Haupt
Behandlung

Behandlung der Prostatitis mit Propolis. Rezepte

Prostatitis ist eine unangenehme Erkrankung der männlichen Genitalien, eine Entzündung der Prostata (Prostata). Es manifestiert sich normalerweise durch vermehrtes Wasserlassen, besonders in der Nacht, während der Strahl schwach ist. Es ist notwendig, ihn aus sich heraus zu "drücken". Sexuelle Störungen entwickeln sich. Beschwerden können in der Leistengegend auftreten.

Diese heimtückische Krankheit entwickelt sich sehr langsam und unmerklich, so dass eine Person nicht den Verdacht hat, dass sie krank ist, aber sie führt zu schwerwiegenden Erkrankungen wie Impotenz und Prostata-Adenom. Daher sollten Sie für die allerersten, noch nicht sehr ausgeprägten Erkrankungen im Urogenitalbereich einen Arzt aufsuchen, untersucht werden und mit der Behandlung beginnen.

Diese Methoden wurden seit vielen Jahrhunderten getestet, selbst unsere Großväter und Urgroßväter verwendeten sie nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung gegen sexuelle Pathologie.

Jede Methode wird normalerweise einzeln ausgewählt. Bevor Sie sie anwenden, müssen Sie immer Ihren Arzt konsultieren. Unter den Methoden der alternativen Medizin wurde das Imkereiprodukt am häufigsten als Propolis verwendet.

Propolis - ein treuer Assistent für die Prostata

Propolis ist ein Abfallprodukt von Bienen, es wird im Bienenstock produziert. Aufgrund seiner bakteriziden Eigenschaften schützt Propolis Bienen vor den umliegenden Gefahren - verschiedene Mikroben, Viren, Pilze, Zecken und sogar Mäuse.

Propolis mit einem bestimmten angenehmen Geschmack wird Propolis immer noch nicht vollständig verstanden. Seine chemische Zusammensetzung ist sehr gefaltet und hängt immer von der Pflanze ab, von der Pollen und Nektar gesammelt werden. Es enthält 284 Komponenten.

Die Hauptkomponenten von Propolis sind Glykoside und Polysaccharide, Teerbalsamico und Tannine sowie Flavonoide mit antimikrobieller und antiviraler Wirkung. Propolis enthält außerdem harzartige Säuren und Alkohole, Artipillin, Phenole, Wachs und ätherische Öle, Aminosäuren und wertvolle Vitamine: Thiamin, Riboflavin, Nikotinsäure, Ascorbinsäure, Provitamin A. Außerdem enthält es eine Vielzahl von Spurenelementen.

Die Folgen einer chronischen Prostatitis können sehr ernst sein. Nimm das Heilmittel ernst!

Therapeutische Wirkung

  • Es hat entzündungshemmende Wirkung.
  • Antibakterielle und antimykotische Eigenschaften tragen zur Verhinderung einer Sekundärinfektion mit Prostatitis (Urethritis) bei.
  • Beseitigt Gefäßkrämpfe, verbessert die Durchblutung und stimuliert die Erholung der Prostatazellen.
  • Schmerzmittel - beseitigt das Unbehagen in der Leistengegend.
  • Unterdrückt abnorme Zellen und verhindert so die Entwicklung eines Prostata-Adenoms.
  • Erneuernde Wirkung, stimuliert die Schutzreaktionen des Körpers.
  • Antioxidative Wirkung - wirkt der Oxidation intrazellulärer Fette entgegen, die für die Vorbeugung gegen Alterung, Krebs und andere Krankheiten wichtig ist.
  • Es verbessert den Zustand der endokrinen Drüsen, einschließlich der Hoden, in denen das männliche Hormon gebildet wird - Testosteron.
  • Beruhigt das Nervensystem, verbessert den Schlaf (Vorbeugung gegen Neurose).

Bewerbungsmethoden

Behandlung der Prostatitis Propolis-Tinktur

Zubereitungsmethode: Gemahlener Propolis und medizinischer Alkohol werden in einer dunklen Glasschale im Verhältnis 1: 2 gemischt und an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahrt, der für 14 Tage keinem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist. Die Tinktur sollte alle drei Tage geschüttelt werden. Am Ende des Prozesses wird es durch Doppelgaze filtriert.

Tragen Sie es auf die Prostata auf diese Weise auf: 30-40 Tropfen auf 12 Tassen warme Milch oder Wasser geben und dreimal täglich 15 Minuten vor einer Mahlzeit trinken. Um eine schnelle Wirkung zu erzielen, empfiehlt es sich, bis zu 4-mal täglich 5 Gramm reines Propolis zu sich zu nehmen (lange zu kauen, dann zu schlucken).

Ein guter Effekt ist die Verwendung von Tinktur gleichzeitig mit Kräuterbädern. Für Bäder, speziell zubereitete Infusion von Kräutern Cedarica, Salbei, Kamille und Limette (2: 1: 1: 1). Sechs Esslöffel der Sammlung werden in drei Liter kochendem Wasser gebraut und eine Stunde lang hineingegossen, dann filtriert und für ein Sitzbad verwendet. Die Dauer des Eingriffs beträgt 10-15 Minuten. Dann kann diese Infusion in Form eines Einlaufs für 60 - 100 ml verwendet werden. Dann wird empfohlen, sich eine Stunde im Bett auszuruhen. Gleichzeitig nehmen Sie die Propolis-Tinktur von 40-60 Tropfen in 30 ml gekochtes gekühltes Wasser dreimal täglich. Die Behandlung dauert 20 Tage.

