreiften Arbeitern beträgt etwas mehr als einen Monat, so dass jeder Imker das ganze Jahr über unter Wasser steht. Alle Abfallprodukte von Bienen haben eine starke Heilkraft, und es ist nicht überraschend, dass die toten Insekten selbst enorme Vorteile für den menschlichen Körper bringen können. Und nicht nur den Ton anheben, das Immunsystem stärken, Kraft und Fröhlichkeit wiederherstellen, sondern auch bei schweren Krankheiten helfen. Darunter sind Störungen des Urogenitalsystems, sexuelle Schwierigkeiten, die traditionellen "männlichen" und "weiblichen" Probleme.

Das Geheimnis solcher Vorzüge von Bienenresten liegt in ihrer einzigartigen Zusammensetzung. Die Körper dieser Insekten bestehen aus den gleichen Bestandteilen, an denen Honig, Propolis, Wachs und Gelée Royale reich sind. Alle diese Vitamine, verschiedene Säuren und hormonähnliche Substanzen, lindern Entzündungen und Schmerzen, erhöhen aktiv die Abwehrkräfte, reinigen das Blut, den Darm usw.

Das U-Boot enthält zwei erstaunliche Substanzen - Chitosan - Melanin - die in einem Komplex wirklich Wunder wirken können. Chitosan heilt perfekt, lindert Schmerzen, Melanin ist ein starkes Antioxidans. Zusammen entfernen diese Komponenten verschiedene Entzündungen, reinigen das Blut und helfen, Blutgerinnsel und Plaques in den Gefäßen zu beseitigen, den Stoffwechsel und die Darmfunktion zu verbessern und die Widerstandsfähigkeit des menschlichen Körpers zu erhöhen.

Bei Entzündungen der Prostatadrüse wirkt das Arzneimittel aus toten Honiginsekten multidirektional:

- verringert die Größe des entzündeten Organs;

- unterstützt das natürliche Sekret der Prostata;

- trägt zum normalen Urinfluss bei;

- hilft letztendlich, Operationen an der Prostata zu vermeiden.

Bestätigung der Aktion des Bienen-U-Bootes im Fernsehen

Wie wählt man das richtige U-Boot aus?

Trotz der Tatsache, dass die Körper der Honigarbeiter - das Produkt ist ein konstanter, die Winter "Party" und der Frühling-Sommer-Herbst.

Experten empfehlen die Einnahme nicht für die Einnahme toter Insekten nach dem Überwintern - im Bauchbereich befinden sich viele Fäkalien, die den Körper nicht schädigen, aber einen unangenehmen Geruch verursachen können. Ja, und das Gefühl, dass Tinkturen und Abkochungen mit Bienenausscheidungen zubereitet werden, wird nicht jedem gefallen. Es ist besser, die Frühjahrs- und Herbstoption zu wählen und gleichzeitig die Qualität des therapeutischen Produkts sorgfältig zu prüfen.

Die Leiche muss fest, kräftig und flauschig sein. Sorgfältig prüfen - bei den geringsten Anzeichen von Schimmelpilzen den Kauf eines solchen Arzneimittels verweigern. Ein sehr wichtiger Punkt - der Geruch von Insekten. Riechen Sie es sorgfältig - Bienenreste sollten nicht nach Schimmel und Fäule riechen. Der natürliche Geruch eines feinen Qualitätsgefühls ist ziemlich hart und erinnert sowohl an geröstete Samen als auch an trockenes Tierfutter.

Wenn Sie die Bienen selbst sammeln, können Sie sie im Sommer in der Sonne, im Frühjahr und im Herbst trocknen - sammeln Sie sie im Tiefkühlfach, bis Sie eine mehr oder weniger große Partie erhalten. Trockne dann die Leichen im Ofen oder über dem Herd.

Bienentinktur

Es ist möglich, tote Bienen für medizinische Zwecke mit allen Mitteln zu verwenden und zu kochen, zu braten, zu trocknen und Abkochungen vorzunehmen, aber die wirksamste Behandlung von Prostatitis mit subtiler Biene wird mit Tinktur erzielt.

Das Rezept ist ganz einfach: Gut getrocknete Bienen (zwei Esslöffel) mahlen sich in einer Kaffeemühle. Füllen Sie das Pulver mit einer Flasche hochwertigen Wodkas und bestehen Sie ein paar Wochen lang an einem dunklen Ort, wobei Sie die Bienentinktur jeden Tag 2-3 Mal schütteln. Die ideale Tinktur für Tinkturen ist ein dunkler Glasbehälter mit sehr festem Deckel.

Wenn das Arzneimittel fertig ist, filtern Sie die doppelte Gaze.

Bewahren Sie Wundermittel auch in einem dunklen Behälter im Kühlschrank auf, bis zu 3 Monate.

Nehmen Sie die Bienentinktur jeden Tag nach dem Essen ein, 1-3 Mal am Tag, wobei Sie die Anzahl der Tropfen streng dosieren. Die Anzahl der Tropfen sollte Ihrem Alter entsprechen (30 Jahre - 30 Tropfen), es wird jedoch nicht empfohlen, direkt mit der richtigen Dosis zu beginnen. Versuchen Sie ein paar Tage, um 2-3 Tropfen zu trinken. Wenn der Körper auf eine ungewöhnliche Medizin keine negativen Reaktionen zeigt, setzen Sie den gewohnten Verlauf sicher fort.

Sie können die Tinktur in ihrer reinen Form oder verdünnt in einem Glas Wasser mit einem Löffel Honig darin trinken - das ist Geschmackssache. Der Verlauf einer solchen Bienentherapie ist einmal im Jahr für 1,5 bis 2 Monate, aber wenn sich die Prostatitis im fortgeschrittenen Stadium befindet, ist sie öfter möglich.

Bienenbrühe

Wenn Alkohol Tinktur - nicht Ihre Behandlungsmethode, können Sie eine Abkühlung von Bienen-U-Boot verwenden, um Prostatitis loszuwerden.

So vorbereiten: Nehmen Sie einen halben Liter Wasser und nehmen Sie ein paar Esslöffel Pulver von den Bienen, bringen Sie es zum Kochen und halten Sie es etwa zwei Stunden bei schwacher Hitze. Wir kühlen die Volksmedizin am Fenster oder auf dem Tisch (nicht im Kühlschrank!) Ab, filtern durch Gaze.

Das Kochen eines Sudes ist in kleinen Portionen besser - es wird nicht länger als 3 Tage gelagert. Trinken Sie sicher in Form von Wärme, einen Esslöffel Bienenmedizin 2-mal täglich vor den Mahlzeiten. Um den Heileffekt zu verstärken, trinken Sie ein Glas Wasser und rühren Sie einen Löffel Honig hinein.

Die Behandlung der Prostatitis mit einem Bienenpodmor wird in einem Verlauf von einem Monat empfohlen und nur sechs Monate später wiederholt. Wenn Sie ein Adenom der Prostata haben, wird die Situation durch das Abkühlen eines Bienen-U-Bootes erheblich verbessert, der Kurs sollte jedoch erhöht werden. Trinken Sie Medizin für 1 bis 1,5 Monate, dann eine zweiwöchige Pause, und wiederholen Sie den Vorgang. Normalerweise gibt es drei Behandlungen mit Bienen in Kombination mit der traditionellen, so dass der Tumor merklich abnimmt.

Gegenanzeigen

Bei Volkszubereitungen auf Basis von Bienenwachs gibt es ein erstaunliches Merkmal - sie haben praktisch keine Kontraindikationen und sind für den Körper absolut ungefährlich. Daher der Mangel an genauen Dosierungen und die vagen Bedingungen der Kurse dieser ungewöhnlichen Therapie. Selbst wenn Sie es mit einer Dosis übertreiben, wird es keine schädlichen Wirkungen haben.