Propolisöl

Zubereitungsmethode: 200 g Pflanzenöl (Olivenöl, Sonnenblume) werden zum Kochen gebracht, dann werden 30 g zerstoßenes Propolis zugegeben und die Mischung wird in einem Wasserbad gehalten, bis sie vollständig aufgelöst ist.

In Öl befeuchten und auf die Lumbosakralregion auftragen, mit einem Baumwolltuch abdecken und 2-3 Stunden mit einem Verband fixieren. Darüber hinaus ölgeschmiertes Perineum. Das Verfahren wird einmal pro Tag durchgeführt, normalerweise nachts. Die Behandlung ist auf 28 Tage mit einer siebentägigen Pause in der Mitte ausgelegt.

Mikroclyster mit Propolisöl, die wie folgt hergestellt werden, wirken sich gut auf die Prostata aus. 100 g Sonnenblumenöl werden in einer Emailschale zum Sieden gebracht und 10 g zerstoßenes Propolis zugegeben, gerührt und auf Raumtemperatur abgekühlt. Dieses Mittel wird in Form eines Einlaufs täglich 25-35 Milligramm jeden zweiten Tag in Knie-Ulnar-Position in das Rektum eingebracht.

Die beliebte Behandlung der Prostatitis hilft, dieses Problem ohne Antibiotika zu lösen!

Ist eine natürliche Vergrößerung des Sexualorganes möglich? Die Antwort ist hier.

Danach behalten weitere fünf Minuten diese Position des Körpers bei, dann weitere fünf Minuten auf dem Bauch, so dass sich das Becken in einer erhöhten Position befindet (z. B. auf dem Kissen). Dann rollen sie sich auf den Rücken. Diese einfache Gymnastik trägt dazu bei, dass Propolisöl sich in der Rektalschleimhaut ausbreitet, wodurch die Aufnahme in das Blut verbessert wird. Die Behandlung dauert 20-30 Behandlungen.

Honig mit Propolis

In 90 g Honig lösen sich 10 g zerstoßenes Propolis, das zuvor in einem Wasserbad geschmolzen wurde. Nehmen Sie einen Monat dreimal täglich 1 Teelöffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, machen Sie dann eine Pause von zehn Tagen und nehmen Sie einen weiteren Monat.
Was ist die Wirkung der Behandlung?

Die Behandlung einer chronischen Prostatitis mit Propolis verringert die Größe der entzündeten Prostatadrüse signifikant, unterdrückt alle Entzündungssymptome, normalisiert ihre Sekretion und stellt den normalen Harnfluss wieder her.

Zur Vorbeugung gegen Prostatitis wird empfohlen, andere Imkereierzeugnisse zu verwenden: Dekokt von Bienen-U-Boot, Perga, in Kombination mit Kräuterinfusionen (Ringelblume, Schachtelhalm, Elecampane) sowie Normalisierung der Ernährung, regelmäßig Turnen und meistens an der frischen Luft, meistens Blei gesunden Lebensstil. Dann haben Sie keine gesundheitlichen Probleme!

Wie hilft Propolis bei der Behandlung von Prostatitis?

Prostatitis ist eine sehr unangenehme Krankheit, die bei unsachgemäßer Behandlung chronisch werden kann. Betrachtete Behandlungsmethoden, die Propolis verwenden. Die Hauptfrage ist, wie man Fehler vermeidet und in Zukunft keine Prostatitis entwickelt.

Es muss klar sein, dass Volksheilmittel nicht in der Lage sind, die entzündungsbedingte Infektion zu bewältigen. Sie tragen jedoch zur Schmerzlinderung und zur schnellen Heilung von geschädigtem Gewebe bei. Bienenmedikation namens Propolis ist ein Mittel, um Wirksamkeit bei der Behandlung von Prostatitis, Hämorrhoiden und einigen anderen Erkrankungen zu zeigen. Ein Prostatatumor ist ein Adenom und wird nicht durch eine Infektion verursacht, d. H. Nicht durch Bakterien oder Viren. Und es bedeutet, dass die Behandlung des Prostata-Adenoms mit Propolis immer wirksam ist, was von Prostatitis nicht gesagt werden kann.

Drei Arten von Drogen

Bei der Behandlung von Prostatitis werden Kerzen verwendet - die meisten wissen davon. Die Wirksamkeit des Alkoholextrakts zeigt jedoch auch, dass es sich um die Verwendung von Propolisextrakt handelt.

In diesem Fall wird keine Wasser-Tinktur benötigt. Es wäre besser, Propolisöl zum Verkauf zu finden - die Konzentration von Propolis sollte 10% oder mehr betragen.

Betrachten Sie die einfachsten Methoden:

  • Ein halbes Glas warme Milch wird mit 50 Tropfen 20% igem Extrakt versetzt. Die Mischung wird 2-3 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen.
  • Die Dosierung des Extrakts kann auf 1 Teelöffel erhöht werden. Diese Mischung wird vor dem Abendessen eingenommen und die Behandlung dauert 45 Tage.

Die Behandlung der Prostatitis mit Propolis ist nicht sehr effektiv, wenn Sie nicht baden. Hier brauchen Sie eine Abkochung von Krebs, Kamille, Limette und Salbei. Für drei Liter kochendes Wasser nehmen Sie 5-6 EL. Kräutermischung, die für eine Stunde das Abkochen beharrt.

Kräuter werden in Proportionen gemischt: Pastillen - zwei Teile, der Rest - eine nach der anderen.

Fünf Behandlungen

Propolis für die Prostata wird manchmal äußerlich verwendet - zum Beispiel in Form von Kompressen. Sie können eine chemische Verbrennung bekommen. Es ist zu beachten, dass die Konzentration von Propolis in einer Mischung 10% nicht überschreiten sollte.

Es handelt sich insbesondere um die fertigen Ölextrakte. Meistens müssen sie verdünnt werden.

Kompressen und Salben

Im unteren Rückenbereich wird eine einfache Gaze mit 10% igem Ölextrakt eingetaucht. Von oben wird die Kompresse mit einem Tuch mit einer Folie bedeckt und dann mit einem Verband fixiert. Nach 2-3 Stunden kann die Kompresse entfernt werden. Öl kann auch als Salbe verwendet werden, die die äußere Oberfläche der Prostata behandelt. Dieses Verfahren wird vor dem Schlafengehen durchgeführt - die Behandlung dauert 30 Tage.

Am besten hilft Propolis bei Prostatitis in einem Fall - das Medikament muss in das Rektum gelangen. Das gleiche Öl wird für Mikroclyster verwendet und führt das Verfahren 1 Mal pro Tag durch. Das Volumen jedes Mikroclysters beträgt maximal 30 ml.

Rezept Speiseölextrakt:

  1. Trockenes Propolis wird gewaschen, abgekühlt und dann auf einer Reibe gemahlen;
  2. Dem auf 50 ° C erhitzten Olivenöl werden "Propolis-Chips" zugesetzt. Gewichtsverhältnis - 100 zu 12.

Wir nahmen etwas mehr Propolis als nötig, um die erforderliche Konzentration zu erreichen. Der Punkt ist, dass das Produkt nicht vollständig aufgelöst wird.

Sonnenblumenöl eignet sich auch hier. Das Erhitzen muss im Wasserbad erfolgen.

Beide Komponenten werden gemischt, dann abgekühlt und filtriert. Bewahren Sie die Mischung im Kühlschrank auf und erwärmen Sie sie vor dem Gebrauch.

Für das Adenom der Prostata werden die gleichen Methoden wie oben beschrieben verwendet. Übrigens, Kräuterauskochen - geeigneter Füllstoff für Einläufe, dessen Volumen 60 ml beträgt.

Zäpfchen für Prostatitis

Suppositorien werden Kerzen genannt, die rektal verwendet werden. Von den fertigen Mitteln können Sie zwei raten: "Propolis D" und "Monpharm Nummer 10". Kerzen "Propolis Phyto", "Prostopin" und "NAM" sind in diesem Fall weniger geeignet - sie enthalten kein Dimexidum.

Die Tabelle zeigt den Behandlungsplan.

Die Verwendung von Propolis für die Prostata ist offiziell belegt. Das Gewicht dieser Substanz in einem Suppositorium beträgt 300 bis 500 mg.

Wir bereiten die Kerzen selbst vor. Es gibt kein Dimexid zur Verfügung, und das ist schlecht. Die Konzentration aller Substanzen kann jedoch beliebig eingestellt werden.

  • Das innere Ziegenöl wird im Wasserbad auf 50 ° C erhitzt. Fügen Sie "Propolis-Chips" hinzu. Gewichtsanteil: 7 bis 100. Wenn die Mischung abgekühlt ist, werden Kerzen von 2 cm Länge daraus hergestellt.
  • Die Basis der Mischung wird Kakaobutter (23 g) und wasserfreies Lanolin (12 g) sein. Das Gewicht der "Propolis-Chips" beträgt 7 Gramm. Die Mischung wird in einem Wasserbad bei T = 50 ° C hergestellt und 2 ml-Spritzen werden als Gussform verwendet.
  • Die Basis kann 80 gr. Dienen. Kakaobutter oder inneres Schweinefett zur Hälfte mit Rinderfett. Das Gewicht der "Chips" beträgt 7,5 Gramm. Auch verwendete Bestandteile: 12 Gramm Honig, 4,5 Gramm Bienenmilch und Perga.

Von Prostatitis hilft Propolis jedem, wenn auch mehr oder weniger stark. Sie können jedoch nicht mischen, dh verschiedene Methoden kombinieren, die nicht kompatibel sind:

  • Mit Kompressen und Bädern können Sie "Propolisnoe-Milch" trinken;
  • Sie können Kerzen verwenden, dann aber keine Lebensmittelarzneimittel mit Propolis verwenden.

Eine Behandlung mit Zäpfchen zu beginnen, kann nicht unterbrochen werden.