Es gibt jedoch einige Einschränkungen bei der Verwendung von Abkochungen und Tinkturen von toten Insekten. Die Hauptsache ist die individuelle Intoleranz. Wenn Sie allergisch gegen Honig und Bienenprodukte sind, lehnen Sie eine solche Therapie ab. Sie können die Reaktion des Körpers wie folgt überprüfen: Schlagen Sie eine trockene Biene in die Ellbogenbeuge. Wenn sich die Haut nicht rot färbt oder juckt und sich der Gesundheitszustand nicht verschlechtert hat, ist alles in Ordnung, Sie werden ruhig behandelt.

Es lohnt sich auch, die Bienenbehandlung bei hohen Temperaturen, ernsten Herz- und Nierenproblemen und schwerem Atemversagen abzulehnen.

Das Mittel gegen Prostatitis bei Biene Podmor

Behandeln Sie Prostatitis und Adenombedürfnis unterschiedlich. In jedem Fall entzündet sich die Prostata, aber die Ursachen der Entzündung sind unterschiedlich. Bei der Prostatitis müssen die Erreger der Krankheit identifiziert werden. Wie wir wissen, gibt es beim Adenom keine Krankheitserreger. Die Behandlung des Prostata-Adenoms mit Bienenkolon ist eine Methode, die dazu beiträgt, einen Tumor zu 100% zu beseitigen. Wenn die Prostatitis eine Reihe von Maßnahmen erfordert, kann die Tinktur des Bienen-U-Bootes die Entzündung jedoch vorübergehend verringern.

Unterschiede zwischen zwei verschiedenen Krankheiten

Zwei Faktoren, die Prostatitis verursachen, sind Infektionen oder Blutstauung. Bei Infektionskrankheiten können Pathogene Viren, Bakterien sowie Mykoplasmen, Chlamydien und Pilze sein.

Es ist notwendig zu bestimmen, was genau der Erreger war. Dann müssen wir uns mit der Ursache der Krankheit befassen. Sofort Entzündungen behandeln ist sinnlos.

In der Anfangsphase wird die Prostata genommen, um die Symptome zu lindern.

Die Ursachen der Adenominfektion sind nicht miteinander verbunden. Es scheint ein Tumor zu sein, wenn der Hormonspiegel geändert wird. Aber um diesen Hintergrund in Ordnung zu bringen und den Tumor zu heilen, werden Produkte aus dem Bienenstock geholfen. Deshalb ist die Behandlung der Bienenmedaille nur bei einem Adenom angezeigt.

Alle im Text diskutierten Rezepte eignen sich zur Behandlung und zur Vorbeugung.

Drei verschiedene Rezepte

Alkoholextrakt ist das erschwinglichste und nicht das effektivste Mittel. Zweimal täglich nach dem Essen den Extrakt in einer Menge von 15-20 Tropfen einnehmen, mit Wasser verdünnen oder trinken. Die Kursdauer beträgt 1-2 Monate mit einer Pause von 2 Wochen.

Ein fertiger Auszug aus einem Submor kann eine andere Stärke haben: 70% oder 40%, wie Wodka. In jedem Fall ist die Anwendung jedoch gleich. Die Zubereitung eines alkoholischen Extrakts dauert übrigens mindestens 15 Tage. Eine Schlussfolgerung ziehen

Tinkturen und Abkochungen

Um den Effekt zu verstärken, wird der Alkoholextrakt mit dem gleichen Propolisextrakt versetzt. Das Verhältnis ist "10 zu 1". Der Nutzen wird jedoch größer sein, wenn Sie eine Abkochung kochen. Zuerst wird der Submor im Ofen getrocknet, zerkleinert und gewaschen.

Die Trocknungstemperatur beträgt 45 ° C und die Dauer wird wie folgt gewählt: Wenn das Rohmaterial leicht zerbröselt, verringert sich die Zeit um 10%.

Hier sind zwei verschiedene Rezepte:

  1. Zwei Esslöffel der zerkleinerten Rohstoffe werden mit kaltem, gekochtem Wasser in einer Menge von 0,5 l gegossen;
  2. Die Mischung wird zum Kochen gebracht und 2 Stunden gekocht;
  3. Das fertige Produkt kann gekühlt und gefiltert werden, oder Sie können darauf bestehen, es zwei Stunden lang zu filtern und zwei Esslöffel Honig und den gleichen 10% Propolis-Extrakt hinzuzufügen.
  4. Die Brühe im Kühlschrank aufbewahren, jedoch nicht länger als 3 Tage!

Nehmen Sie das Mittel mit Honig auf leeren Magen für einen Esslöffel.

Für die Brühe, die ohne Honig zubereitet wird, unterscheidet sich der Rezeptionsplan: zweimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten und außerdem einen Esslöffel. Sie spülen die Medizin mit einem "Talker" ab: Sie nehmen einen Teelöffel Honig für 50 ml warmes Wasser.

Bevor Sie Arzneimittel zum Essen einnehmen, müssen Sie es aufwärmen.

Beachten Sie, dass in beiden Fällen die Vorteile gleich sind. Die Dauer der Kurse unterscheidet sich nicht - sie entspricht einem Monat. Dann machen Sie eine Pause für 2 Wochen - das Adenom tritt nach zwei oder drei Kursen durch. Die Behandlung der Prostatitis mit einem Bienendarm ist ebenfalls wirksam, aber zuerst wird empfohlen, die Ursache zu ermitteln: Chlamydien oder Mykoplasmen töten die hausgemachte Medizin nicht.

Gegenanzeigen

Wenn Sie allergisch gegen Alkohol sind, müssen Sie keine alkoholischen Extrakte verwenden. Sie können jede Abkochung verwenden, auch wenn Sie Honig dazugeben.

Die Pollenallergie ist eine Kontraindikation für diejenigen, die die Medikamente selbst zubereiten. Im Alkohol und beim langen Kochen wird Pollen zerstört.

Übrigens wird die Behandlung von Prostatitis mit einer Bienensterblichkeit als extremes Mittel angesehen. Tatsache ist, dass hausgemachte Medikamente und Extrakte die Blutgerinnung reduzieren. Wenn der Verdacht besteht, dass Blutgerinnsel vorhanden sind, müssen Sie andere Behandlungen durchführen. Die Trennung eines Blutgerinnsels kann zu einer Verstopfung des Gefäßes führen.

Rüstungsdurchdringend aber gefährlich

Bei akuten Entzündungen der Prostata wird die extremste Methode angewendet. Diese Methode beseitigt zwar nicht die Ursachen, hilft jedoch bei der Bewältigung der Symptome. Sollte nicht allergisch gegen Pollen sein, und Rohstoffe müssen hohe Anforderungen erfüllen. Bienenpodmor von Prostatitis muss in reiner Form aufgenommen werden.

Keine Angst haben. Wir werden sehen, wie die Verarbeitung durchgeführt wird.

Es wäre besser, wenn die Bienen an Hunger sterben würden. Der Darm und der Kropf entpuppen sich dann als leer und es können einfache Rezepte verwendet werden:

  1. Ein Teelöffel frischer Rohstoffe wird in Sonnenblumenöl gebraten. Dauer - 5-6 Minuten.
  2. Die Mischung wird abgekühlt und zerkleinert. Der Teil ist in zwei Teile unterteilt. Verbrauchszeitplan: 2 mal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Waschen Sie die "Medizin" mit Milch oder Tee ab!

Wenn sich herausstellte, dass die Personen „geschwollen“ waren, ist der Kropf nicht leer.

Dies geschieht bei Dursttod sowie bei Vergiftungen durch Pollen. Varianten mit dem Tod durch Krankheiten berücksichtigen wir nicht.

Um die Bienen von Kot zu befreien, müssen sie mahlen und spülen. Diese Aktionen werden jedoch nach dem Trocknen im Ofen durchgeführt! Das zerdrückte Medikament wird im selben Zeitplan eingenommen - zweimal täglich vor den Mahlzeiten. Das Volumen entspricht einem Teelöffel und Sie müssen die "Medizin" mit Wasser abwaschen.