Es ist notwendig, sich strikt an den Zeitplan zu halten, aber in Wirklichkeit gibt es Gründe, die die Umsetzung dieses Punktes verhindern.

Wie der Leser verstanden hat, ist die Behandlung der Prostatitis mit Propolis zu Hause schwierig. Sie müssen wissen, wann und was Sie kaufen müssen:

  • "Propolis D" oder Kerzen "Monpharm" - wenn es eine Gelegenheit gibt, sie zu kaufen;
  • "Prostotopin", "NAM" oder "Phyto" ist eine preiswerte Alternative zu den ersten beiden.

Betrachten Sie die Nützlichkeit von Propolis für die Potenz. Es geht nur um indirekte Wirkungen, also die Behandlung von Erkrankungen der Prostata. Kräuterzubereitungen wirken direkt: Ginseng, Kürbiskerne usw.

Und Honig und Perga

Stellen Sie sich ein Lebensmittelrezept vor, das mit Kerzen kombiniert werden kann. Hier wird keine Alkoholtinktur verwendet. Sie benötigen jedoch Honig mit Propolis in einer Konzentration von 5%. Dieses Produkt kann gekauft werden, aber Sie können es selbst mit einem Wasserbad mit einer Temperatur von 45-50 ° C vorbereiten.

Die Mischung wird dreimal täglich gegessen, 1 TL. Sie können die Medizin nicht trinken. Die Wirkung zu verstärken hilft Perga, auch dreimal täglich in Nahrung aufgenommen.

Dosierung von Perga-1 TL, und es sollte 1,5 Stunden vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Die Aufnahme dieser oder jener Zubereitung sollte vom behandelnden Arzt empfohlen werden. Andere Optionen sind ausgeschlossen.

Alle Gegenanzeigen

Allergie gegen Pollen war vor 200 Jahren bekannt. Dann hieß es Heuschnupfen - jetzt Pollinose. Pollen kommt in fast jedem Bienenprodukt vor, aber Propolis kann an und für sich Allergien auslösen - dann spricht man von individueller Intoleranz.

Alle Gegenanzeigen für Propolis-Medikamente sind in der Tabelle aufgeführt.

Alkoholtinktur aus Propolis von Prostatitis hilft gut. Es ist jedoch nur für den Lebensmittelgebrauch geeignet.

Für Kompressen, Einläufe und Abfälle verwenden Sie Öl. Ein Propolishonig gilt als Lebensmittelmedizin. Eine Liste der Gegenanzeigen dafür finden Sie in Zeile 3.

Interesse und Zahlen

Propolis-Tinktur für Alkohol eignet sich nur zur Behandlung - mit einer Stärke von 70%. Propolis enthält es in Höhe von 20%.

Wie man ein männliches Leiden mit Öl behandelt, ist oben beschrieben. Die Konzentration von Propolis vor der Behandlung sollte auf 10% reduziert werden.

Der Propolisgehalt in der Honigmischung sollte 5% betragen.

Wir listen die Namen von Arzneimitteln ohne Propolis auf: Vitaprost (Prostatilen), Voltaren, Anestezol. Diese Mittel sind für Männer bestimmt, die bei der Behandlung von Prostatitis wirksam sind. Propolis kann die Entwicklung der Krankheit - Prostatitis oder Adenom - verhindern. Die Behandlung sollte jedoch nicht durch Volksheilmittel erschöpft werden - dies gilt auch für Prostatitis und Adenom.

Akute Prostatitis mit falscher Behandlung wird chronisch. Und chronische Prostatitis ist typisch für 30% der Männer! Propolis ist nicht genug für alle. Außerdem wird in 70% der Fälle keine Behandlung durchgeführt, da keine Symptome einer Prostatitis auftreten.

Unser Text ist keine Werbung für Propolis. Im Gegensatz zu Behandlungsmethoden ist es nicht möglich, zu werben.

Die Vorteile von Propolis bei der Behandlung von akuter und chronischer Prostatitis

Um die pathologischen Prozesse in der Prostata im Arsenal von Heilern zu überwinden, gibt es viele verschiedene Rezepte, die auf sicheren Naturheilmitteln basieren. Eines der bewährten und wirksamen Geschenke der Natur ist Propolis bei Prostatitis.

Beschreibung

Propolis ist ein harziges Produkt, das von Bienen für den Haushalt in Bienenstöcken produziert wird. Bienenleim hat eine breite Farbpalette: von hellgrün bis satten Brauntönen. Im Frühjahr wird die Klebesubstanz von Insekten aus den harzigen Knospen von Birken, Erlen, Pappeln gesammelt und von Bienen mit speziellen enzymatischen Substanzen behandelt. Mit einem Beweis pro Saison gewinnen Imker bis zu 150 Gramm Anleihen.

Um reine Heilmittel zu erhalten, trennen Imker die Bienenleim von Fremdstoffen, indem sie das Material in einem Wasserbad schmelzen. Im Gegensatz zu anderen Bienenprodukten besitzt Propolis ein wichtiges Merkmal: Seine heilenden Eigenschaften bleiben während der Wärmebehandlung erhalten. Daher können die usa in Formulierungen verwendet werden, deren Herstellung die Verwendung von hohen Temperaturen erfordert, zum Beispiel: Kochen. Eine weitere positive Eigenschaft des Bienenklebers ist die Tatsache, dass er seine Eigenschaften vollständig auf alkoholische Lösungen mit einer Festung von über 70% überträgt.