Hier wurde überlegt, wie man rohe Bienen unterirdisch behandelt, aber für Männer ist es in jeder Form nützlich. Um die Wirksamkeit zu steigern, wird empfohlen, den Extrakt aus roten Wurzeln hinzuzufügen - verwenden Sie das Dekoktationsrezept aus Kapitel „2“.

Häufig gestellte Fragen

Das Rezept, das Prostatitis hilft, sieht extrem aus, daher muss die Auswahl der Rohstoffe sorgfältig behandelt werden. Wenn es nach Schimmel riecht, eignet sich das Produkt nicht einmal für eine Abkochung. Sie sprechen über die Vorteile von beespot für Männer, aber für das andere Geschlecht sieht alles fast gleich aus: Das Medikament reguliert den Hormonhaushalt. Der größte Nutzen kann zwar aus dem ersten und der kleinste aus den letzten beiden erzielt werden.

Der männliche Körper ist bereit für extreme Methoden. Im umgekehrten Fall sind diese Methoden jedoch ohne Bedeutung.

Wieder sieht es aus wie die Verwendung verschiedener Medikamente.

Biene Primor mit Prostatitis

Bienenprimor mit Prostatitis hat eine entzündungshemmende und tonisierende Wirkung auf den männlichen Körper. Eine Entzündung der Prostatadrüse tritt häufig bei sehr jungen Männern auf. Die Erkrankung muss umgehend behandelt werden, ansonsten kann der Patient schwerwiegende Komplikationen wie Impotenz, Unfruchtbarkeit, Störung der Arbeit der Organe des Urogenitalsystems haben.

Neben pharmazeutischen Präparaten und physiotherapeutischen Verfahren zur Behandlung von Prostatakrankheiten wird auch Bienensubmoris eingesetzt. So genannt der Körper der Bienen, veraltet.

Eigenschaften

Die Lebensdauer einer Biene ist klein: Sie beträgt ungefähr 30 Tage. Deshalb hat der Imker immer Bienenreste. Bienenprodukte haben heilende Kräfte. Bei der Behandlung mit Bienenpodmor wird die Heilung von Läsionen am Körper beschleunigt.

Bienenprodukte erhöhen die Vitalität des Vertreters des stärkeren Geschlechts, verleihen ihm Kraft und Aktivität. Podmor wird bei vielen chronischen Erkrankungen eingesetzt: gynäkologische Erkrankungen bei Frauen, Pathologien des Urogenitalsystems bei Männern.

Das Hauptgeheimnis ist die besondere Zusammensetzung der Leichen toter Bienen. U-Boot enthält die gleichen nützlichen Inhaltsstoffe wie Honig, Wachs und Propolis. Diese Inhaltsstoffe beseitigen schnell die Schmerzen, helfen, die Immunität zu erhöhen, das Blut von Giftstoffen und anderen schädlichen Substanzen zu reinigen. Die Überreste toter Insekten enthalten Chitosan und Melanin. Diese Substanzen können Wunder wirken.

Chitosan hat analgetische Eigenschaften. Melanin hat eine antioxidative Wirkung auf Prostatazellen und verringert die Schwere der Anzeichen von Prostatitis. Melanin und Chitosan reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln, normalisieren den Stoffwechsel, verbessern die Funktion der Verdauungsorgane und erhöhen die Widerstandskraft des menschlichen Körpers.

Die Behandlung einer Prostatitis mit einem Bienenpodmor hilft, die Größe der entzündeten Prostata zu reduzieren. Dieses Tool hilft beim Wasserlassen zu normalisieren.

Wie Rohstoffe ernten?

Sachkundige empfehlen nicht die Verwendung der Überreste von Bienen, die nach dem Überwintern gestorben sind. In einem solchen Submore enthält es eine relativ große Menge an Kot. Dieses Produkt kann den Zustand der männlichen Geschlechtsorgane nicht verschlechtern. Eine Abkochung auf dieser Basis kann jedoch einen starken Geruch haben.

Bevor Sie eine Biene Podmor kaufen, müssen Sie die Bienenreste sorgfältig prüfen. Ihre Körper müssen ganz sein. Wenn der Bienenpodmor Schimmel aufweist, wird der Kauf nicht empfohlen. Es ist notwendig, auf den Geruch von Rohstoffen zu achten. Die Überreste von Bienen sollten nicht nach Fäule riechen. Hochwertige Biene riecht nach geröstetem Saatgut oder Tierfutter.

Wenn ein Mann die Überreste von Bienen allein sammelt, muss er sie im Ofen oder in der Sonne trocknen. Der Bienensport kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Tinktur

Es gibt verschiedene Rezepte, die auf Bienenwachs basieren. Insektenkörper können gebraten oder gekocht werden. Meistens aber bereiten die Insektenreste Auskochen oder Tinkturen zu.

Rezepte Tinkturen mit Einfachheit der Biene Submultiple:

  • 10 Gramm Bienenreste werden in einer Kaffeemühle gemahlen;
  • Das resultierende Pulver muss 250 ml Wodka gegossen werden;
  • Es wird empfohlen, die Mischung 14 Tage lang vor dem Eindringen der Sonnenstrahlen im Dunkeln zu beharren.
  • Es ist notwendig, den Behälter täglich mit Tinktur zu schütteln. Es wird empfohlen, das Medikament gegen Prostatitis in einer geeigneten Glasschale aufzubewahren. Der Tank sollte einen festen Deckel haben.
  • Nach zwei Wochen wird die Mischung durch Gaze filtriert. Es muss in zwei Schichten verpackt werden.
  • Das Werkzeug sollte nicht länger als 90 Tage an einem kalten Ort aufbewahrt werden.

Biene Podmor Tinktur wird empfohlen, nach den Mahlzeiten verwendet zu werden. Es ist notwendig, bestimmte Anforderungen strikt zu beachten: Die Anzahl der Tropfen des Arzneimittels entspricht dem Alter des Mannes. Aber wir müssen mit einer minimalen Dosis beginnen. In den ersten Tagen müssen zwei Tropfen Tinktur getrunken werden. Wenn keine allergische Reaktion vorliegt, wird die Dosis schrittweise erhöht.

Tinktur wird sowohl in reiner als auch in verdünnter Form verwendet. Sie können einige Tropfen in 0,2 Liter Wasser hinzufügen. Die Dauer der Behandlung beträgt ungefähr 45 Tage.

Abkochung

Eine Abkochung der Biene Podmor wird in der folgenden Reihenfolge vorbereitet:

  • 20 g Pulver aus Bienenresten, 400 ml Wasser einfüllen;
  • Bringe die Mischung zum Kochen;
  • Es muss mindestens 2 Stunden bei niedriger Hitze gehalten werden;
  • Danach wird das Werkzeug abgekühlt und mit Gaze filtriert.

Es ist notwendig, diese Brühe in einer geringen Menge herzustellen, da die Lagerdauer des Arzneimittels 3 Tage nicht überschreitet. Es sollte warm getrunken werden. Die empfohlene Einzeldosis des Arzneimittels beträgt 10 ml. Die Abkochung sollte zweimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Die Dauer der Kur zur Behandlung von Prostatitis beträgt 30 Tage.

Wenn bei einem Mann ein Prostatatadenom diagnostiziert wurde, muss er diese Brühe 1,5 Monate lang trinken. Nach der Verwendung dieses Werkzeugs ist der Tumor deutlich verkleinert.

Tentorium-Abwehrmittel

Die Zusammensetzung der Droge ist nicht nur unterirdisch, sondern auch die natürlichen Tannennadeln. Das Abwehrmittel hilft bei steigendem Blutdruck, Prostatitis und Herzerkrankungen. Mittel dürfen für die Verarbeitung von Pflanzen auf einem eigenen Grundstück oder im Gewächshaus verwendet werden. Klinische Studien haben eine hohe Effizienz und hervorragende Produktqualität bestätigt.

Propolis

Propolis ist auch für Männer nützlich. Es hilft, bei der Behandlung von Prostatitis ein positives Ergebnis zu erzielen.

  • Bakterizid. Es ist in der Lage, die Aktivität von Staphylokokken und Streptokokken zu neutralisieren. Diese schädlichen Mikroorganismen verursachen häufig nachteilige Veränderungen in der Arbeit der Prostata.
  • Antioxidationsmittel Die Behandlung der Prostatitis mit Propolis normalisiert den Prozess der Zellregeneration.
  • Entzündungshemmend. Ein Imkereiprodukt reduziert den Entzündungsprozess in der Prostata.
  • Restorative Propolis verbessert die Immunität, weshalb sich eine bakterielle Prostatitis lohnt.
  • Reinigung Dank dieses Produkts werden Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden, das Risiko eines Stagnationsprozesses in den Geweben der Prostata wird reduziert.

Propolis erhöht die Ausdauer von Männern, es verbessert die Erektionsfähigkeit, reinigt die Blutgefäße von Giftstoffen. Daher sollte dieses Imkereiprodukt auch ohne besondere Gesundheitsprobleme konsumiert werden.

Kerzen

Kerzen aus der Prostata werden aus Podmor hergestellt. Solche Produkte können zu Hause hergestellt werden. Zäpfchen ermöglichen es Ihnen, Schmerzen in der betroffenen Prostata zu beseitigen, sie reduzieren die Schwellung des Gewebes.

  • Bevor Sie Zäpfchen in den After einführen, sollten Sie den Darm mit einem Einlauf reinigen.
  • Die Dauer der Behandlung der Prostata sollte mindestens 15 Tage betragen.

Das Netzwerk erwähnt verschiedene Möglichkeiten zur Herstellung von Suppositorien. Sie können ein kleines Stück Propolis einfrieren. Das Produktgewicht sollte 7 Gramm nicht überschreiten. Propolis wird gründlich zerkleinert und mit 0,1 kg vorgeschmolzenem Ziegenfett kombiniert. Nachdem die Mischung aus Propolis und Ziegenfett ausgehärtet ist, werden daraus kleine Suppositorien gebildet. Die Länge des Produkts beträgt ca. 20 mm. Bei Prostatitis müssen zweimal täglich Kerzen in den After eingeführt werden.

Gegenanzeigen

Die Verwendung von Mitteln aus den Randbereichen ist verboten, wenn die Anfälligkeit für Abfallprodukte von Bienen zunimmt. Sie können die individuelle Reaktion des Körpers auf folgende Weise überprüfen:

  • Trockene Biene im Bereich des Ellbogens gerieben;
  • Wenn keine Hautreizungen auftreten und sich das Wohlbefinden des Mannes nicht verschlechtert hat, können Sie sicher mit Bienensaiten behandelt werden.

Rückstände von toten Insekten werden nicht empfohlen, wenn schwere chronische Herzkrankheiten bei hohen Temperaturen auftreten. Die Behandlung mit Bienenpodmor ist kontraindiziert für Nieren- und Atmungsorganerkrankungen.

Bee podmor von Prostatitis - seine Wirkung, Merkmale und Kontraindikationen zu verwenden

Alle Bienenprodukte haben eine einzigartige Wirkung auf die Gesundheit, reinigen den Körper, erhöhen die Resistenz gegen bakterielle und virale Infektionen und erleichtern den Verlauf vieler Krankheiten.

Bienenprimor von Prostatitis hilft nicht nur, die Symptome dieser Krankheit zu beseitigen, sondern auch eine stabile Remission bei chronischen Entzündungen der Prostatadrüse zu erreichen.

Die Bienensubmoriten sind auf natürliche Weise die Körper von toten Bienen. Der Lebenszyklus dieser Insekten ist relativ kurz und beträgt nur etwa 30 bis 40 Tage, aber im Frühling und Sommer werden tote Bienen aus dem Bienenstock befördert, daher gibt es zu diesem Zeitpunkt relativ wenige Bienenbienen.

Es ist am besten für die Verwendung von Prostatitis bis zur Ernte im Frühjahr. Dann sollte es durch ein Sieb gesiebt und an einer schattigen Stelle bei einer Temperatur von 22 - 24 ° C oder in einem Ofen bei 42 - 44 ° C getrocknet werden. Weitere Informationen zu den Methoden zum Sammeln und Ernten von Bienen finden Sie in den Fachforen oder im Video.

Bewahren Sie die Bienenkrabbe für die Behandlung im Gefrierschrank auf. Sie können jedoch kein erneutes Einfrieren zulassen. Es ist daher besser, das Werkzeug portionsweise vorzuverpacken.

Der Bienensport ist in jedem Imkereiladen erhältlich oder kostenlos im Bienenhaus erhältlich. Die Häuser daraus bereiten auf verschiedene Weise Aufgüsse auf Alkoholbasis, Brühen, Pulver zur Einnahme und Salben zur äußerlichen Anwendung zu.

Die effektive Wirkung dieser traditionellen Medizin auf das männliche Urogenitalsystem wird durch seine Zusammensetzung erklärt:

  • Der Körper einer Biene enthält Aminosäuren, Spurenelemente, einen Vitaminkomplex.
  • In einer ausreichend großen Anzahl von chitinösen Bienen enthält Heparin.
  • Bienengift wird seit langem als Mittel zur Stärkung der Blutgefäße und zur Bekämpfung von Entzündungsprozessen eingesetzt.
  • Das Fett im Körper der Biene ist reich an nützlichen Fettsäuren.
  • Ballaststoffe helfen, die Aktivität des Verdauungstraktes zu normalisieren und toxische Produkte aus dem Körper zu entfernen.

Komponenten, die Biene subsurus enthalten, haben einen komplexen Effekt bei der Behandlung von Entzündungen und Prostataadenomen:

  • Bakterizide Wirkung. Die Ursache der Prostatitis ist oft eine andere pathogene Bakterienflora, daher sind Bienenprodukte eine ausgezeichnete Hilfe für antibakterielle Medikamente.
  • Entzündungshemmende Wirkungen. Die Verbesserung der Durchblutung trägt zur Beseitigung von entzündlichen Exsudaten, Toxinen, einer besseren Sauerstoffversorgung des Organs und der Zellregeneration bei.
  • Verbesserung der Potenz und Prozesse der Spermatogenese.
  • Die Verringerung der Schmerzen und die Normalisierung des Wasserlassen ist auf eine allmähliche Abnahme der Schwellung der Prostata zurückzuführen.

Die Indikationen für die Verwendung verschiedener Präparate aus Bienenwachs sind akute und chronische Entzündungen der Prostatadrüse, Prostataadenome und die Vorbeugung von Erkrankungen des Urogenitalsystems.

In solchen Fällen wird jedoch die Verwendung von Prostatitis nicht empfohlen:

  • Tendenz zu allergischen Reaktionen.
  • Die aktive Form der Tuberkulose.
  • Verschlimmerung chronischer Erkrankungen der Nieren, Verdauungssystem.
  • Herz- und Atemstillstand, installierter Schrittmacher.
  • Fieber unklarer Genese.
  • Systemische Blutkrankheiten.
  • Maligne Tumoren.

Bei der Bekämpfung von Entzündungen der Prostata wird die Kombination der Einnahme von Bienenwachs mit Propolis-Extrakt und Medikamenten als optimal angesehen.

Unterirdische Behandlung von Prostata-Bienen - Anwendungsempfehlungen

Bevor Sie die Therapie mit Volksmitteln beginnen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und die erforderlichen Tests bestehen. Bei Prostatakrebs sind Bienenprodukte kontraindiziert. Wie behandelt man den Dickdarm der Prostata?