Zusammensetzung

Wissenschaftler haben über 200 organische Verbindungen an dem Standort identifiziert, und bis zu 150 biologisch aktive Einheiten können gleichzeitig interagieren. Die qualitative und quantitative Zusammensetzung des Bienenklebers wird durch die Komponenten dargestellt:

  • 5 Teile - pflanzliche Polyphenole und aromatische Säuren;
  • 3 Teile - Bienenwachswachs;
  • Teil 1 - ätherische Öle;
  • Teil 1 - Aminosäuren, Mineralien, Vitamine, Zucker und andere Substanzen.

In der Bindung gibt es einen fast vollständigen Satz von Spurenelementen, die für die Gesundheit von Männern und Mineralien unerlässlich sind, darunter: Calcium, Zink, Kalium, Magnesium, Natrium, Selen, Phosphor, Eisen. Propolis ist reich an Vitaminen, ohne die das Harnsystem des Menschen nicht vollständig funktionieren kann. Dies sind vor allem B-Vitamine, Ascorbinsäure, Tocopherol, Beta-Carotin, Biotin.

Die Prostatitis-Behandlung mit Propolis zeigt ihre Wirksamkeit aufgrund eines breiten Spektrums von Flavonoiden, die aktiv an Redox-Prozessen beteiligt sind. Daher ist Apigenin ein starkes krampflösendes Mittel, das das Schmerzsyndrom stoppt. Es hat entzündungshemmende, antioxidative und krebsbekämpfende Eigenschaften. Aktiv in der Prävention und Behandlung von Prostatakrebs eingesetzt. Das zweite Element dieser Gruppe - Kaempferol - hemmt das Wachstum gutartiger und bösartiger Tumoren. Acacetin, Kempferid und Ermanin haben gleichermaßen gute Eigenschaften.

Als Teil des Bienenklebers gibt es einen Komplex essentieller Aminosäuren, einschließlich:

  • Alanin ist ein unverzichtbarer Wirkstoff, um altersbedingte Veränderungen der Prostata und eine Verringerung der Libido zu verhindern.
  • Aminobuttersäure wirkt entspannend und wird aktiv zur Behandlung von Störungen der Sexualfunktion bei Männern eingesetzt;
  • Arginin ist ein Schlüsselmetabolit bei Stoffwechselprozessen.
  • Valin - die Hauptkomponente für Wachstum, Entwicklung und Regeneration von Zellen;
  • Glycin ist ein Stoffwechselregulator, der die schädlichen Wirkungen von Toxinen reduziert.
  • Lysin wird für die Produktion von Antikörpern benötigt, die Viren und Mikroben unterdrücken.
  • Prolin verbessert die Funktion des Verdauungstraktes;
  • Cystin wirkt antioxidativ, entgiftend und immunmodulatorisch.

Die Anwesenheit von Enzymen an der Stelle hat einen wesentlichen Einfluss auf die Verbesserung der antimikrobiellen Fähigkeiten des Produkts.

Heilende Fähigkeiten

Die Behandlung der Prostatitis mit Propolis, sowohl bakteriell als auch nicht infektiös, ist aufgrund der komplexen Wirkung auf den männlichen Körper gerechtfertigt und wirksam. Die Verwendung von auf Bindungen basierenden Medikamenten zeigt die Auswirkungen von:

  • Antiseptikum;
  • antimikrobielle;
  • Analgetikum;
  • krampflösend;
  • Muskelrelaxans;
  • entzündungshemmend;
  • Antioxidans;
  • Entgiftung;
  • immunmodulatorisch;
  • regenerieren.

Bei einer infektiösen Form der Prostatitis hemmt Oza die Aktivität und Replikation von Viren, Mikroben, Pilzen und anderen Mikroorganismen. Die Fähigkeit des Mittels, die Reinigung des Körpers von Toxinen und Schlacken aufgrund der Aktivierung des Stoffwechsels einzuleiten, wird geschätzt. Die auf Propolis basierende Tinktur beseitigt Schmerzen, Stechen, Verbrennen und erleichtert das Wasserlassen. Das Medikament stimuliert die Funktionen des Immunsystems und aktiviert die Prozesse der Geweberegeneration.

Dosierungsformen

In den meisten Fällen wird die Behandlung der Prostatitis mit Propolis durchgeführt:

  • Tinkturen auf Alkohol;
  • Wasseraufgüsse;
  • Kerzen

Zubereitungsmethode für Formen und Dosierung

Um die Tinktur zu erhalten, benötigt man 150 g von Fremdbindungselementen gereinigte Verbindungen und 600 ml Lux oder zusätzlichen Alkohol in Lebensmittelqualität. Wir mahlen die Propolis in mittelgroße Partikel, geben sie in ein Glas, gießen sie mit Alkohol über und rühren sie gründlich um. Eng verkorkste Kapazität. Wir verpacken ein Glas mit einem dünnen dunklen Stoff, der es vor Sonnenlicht schützt. Lassen Sie sich eine Woche lang an einem kühlen Ort bestehen. Jeden Tag rütteln wir den Inhalt kräftig auf. Nach sieben Tagen stellen wir das Gefäß mit der Zusammensetzung drei Tage in den Kühlschrank. Schütteln Sie den Behälter nicht. Nach dem Absetzen die Flüssigkeit filtrieren und durch ein feines Sieb mit einer Lage medizinischer Gaze filtrieren.