Es ist notwendig, das folgende Schema zu verfolgen, um Geld von toten Bienen zu erhalten:

  • Nehmen Sie einen halben Teelöffel morgens auf leeren Magen für einen Monat. Der Kurs sollte 3-4 Mal pro Jahr wiederholt werden, um Exazerbationen zu vermeiden.
  • Alkoholtinktur konsumierte zwei Monate, zweimal täglich 5 ml nach den Mahlzeiten.
  • Brühe trinken 2 EL. l dreimal täglich vor den Mahlzeiten für 2 bis 3 Monate.

Anweisungen zur Behandlung von Prostata-Adenomen mit Bienen-Submutationen sind wie folgt:

  • Die Brühe konsumierte zweimal täglich auf nüchternen Magen und 1 EL. Unmittelbar danach müssen Sie einen Teelöffel Honig essen und ein Glas warmes Wasser trinken. Die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage, gefolgt von einer zweiwöchigen Pause. Abhängig vom Zustand des Patienten können Sie 2-3 Behandlungen durchführen.
  • Es wird empfohlen, die Behandlung mit einer Tinktur aus Porem zweimal täglich direkt nach einer Mahlzeit mit 2-3 Tropfen zu beginnen. Nach und nach sollte das Volumen der Tinktur erhöht werden, bis die Anzahl der Tropfen dem Alter entspricht.

Bei Prostata und Adenom sind Salbe und Schweiß weit verbreitet.

Sie sollten die folgenden Anweisungen verwenden:

  • Die Salbe wird einmal täglich in der Nacht auf den Bereich der Prostatadrüse aufgetragen. Die Behandlung dauert 2 Monate.
  • Der Dampf wird zwei bis drei Monate vor dem Zubettgehen als warme Kompresse aufgetragen.

Während der Verwendung von Bienenwachs aus Prostatitis muss der Gesundheitszustand genau überwacht werden. Wenn Sie Schmerzen im Perineum, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Fieber oder Herzklopfen haben, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Wie man Biene Primor mit Prostatitis kocht - die Wahl der Rohstoffe und Rezepte für die Apiotherapie

Damit das Tool ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie den richtigen Submor auswählen. Auf den Körpern der Bienen dürfen sich keine Spuren von Parasiten, Fäulnis und Schimmelpilzen befinden. Außerdem muss geklärt werden, wie lange die Chemikalien für die Verarbeitung des Bienenstocks verwendet wurden.

Wie Biene Primor mit Prostatitis für die Behandlung dieser Krankheit zu kochen?

Betrachten Sie die folgenden Methoden:

  • Das Pulver kann durch Mahlen der Barker in einem Mixer oder einer Kaffeemühle hergestellt werden. Bewahren Sie es in einer gut geschlossenen Bank auf.
  • Für die Herstellung von Tinkturen müssen 30 bis 40 Gramm pro Glas Wodka eingenommen werden Nach dem Mischen das Getränk gut verschließen und an einem dunklen, kühlen Ort drei Wochen ziehen lassen.
  • Um eine Abkochung zu erhalten, benötigen Sie einen Esslöffel Pulver, gießen Sie 0,5 Liter heißes Wasser und lassen Sie das Ganze bei niedriger Hitze 2 Stunden köcheln.
  • Die besten Grundlagen für Salben sind Olivenöl, Butter oder Vaseline. Es ist notwendig, das Pulver der Blasse mit der Basis bis zur Konsistenz einer dicken Creme zu mischen. Bewahren Sie die Salbe in einem verschlossenen Behälter im Kühlschrank auf.
  • Um ein Paar zu erhalten, werden 100 g Bienen mit kochendem Wasser für 15 bis 20 Minuten gegossen. Dann wird diese Masse durch Gaze filtriert, ausgepresst und als Kompresse verwendet.

Brühen und Salben von Bienenprimor zur Behandlung von Prostatitis haben eine relativ kurze Haltbarkeit, daher müssen Sie sie in kleinen Mengen (für 1 - 3 Tage Aufnahme) vorbereiten.

Biene primor - verwenden Sie für Prostatitis, die Meinungen von Ärzten

Sie können auch andere Rezepte für die Verwendung von Bienenwachs zur Behandlung von Erkrankungen der Prostata verwenden:

  • Ein Behälter mit 1,5 Liter pro Drittel wird mit einem Rand gefüllt und mit Mondschein oder 70% igem Alkohol gefüllt. Nach 14-15 Tagen wird die Infusion filtriert und mit der gleichen Menge Wasser verdünnt. Zu jedem Liter Lösung werden 100 g Propolis gegeben. Nehmen Sie ein Getränk von 1 EL. 2 Monate täglich für 3 Monate.
  • Podmor bräunen einige Minuten in Sonnenblumenöl, dann wird diese Masse zerkleinert und in 1 Teelöffel aufgenommen. auf nüchternen Magen, Milch trinken.

Die Verwendung von Bienen submoris bei Prostatitis und ihre therapeutische Wirkung wurde von vielen Urologen geschätzt. Laut ihren Bewertungen ist der Verlauf der Einnahme von Medikamenten reduziert, Patienten mit Apitherapie-Medikamenten klagen seltener über die Verschlimmerung einer chronischen Entzündung der Prostata. Nach der Anwendung von Bienenpodmor bei Prostatitis stellen Männer eine Verringerung der Schmerzen, eine Wiederherstellung der Potenz und eine allgemeine Verbesserung des Wohlbefindens fest.

Die Wirkung von Tinkturen, Dekokten und Salben hängt jedoch weitgehend davon ab, wie der Bienenprimer auf Prostatitis vorbereitet wird. Daher ist es notwendig, die richtigen Rohstoffe auszuwählen und das Rezept für die Herstellung von Medikamenten strikt zu befolgen.

Behandlung von Prostatitis mit Bienenwachs: wie man kauft und kocht, Rezepte, Gebrauchstipps

Dann haben sie in Russland nicht versucht, Prostatitis zu heilen: Heilkräuter, Baumrinde, Blätter, Wurzeln, Früchte und Beeren.

Die bekannteste und gebräuchlichste Methode war jedoch die Verwendung von Bienenuntergebirgen.

Was ist das produkt

Aus dem Namen ist es nicht schwer zu erraten, dass die Körper der toten Bienen Bienenuntermultiplikat genannt werden.

In der Regel wird es im frühen Frühling oder Herbst geerntet. In diesem Zeitraum entfallen auf einen Bienenschwarm bis zu 400 bis 500 mg Tote.

Biene Primor gegen Prostatitis

Über die heilenden Eigenschaften dieses Produkts ist den Menschen seit jeher bekannt.

Lokale Heiler, die damit Erkältungen und Viruserkrankungen, Gelenkerkrankungen und Erkrankungen der männlichen Genitalien behandeln.

Chemische Zusammensetzung

Podmor ist ein einzigartiges Produkt, das seinesgleichen sucht.

  1. Der Hauptwirkstoff des Sub-Chitins ist Chitosan oder besser gesagt. Diese Komponente wurde erstmals in Frankreich Mitte des 18. Jahrhunderts entdeckt. Wissenschaftler haben die regenerierenden Funktionen von Chitosan nachgewiesen. Es hat analgetische, entzündungshemmende, bakterizide und heilende Wirkungen und ist daher sehr nützlich bei der Behandlung männlicher Erkrankungen.
  2. Es ist auch reich an Melanin, Aminosäuren, Peptiden und Heparoiden. Diese Substanzen sind für den Körper von Vorteil, da sie an vielen chemischen und metabolischen Prozessen beteiligt sind.
  3. Es enthält auch Antioxidantien, mit denen Sie die Jugend und das Leben verlängern, vor dem negativen Einfluss der äußeren Umgebung schützen und schädliche Substanzen aus dem Körper entfernen können.
  4. Bienengift enthält Salzsäure und Orthophosphorsäure sowie 18 Aminosäuren, Vitamine und Spurenelemente. Kein Wunder, dass es bei der Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt wird, darunter Prostatitis und Prostataadenom.

Gesundheitliche Vorteile für Männer

Bienenprimor bei der Behandlung von Prostatitis hat die folgenden Eigenschaften:

  • Stärkt das Immunsystem, aktiviert die Schutzfunktionen des Körpers gegen Viren und Infektionen.
  • Es hilft, den Entzündungsprozess im Leistenbereich zu reduzieren.
  • Normalisiert die natürliche Ausscheidung von Drüsensekret, erhöht die Fortpflanzungsfunktionen.
  • Es trägt zur Entspannung des Muskelgewebes und des normalen Harnflusses bei und verringert schmerzhafte Empfindungen während des Wasserlassen.
  • Regt die Durchblutung an.
  • Entfernt Giftstoffe aus dem Körper, Giftstoffe und Schadstoffe.

Volksrezepte Hausmittel

Behandlung der Prostatitis mit Bienendarm, Rezepte:

Zur Behandlung der chronischen Prostatitis können Sie Tinkturen und Abkochungen zu Hause verwenden.

Sie sind leicht zuzubereiten und haben eine gute therapeutische Wirkung.

Home Tinktur

Das Arzneimittel wird dazu beitragen, die Symptome einer chronischen Prostatitis, einer Urethritis und eines Prostataadenoms zu reduzieren.

Kochschema
Bestandteile: ein Glas Wodka, trockene Rohstoffe.

  • Wir nehmen eine Glasflasche, gießen 1 bis 1,5 Esslöffel gemahlenes Rohmaterial hinein und gießen ein Glas Wodka ein.
  • Deckel mit Deckel abdecken und drei Wochen an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahren.
  • Alle 2-3 Tage wird empfohlen, den Inhalt der Flasche zu schütteln.
  • Das fertige Arzneimittel kann abgelassen und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Wie zu nehmen

Die Tinktur wird täglich eingenommen, dreimal täglich 20 Tropfen vor den Mahlzeiten. Die Behandlung ist auf 2 Monate ausgelegt. Sie können sie auf Empfehlung eines Arztes auf 6-12 Monate verlängern oder nach einer Pause wiederholen.

Tinktur mit Zuckerwürfel oder in Wasser gelöst. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie einen Löffel Honig oder ein paar Tropfen Zitrone hinzufügen.

Home Abkochung

Dieses Medikament ist nicht heilsam, aber im Gegensatz zu Tinktur enthält es keinen Alkohol.

Kochschema
Bestandteile: Wasser, Bienenwasser.

  • Wir nehmen die emaillierte Pfanne, geben zwei volle Esslöffel Rohstoffe hinein und gießen 500 ml Wasser ein.
  • Wir stellen den Ofen auf und warten auf das Kochen. Nach dem Kochen die Hitze reduzieren, rühren und ca. 2 Stunden kochen lassen.
  • Die Pfanne vom Herd beiseite stellen, abkühlen, umrühren, filtern.
  • Wenn die Flüssigkeit weniger als 0,5 Liter beträgt, müssen Sie dem Anfangsvolumen etwas abgekochtes Wasser hinzufügen.
  • Brühe im Kühlschrank aufbewahren.

Wie zu nehmen

Mittel zur Verwendung in Form von Wärme, ein Esslöffel zweimal täglich vor den Mahlzeiten. Um den therapeutischen Effekt zu verstärken, sollten Sie ihn mit einem Honiggetränk trinken (ein Löffel Honig pro 250 ml Wasser).

Hausgemachte Salbe

Das Medikament lindert Schmerzen und reduziert den Entzündungsprozess. Die Salbe wird für das Adenom der Prostata und Prostata verwendet.

Kochschema
Zutaten: Bienenwachs, Pflanzenöl

  • Wir nehmen ein paar Löffel gemahlenen Rohstoffs und gießen ihn mit heißem Pflanzenöl (Olivenöl oder Sonnenblume) ein, bis sich dicker Brei gebildet hat.
  • Die Zutaten werden sorgfältig gemischt und gekühlt.
  • Fett kann anstelle von Pflanzenöl verwendet werden. Einige fügen Propolis oder einen Löffel Honig zu diesem Mittel hinzu.

Wie bewerbe ich mich?

Die fertige Salbe wird jeden Tag vor dem Zubettgehen auf die Leisten- und Dammgegend aufgetragen. Gebrauch täglich für 2-4 Wochen. Es ist ratsam, das Produkt vor dem Gebrauch etwas aufzuwärmen und warm aufzutragen.

Wie kombiniere ich diese Behandlung?

Biene Primor, die Anwendung bei Prostatitis kann mit anderen Mitteln der Prostatitis kombiniert werden, jedoch nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt.

Denken Sie daran, dass die Prostatitis-Therapie einen integrierten Ansatz erfordert. Während der Behandlung sollten die Patienten aufhören, alkoholische Getränke zu nehmen, rauchen, sich an die richtige Ernährung halten, sich mehr ausruhen, Sport treiben und ein regelmäßiges Sexualleben haben.

Wann auf das Ergebnis warten?

Die jahrelange Erfahrung mit Abbrüchen und Tinkturen im Haushalt zeigt eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von chronischer Prostatitis und anderen Erkrankungen der männlichen Genitalien.

In diesem Fall sollten die Patienten daran denken, dass traditionelle Behandlungsmethoden keine sofortige Wirkung haben. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, sollten sie täglich verwendet werden, wobei der empfohlene Verlauf einzuhalten ist.

Darüber hinaus sind traditionelle Methoden nicht zur Behandlung von akuter infektiöser Prostatitis geeignet. In diesem Fall sind antibakterielle Medikamente das Hauptverbindungsglied der Therapie.

Wo kaufen?

Dieses Produkt kann in Geschäften mit Honig und Bienenprodukten sowie bei privaten Händlern gekauft werden. Die ungefähren Kosten pro 30 Gramm des Produkts betragen 150-200 Rubel.

Worauf muss ich beim Kauf eines Bienen-U-Boots achten?

Beachten Sie beim Kauf in einem Geschäft die Anweisungen des Herstellers, die Unversehrtheit und Verfügbarkeit der Verpackung, das Datum der Abholung, die Lagerungsbedingungen und -zeiten.

Wenn Produkte in großen Mengen präsentiert werden, sollten Sie sie sorgfältig prüfen. Kadaver von Bienen müssen ganz und trocken sein, ohne Schimmel, Schmutz und Kot.

Es ist besser, von Imkern im Frühherbst oder Frühling zu kaufen. Der Abholtermin fällt in diesen Zeitraum, so dass die Chance besteht, frische, qualitativ hochwertige Produkte zu erhalten.

Wie bereite ich mich vor?

Die Hauptbedingung für einen guten Bienenpodmor ist die regelmäßige Inspektion und Reinigung der Bienenstöcke, insbesondere im Winter. Es wird angenommen, dass die Fallqualität des Falles höher war als im Frühjahr.

  • Bei schimmeligem und muffigem Geruch sind solche Produkte nicht für medizinische Zwecke geeignet.
  • Wenn die Bienenproben Müll sammeln, können Sie sie durch ein Sieb sieben.
  • Anschließend werden Bienenkadaver bei 40-50 Grad im Ofen getrocknet.
  • In einer Papiertüte, Box oder Stoffbeutel aufbewahren. Polyethylen (und andere verschlossene Behälter) sollten nicht bevorzugt werden.

Gegenanzeigen

Leider ist die Behandlung einer Prostatitis mit einem Bienendarm nicht für alle Patienten geeignet. Kontraindikationen für seine Verwendung sind:

  • Allergische Reaktionen auf Bienenprodukte, einschließlich Honig und Bienengift.
  • Schwere Erkrankungen des Verdauungstraktes, Herz-Kreislauf-Systems, Zentralnervensystems.
  • Erkrankungen der Schilddrüse.
  • Maligne Tumoren.

Bienenwachs-Medikamente werden seit vielen Jahren erfolgreich zur Vorbeugung und Behandlung von Prostatitis eingesetzt. Sie sind einfach herzustellen, erschwinglich und haben eine hohe therapeutische Wirkung. In diesem Fall warnen die Ärzte, dass die Selbstmedikation für Prostata es nicht wert ist! Konsultieren Sie vor der Anwendung des U-Bootes unbedingt Ihren Arzt!