Die fertige Tinktur ist 12 Monate haltbar, wenn der Behälter sorgfältig verschlossen und an einem kalten Ort aufbewahrt wird. Verwenden Sie die medizinische Flüssigkeit für einen langen Kurs - mindestens einen Monat. Die Tinktur wird in verdünnter Form eingenommen: 10 Tropfen Flüssigkeit werden mit 50 ml kaltem Wasser oder Milch ohne Kohlensäure versetzt. Trinken bedeutet nicht mehr als dreimal täglich.

Achtung! Das Tool ist für Personen kontraindiziert, die zu allergischen Reaktionen auf Bienenprodukte neigen. Nebenwirkungen können auftreten: Kopfschmerzen, Unwohlsein, Schwäche, Rötung und Juckreiz der Haut.

Männer, denen nicht empfohlen wird, alkoholische Getränke zu trinken, können durch die Zubereitung einer Infusion von Propolis behandelt werden. Diese Flüssigkeit hat ähnliche Tinktur-Eigenschaften, der einzige Nachteil ist die kurze Haltbarkeit der fertigen Form (bis zu 48 Stunden). Zur Zubereitung der Brühe nehmen wir das zerkleinerte Material und gießen es mit abgekühltem abgekochtem Wasser im Verhältnis 1: 3. Glasbehälter wird eine Stunde lang im Dampfbad gehalten. Bestehen Sie 6 Stunden darauf und filtern Sie anschließend. 30 Tage lang dreimal täglich 50 ml einnehmen.

Um die Kerzen zu erhalten, benötigen Sie 100 Gramm zerstoßenes Propolis und 100 ml Alkohol. Im ersten Schritt bekommen wir die Tinktur. Mischen, nicht filtern und nicht filtern, 1 Stunde in einem Wasserbad in drei Stufen kochen. Die resultierende klebrige Masse wird gekühlt und mit 50 g weicher Butter gemahlen. Wir formen Kerzen von 2,5 cm Länge und stellen sie zum Einfrieren in den Gefrierschrank. Betreten Sie den Anus, bevor Sie 14–21 Tage ins Bett gehen.

Achtung! Während der Behandlung kann ein leichtes Brennen auftreten. Wenn die Beschwerden unerträglich werden, sollte die Verwendung von Suppositorien eingestellt werden.

In dem folgenden Video erfahren Sie, welche Vorteile Propolis für unseren Körper hat:

Die Verwendung von Propolis bei der Behandlung und Vorbeugung von Prostatitis

Die traditionelle Medizin hat ein großes Potenzial. Die erfolgreiche Behandlung der Prostatitis mit Propolis ist ein Beispiel dafür, wie die Natur dem Körper hilft, mit einer gefährlichen Krankheit fertig zu werden. Die Entzündung der Prostata droht mit Impotenz, Prostatakrebs. Die ersten Symptome sind häufiges Wasserlassen am Abend und nachts, ein schwacher Strom und ein unangenehmes Gefühl in der Leistengegend. Im Anfangsstadium der Krankheit ist die Verwendung von Volksrezepten besonders effektiv.

Die Zusammensetzung von Propolis

Propolis wird von Bienen hergestellt. Im frühen Frühling, bevor die Knospen in den Bäumen blühen, sammeln Insekten Klebstoff von ihnen. Auf dieser Basis entsteht unter Zusatz von Wachs und Bienenenzymen eine harzartige heterogene Substanz - Bienenkleber. Auf den ersten Blick ist eine solche Lösung einfach ein Baumaterial, die Bienen wärmen sie mit den Hauswänden auf, schließen die Risse, schließen die Wabe. Die Funktion von Propolis ist jedoch viel wichtiger - es bildet eine antibakterielle Barriere und tötet pathogene Mikroben.

In Propolis haben Wissenschaftler mehr als 200 Wirkstoffe entdeckt. Es ist völlig unmöglich, die Zusammensetzung zu studieren, da sie sich in Abhängigkeit davon ändert, auf welchen Pflanzen die Bienen Material sammeln. Propolis hat keine Nebenwirkungen oder Kontraindikationen. Viele Menschen sind jedoch allergisch gegen Honig und andere mit Bienen verwandte Produkte. Ein interessantes Merkmal ist, dass die natürliche Medizin bis zu 10 Jahre gelagert wird, jedoch mit der Zeit die Heilkraft abnimmt. Die wertvollsten Komponenten für die Behandlung von Prostatitis sind:

  • Substanzen, die eine Vielzahl pathogener Mikroben, Bakterien und sogar Pilzinfektionen bekämpfen können;
  • Aminosäuren;
  • Flavonoide (Substanzen, die in Blumen und Früchten freigesetzt werden und ihnen Farbe verleihen);
  • Spurenelemente (das Produkt enthält fast die gesamte Zusammensetzung von Substanzen, die für das Leben des Körpers notwendig sind, und Zink und Mangan sind besonders für die Gesundheit von Männern geeignet).