Nützliches Video

Wie man Bienenprimer mit Prostatitis kocht, sowie über die Behandlung der Krankheit, die sie im Video sehen:

Behandlung der Prostatitis mit Bienendarm

Entzündungen der Prostatadrüse treten häufig bei Männern über 35 bis 40 Jahren auf. Zunächst erscheinen ihre Manifestationen harmlos, da die klinischen Manifestationen keine Irritation und schwerwiegenden Unwohlsein verursachen. Das Erzielen positiver Ergebnisse ist nur mit Hilfe einer komplexen Therapie möglich, die die Einnahme von Medikamenten, Physiotherapie und Volksheilmitteln umfasst. Die Behandlung der Prostatitis mit Bienenpodmor gehört zur letzten Kategorie.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat PROSTATITIS eine effektive Methode losgelassen. Er überprüfte es bei sich selbst - das Ergebnis ist eine 100% ige Beseitigung der Prostatitis. Dies ist ein natürliches Heilmittel auf Honigbasis. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen zu empfehlen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE METHODE.

Dieser natürliche Inhaltsstoff ist eine bioaktive Substanz, die die Arbeit aller lebenswichtigen Organe aktivieren kann. Es wird nicht nur zur Beseitigung des Entzündungsprozesses in der Prostatadrüse verwendet, sondern auch für andere Erkrankungen im Urogenitalbereich. Die Therapiedauer hängt von der Schwere der Pathologie, dem Gesundheitszustand des Patienten und den vorliegenden Symptomen ab. Bienenpodmor verwendet in Form von Tinktur, Dekokt, Salbe, Zusammensetzung für Kompressen. Rezepte für ihre Vorbereitung ziemlich viel.

Diese Komponente besteht im Wesentlichen aus toten Bienen. Die Lebensdauer von Insekten beträgt im Sommer 30 Tage und im Winter 3 Monate nicht. Heparin, Bienengift, Zink, Phosphor, Magnesium können in der Zusammensetzung des natürlichen Inhaltsstoffs gefunden werden. Dadurch wird sowohl die Behandlung als auch die Prävention durchgeführt. Es hilft, das Eindringen von Infektionen in die Organe des Genital- und Harnsystems zu verhindern, und verhindert die Entstehung provozierender Faktoren.

Der Zustand der Prostatadrüse wird verschlimmert durch:

  • Unterkühlung des Beckens.
  • Geschwächte Immunität.
  • Schwierigkeiten beim Stuhlgang.
  • Urologische Pathologien des chronischen Typs.
  • Hypodynamisch
  • Unzureichende Ernährung.
  • Zusätzliches Gewicht
  • Schädliche Abhängigkeiten.

Je früher die Behandlung der Prostatitis beginnt, desto günstiger ist die Prognose. In Abwesenheit von rechtzeitigen therapeutischen Maßnahmen können sich Beschwerden, Schmerzen und weitere Komplikationen entwickeln.

Heilende Eigenschaften des Bienen-U-Bootes

Diese Komponente zeichnet sich durch starke Heilkräfte aus. Die regelmäßige Anwendung von Bienenwachs kann zu folgenden positiven Ergebnissen führen:

  • Vitalität heben.
  • Stärkung des Immunsystems
  • Beschleunigen Sie die Regeneration geschädigter Gewebe.
  • Entfernung schmerzhafter Symptome
  • Entlastung von Entzündungen.
  • Beseitigung von Blutgerinnseln und anderen Anzeichen von Atherosklerose.
  • Verbesserung des metabolischen Stoffwechsels.
  • Aktivierung interner Reserven.

Solche Eigenschaften können durch die Anwesenheit von Melanin und Chitosan in seiner Zusammensetzung erklärt werden. Die Wirkung seiner Verwendung hängt nicht nur von der ursprünglichen Zusammensetzung ab. Das Verfahren zur Auswahl, Verarbeitung und Zubereitung eines Arzneimittels ist ebenfalls wichtig. Bienensport ist Winter oder Frühling-Sommer-Herbst. Zur Behandlung ist es wünschenswert, die Bienen aus der ersten Kategorie zu nehmen. Sie enthalten weniger Abfall und mehr Nährstoffe.

Die natürliche Komponente wird zu den spezifischen Behandlungen von Prostatitis gezählt. Dies betrifft das Aussehen, die Art und Weise, wie Heilungskompositionen erzeugt werden, und unangenehmen Geruch. Der extreme Unterschied ist alarmierender als der Rest, aber hier gibt es einige Parameter. Die Basis des fertigen Arzneimittels kann Bienensubmoris sein, gekennzeichnet durch das Aroma von "gerösteten Samen". Das Vorhandensein von Schimmel- oder Faulgeruch ist ein Indikator für die Ungeeignetheit der Behandlungsmischung. Bewahren Sie die Komposition im Gefrierschrank auf. Sie können übermäßige Feuchtigkeit in den Bienenkörpern durch Trocknen entfernen. Im Sommer sollte es in der Sonne und im Winter im Ofen gemacht werden.

Der Bienenprimor reinigt das Blut gut, verhindert das Auftreten von Verengungen und normalisiert die Blutzirkulation in der Prostata. Die Verwendung dieses Produkts verringert das Risiko von bösartigen und gutartigen Tumoren. Die vorteilhaften Eigenschaften von Bienensubmoris sind seit langem allgemein bekannt und werden daher häufig in der traditionellen Medizin eingesetzt. Ärzte empfehlen, Medikamente zu verwenden, die auf der Basis von toten Bienen zubereitet werden. Diejenigen, die den Hämoglobinspiegel im Blut erhöhen müssen, die Anzahl der weißen Blutkörperchen erhöhen, die Hypotonie und den Cholesterinspiegel beseitigen.

Wie wirkt Bienenwachs auf Prostatitis?

Bei der Behandlung der Prostatadrüse wird Bienensterben in Kombination mit Medikamenten aus der Gruppe der Antibiotika eingesetzt. Vor Beginn der Therapie ist es notwendig, die genaue Ursache für das Auftreten des Entzündungsprozesses herauszufinden. Zwei Faktoren können es provozieren: Blutstauung und Infektion. Im letzteren Fall muss der Erreger bestimmt werden. Pathogene Mikroorganismen, die mit Pilzen, Bakterien und Viren verwandt sind, können sich negativ auswirken.

Dank der toten Bienen können Sie die klinischen Manifestationen von Erkrankungen der Prostata schnell beseitigen. Dazu gehören:

  • Vergrößerte Prostata.
  • Probleme mit dem Entzug des Geheimnisses.
  • Schwieriges Wasserlassen

Ein solcher Aufprall trägt zur Erholung des Patienten ohne Operation bei. Bienenprimer und andere Bienenprodukte können nicht nur bei Prostatitis, sondern auch bei anderen Infektionskrankheiten eingesetzt werden.

Beliebte Rezepte

Biene Primor sollte vor Gebrauch getrocknet, geschnitten und gespült werden. Die Trocknung erfolgt bei einer Temperatur von +45 Grad. Wenn die Körper der Bienen zerbröseln, reduzieren Sie die Dauer des Verfahrens.