Die Auswirkungen von Propolis auf den Körper

  1. Die antibakterielle, antimikrobielle Wirkung von Propolis bringt es mit synthetischen Antibiotika gleich. Darüber hinaus kann das Produkt der Imkerei Viren heilen, was bei medizinischen Präparaten fast nicht möglich ist. So wird bei der Behandlung der chronischen Prostatitis die Entzündungsquelle durch Wirkstoffe bekämpft, die nicht schlechter sind als Arzneimittel aus Apotheken. Das Wirkspektrum des Mittels erstreckt sich auf Streptokokken und Staphylokokken, die häufig Entzündungen in der Prostata verursachen. Das Medikament hat antimykotische Eigenschaften.
  2. Propolis kann sowohl lokal als auch allgemein die Immunität verbessern. Im Kampf gegen die Entzündungsquelle in der Prostata wird diese Eigenschaft den Heilungsprozess beschleunigen.
  3. Wirkstoffe helfen, Schmerzen und Beschwerden in der Leistengegend des Patienten zu lindern.
  4. Durch die Verwendung von Propolis im Urogenitalsystem wird der Vasospasmus entfernt, der Blutfluss verbessert, wodurch die Prostatafunktion wiederhergestellt wird.
  5. Fördert die Erholung von Körperzellen, verhindert die Bildung von Krebszellen.
  6. Wohltuende Wirkung auf Leber und Darm, reinigt den Körper und beschleunigt den Stoffwechsel. Bei einer Stagnation im Urogenitalsystem hilft ein Mann, die Ausscheidung von Toxinen aus den betroffenen Bereichen zu beschleunigen.
  7. Es verbessert die Funktion der Drüse, die das männliche Sexualhormon produziert.
  8. Die Symptome einer chronischen Prostatitis treten meist nachts auf und beeinträchtigen den gesunden Schlaf. Die Komponenten des Medikaments haben eine positive Wirkung auf das Nervensystem, tragen zum schnellen Schlaf bei.

Unabhängig von der Stärke und Reichweite von Propolis ist es bei der Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalbereichs besser, sie im Anfangsstadium oder bei chronischen Formen der Krankheit einzusetzen. Bei Exazerbationen handelt es sich bei der von einem Arzt verschriebenen aktiven Form der Krankheit hauptsächlich um Medikamente. Die Wirkung eines Volksheilmittels in fortgeschrittenen Fällen ist nicht ausreichend wirksam.

Therapeutische Anwendungen

Die Behandlung der Prostatitis mit Propolis zu Hause unter Verwendung der traditionellen Medizin ist sehr beliebt. Sie können das Produkt in jedem Imkerei, von Imkern, in Fachgeschäften kaufen. Komponenten verfügbar und kostengünstig. Es gibt folgende Methoden zur Herstellung von Medikamenten aus Propolis:

  1. In reiner Form wird das Produkt so lange wie möglich gekaut und dann geschluckt. Diese Methode wird zusätzlich zu anderen Formen der Behandlung von Prostatakrankheiten angewendet. Verwenden Sie ein Bienenprodukt zur Behandlung und fügen Sie es dem Honig hinzu. Nehmen Sie diesen Honig dreimal täglich für 10 Tage vor den Mahlzeiten ein.

Das beste Ergebnis bei der Bekämpfung von Erkrankungen der männlichen Genitalsphäre kann erreicht werden, wenn ein Naturprodukt gleichzeitig mit Kerzen und nach innen in Form von Tinktur verwendet wird.

Rezepte für die Herstellung von Kerzen aus Propolis und anderen Bienenprodukten

Kerzen können in der Apotheke gekauft werden, aber um die Wirksamkeit des Produkts sicher zu stellen, ist es besser, Suppositorien mit eigenen Händen herzustellen:

  1. In 100 g geschmolzenem Ziegenöl gebeizt gefrorene Propolis in einer Menge von 7 g und formen aus dem resultierenden Gewicht der Kerze.
  2. Das gleiche Volumen des ursprünglichen gefrorenen Materials wird mit Kakaobutter in einer Menge von 22,5 g und Lanolin (12 g) kombiniert. Die resultierende Mischung in einem Wasserbad wird in einen flüssigen Zustand gebracht, dann werden Kerzen gebildet.
  3. Bei der Herstellung von Suppositorien werden auch Honig, Perga und Gelée Royale verwendet. Für die Zubereitung des Arzneimittels benötigen Sie eine Mischung aus Kakaobutter, Tierfett und Butter in gleichen Anteilen in einer Menge von 80 g. Zu der geschmolzenen Basis für Kerzen geben Sie die gleiche Menge Propolis, 4,5 g Gelée Royale und Perga, 12 g Honig. Die Lösung wird erhitzt und gerührt, bis eine einheitliche Konsistenz erreicht ist. Um zu verhindern, dass der Wirkstoff seine Eigenschaften verliert, muss das Gemisch nicht über 40 ° C erhitzt werden. Kerzen werden aus einer homogenen Mischung mit Formen aus Folie geformt.