Aus der vorbereiteten Zusammensetzung gilt folgendes:

  • Tinktur Für die Zubereitung benötigen Sie getrocknete Bienen (2 Esslöffel), Wodka (40%). Der natürliche Inhaltsstoff muss in einen dunklen Glasbehälter gefaltet und mit Alkohol gefüllt werden. Das Medikament sollte 21 Tage lang infundiert werden. Von Zeit zu Zeit muss der Behälter geschüttelt werden. Bienen müssen zuerst in einer Kaffeemühle gemahlen werden. Zur Gesamtkomposition können Sie Propolis-Tinktur hinzufügen. Die Haltbarkeit des Medikaments beträgt 3 Monate. Nehmen Sie die fertige Komposition dreimal täglich. Einmalige Rate steigt allmählich an. Die maximale Dosis entspricht der Anzahl der vollen Jahre. Wenn zum Beispiel ein Patient 40 Jahre alt ist, dann sind es 40 Tropfen. In den ersten drei Tagen sollte der Patient nicht mehr als 3 Tropfen gleichzeitig trinken. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Honig und andere Bienenprodukte starke Allergene sind. Die Behandlung dauert nicht länger als zwei Monate. Die erforderliche Anzahl von Zyklen hängt von der Schwere der pathologischen Veränderungen in der Prostata ab.
  • Gebratene Biene sub. Das einfachste Rezept für Medikamente von toten Bienen. Für die Herstellung benötigen Sie einen Teelöffel der Zutat und eine kleine Menge Sonnenblumenöl. Die Auswahl sollte aus Bienen bestehen, die durch Mangel an Nahrung getötet wurden. Dies kann durch die Fülle von Kropf und Darm bestimmt werden. Rohstoffe müssen 5 Minuten geröstet werden. Danach wird die Mischung abgekühlt und mittels einer Fleischwolf zerkleinert. Das Medikament wird zweimal täglich eine halbe Stunde vor dem Essen eingenommen. Eine Einzeldosis entspricht einem Teelöffel. Die Mischung hat einen unangenehmen Geschmack und Geruch, so dass Tee oder Milch getrunken werden darf. Es kann auf diese Weise nicht länger als 30 Tage behandelt werden.

    Die Therapie sollte nicht mit der Einnahme von Medikamenten synthetischen Ursprungs kombiniert werden.

    Kochregeln

    Alkoholische Tinktur auf der Basis von Bienenkern darf nicht von allen getrunken werden. Dies ist auf den Ethanolgehalt zurückzuführen. Bei einer starken Schädigung der Prostata kann bereits eine kleine Dosis Ethylalkohol eine Verschlimmerung hervorrufen. Menschen, die Arzneimittel mit einer solchen Zusammensetzung nicht anwenden können, können mit Dekokt behandelt werden. Bereiten Sie es wie folgt vor:

    • Nehmen Sie 0,5 Liter kaltes Wasser und 2 Esslöffel Bienen-U-Boot.
    • Kombinieren Sie die Komponenten in einem Emailtopf.
    • Setzen Sie den Topf auf ein langsames Gas.
    • Bringen Sie die Medikamentenzusammensetzung zum Kochen.
    • 2 Stunden kochen lassen.
    • Kühlen Sie das Medikament ab. Dies im Kühlschrank ist strengstens untersagt.
    • Überschüssige Partikel mit Gaze von der Flüssigkeit entfernen.

    Die Brühe wird nicht länger als 72 Stunden gelagert. Daher wird nicht empfohlen, sie in großen Mengen zu ernten. Die Behandlungsdauer durch die Heilungszusammensetzung beträgt 6 Wochen. Tagespreis beträgt 2 EL. Löffel Es ist notwendig, das Arzneimittel 30 Minuten vor einer Mahlzeit in Form von Wärme einzunehmen. In der resultierenden Komposition können Sie 1-2 Esslöffel Honig hinzufügen. Die vollständige Wiederherstellung erfordert 3 vollständige Zyklen. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Bei Bedarf wird die Dauer des Kurses verlängert oder die Dosierung geändert.

    Die Abkochung wird auch zur Behandlung des Prostata-Adenoms verwendet, in diesem Fall ist jedoch eine längere Therapie erforderlich. Das Medikament sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden. Nach dem Kurs müssen Sie eine Pause machen. Es muss mindestens 3 Monate dauern. Die Wirksamkeit der Behandlung von Prostatitis - 90%.

    Diese Zusammensetzung hilft, Krankheitserreger aus dem Körper zu entfernen. Beseitigen Sie damit pathologische Veränderungen in Leber, Darm, Lunge, Magen, Muskelgewebe und dem zentralen Nervensystem.

    Salbe von Bienenstiften

    Um diese Droge herzustellen, müssen Sie Bienen-U-Boot und Olivenöl (Leinöl) nehmen. Komponenten sollten gemischt werden. Die Mischung sollte eine einheitliche Konsistenz haben. Salbe vor dem Gebrauch muss erhitzt werden. Bei der Behandlung wird die Zusammensetzung auf die Leistengegend aufgetragen. Nach einem Mann musst du dich hinter einem warmen Handtuch verstecken. Während des Verfahrens sollte sich der Patient an einem Ort befinden.

    Es gibt viele Möglichkeiten zur Herstellung von Salben. Die Methode hängt von ihrem Zweck ab. Bienenwachscreme wird bei Prostatitis, Thrombophlebitis, Krampfadern und Gelenkerkrankungen eingesetzt. Olivenöl kann durch Vaseline ersetzt werden. Die Creme darf für die zukünftige Verwendung beschaffen. Das fertige Produkt wird 30 Tage im Kühlschrank aufbewahrt.

    Kompressen von Bienenstiften

    Dies ist eine andere Version der medizinischen Zusammensetzung, die auf der Verwendung toter Bienen basiert. Für eine Kompresse benötigen Sie eine Abkochung oder Tinktur eines U-Bootes. Behalten Sie eine Kompresse eine Viertelstunde. Die Behandlung wird vom Arzt verordnet. Das Überspringen des Arzneimittels wird nicht empfohlen, da dies die Therapieergebnisse negativ beeinflusst. Die Basis für eine Kompresse kann in Form einer Salbe gebildet werden. Es besteht aus getrockneten Primor, ungesalzener Butter und Propolis-Extrakt.

    Gegenanzeigen zur Behandlung von Bienenwachs

    Arzneimittel, die auf der Grundlage von toten Bienen zubereitet werden, haben keine Nebenwirkungen. Dies wird durch das Fehlen eines klaren Behandlungsplans sowie die Möglichkeit einer Verlängerung des Behandlungsverlaufs belegt. Dies kann jedoch nicht über Kontraindikationen gesagt werden. Es gelten folgende Einschränkungen:

    • Der natürliche Inhaltsstoff ist für Personen kontraindiziert, die unter einer allergischen Reaktion auf Bienenprodukte leiden. Wenn ein Mann nach dem Verzehr von Honig Hautausschlag oder andere klinische Manifestationen einer Überempfindlichkeitsreaktion aufweist, müssen Sie auch Bienenmergel vergessen.
    • Diese Therapie sollte auch nicht in der Vergangenheit angewendet werden, wenn Krankheiten aufgetreten sind, die eine Verringerung der Blutgerinnung, die Bildung von Blutgerinnseln, Pathologien der Herz-Kreislauf-, Ausscheidungs- und Atmungssysteme verursachen.
    • Der behandelnde Arzt lässt die Verwendung von Bienenuntergattungen nicht zu, wenn der Patient an Hyperthermie, einem Neoplasma bösartiger Natur und Tuberkulose in einer aktiven Form leidet.

    Damit die Behandlung von toten Bienen eine positive Wirkung erzielen kann, sollte sie angemessen darauf vorbereitet werden. Sie müssen den behandelnden Arzt aufsuchen, sich mit ihm über die Wirksamkeit der ausgewählten Verschreibung besprechen und die Vereinbarkeit mit den im Therapieplan enthaltenen Medikamenten überprüfen.

    Wer hat gesagt, dass es unmöglich ist, Prostatitis zu heilen?

    WERDEN SIE PROSTIEREN? Schon viele Werkzeuge ausprobiert und nichts half? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

    • anhaltende Schmerzen im Unterbauch, Hodensack;
    • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
    • sexuelle Funktionsstörung

    Der einzige Weg ist eine Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht radikal. Prostatitis kann geheilt werden! Folgen Sie dem Link und erfahren Sie, wie ein Spezialist die Behandlung von Prostatitis empfiehlt.