Krankheiten der Prostatadrüse werden erfolgreich mit einer Submoris-Biene, dh toten Bienen, behandelt. Von ihnen bereiten Sie alkoholische Tinktur oder Auskochen zu. Für die Herstellung von Tinkturen in 250 ml Alkohol nehmen Sie 1 EL. l U-Boot Beharren Sie für 3 Wochen an einem dunklen Ort und schütteln Sie von Zeit zu Zeit. Vor dem Gebrauch wird die Tinktur aus Bienenprima gefiltert und genommen, beginnend mit 2 Tropfen, wobei die Dosis schrittweise auf 40-50 Tropfen vor den Mahlzeiten erhöht wird. Die Brühe wird in den gleichen Verhältnissen zubereitet, aber anstelle von Alkohol müssen Sie Wasser verwenden und alles zusammen kochen. Bee Podmor behandelt Entzündungsprozesse aufgrund des hohen Bienengiftgehaltes erfolgreich. Die Reaktionen der Patienten nach der Verwendung solcher Mittel sind positiv.

Die fermentierte Mischung aus Honig, Pollen und Speichel der Bienen, die als Perga bezeichnet wird, hat sich als Heilmittel gegen männliche Krankheiten etabliert. Der Einfachheit halber wird Perga in Granulatform hergestellt, ein Löffel wird zweimal täglich eingenommen.

Die Ergebnisse der Behandlung der chronischen Prostatitis mit Propolis lassen nicht lange auf sich warten. Die Behandlung sollte unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden, um die richtigen Anwendungsformen eines Volksmittels, die Dosierung und die Dauer der Kurse zu wählen. Es ist nützlich, Propolis zu prophylaktischen Zwecken zu nehmen, und nicht nur für Männer. Das Heilmittel war schon in der Antike bekannt, und es gibt viele Bewertungen zu den positiven Auswirkungen des Produkts auf den Körper.

Behandlung der Prostatitis mit alkoholischer Propolis-Tinktur: Rezept und Anwendungsempfehlungen

Bei einer Entzündung der Prostatadrüse (Prostatitis) treten Symptome auf, die schwer zu übersehen sind. Dazu gehören häufiges Wasserlassen, Erektionsprobleme und Schmerzen im Beckenbereich.

Zu Beginn ihrer Entwicklung verläuft die Krankheit eher langsam, daher hat sie keine Anzeichen. Wenn es chronisch wird, sind die unangenehmen Symptome deutlich sichtbar.

Anschließend erhält der Mann zusätzlich zu dieser Krankheit weitere "Überraschungen" in Form von Adenom und Impotenz der Prostata. Bei den ersten Manifestationen der Krankheit ist es daher dringend geboten zu handeln: Zunächst müssen Sie Ihren Facharzt aufsuchen, der die Diagnose bestätigen und die Behandlung verschreiben wird.

Zusätzlich zur medikamentösen Therapie empfehlen einige Ärzte, traditionelle Verschreibungen der Medizin zu verwenden. Eine davon ist Propolis-Tinktur aus Prostatitis, die die Wirkung von Medikamenten verstärken kann. Informieren Sie sich in diesem Artikel über die Vorteile, Hinweise zur Verwendung und die Verwendung dieses Arzneimittels.

Symptome und Ursachen von Prostatitis

Alle bei der Prostata diagnostizierten Entzündungen haben ein oder mehrere Symptome:

  • starke Schmerzen im Skrotum und Perineum;
  • Unbehagen im Unterleib, das während des Wasserlassens zunimmt;
  • häufiges Wasserlassen;
  • schwache Erektion oder Mangel daran;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
  • schwächender Orgasmus;
  • keine Erektion nach dem Aufwachen;
  • Verringerung der Dauer des Geschlechtsverkehrs;
  • brennendes Gefühl beim Wasserlassen;
  • emotionale Depression;
  • Angstzustände;
  • Reizbarkeit

Für den Patienten ist die positive Einstellung zur Genesung sehr wichtig. Ständige Stresssituationen schwächen nur den Körper und erschweren die Behandlung. Infolgedessen leidet der geduldige Urologe an noch stärkerer Depression und Unsicherheit in seinen eigenen Fähigkeiten. Manchmal ist es für den Patienten sehr schwierig, diesen Teufelskreis zu durchbrechen, daher wird die Therapie zusätzlich durch geeignete Antidepressiva unterstützt.

Die Ursachen der Krankheit sind sehr unterschiedlich:

  • Infektionskrankheiten, die durch sexuellen Kontakt übertragen werden;
  • Verschlechterung der Schutzfunktionen des Körpers;
  • ständige Unterkühlung;
  • regelmäßige Stresssituationen;
  • hormonelle Störungen;
  • Mangel an ausreichender Blutversorgung der Organe des Urogenitalsystems;
  • anhaltende sexuelle Abstinenz und unterbrochener Geschlechtsverkehr;
  • Vernachlässigung der persönlichen Hygiene;
  • Unzureichende Menge an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen im Körper

Nützliche Eigenschaften

Propolis ist ein Abfallprodukt von Honigbienen. Er ist im Stock. Als Hauptvorteil wird eine starke bakterizide Wirkung angesehen, die diese Insekten vor verschiedenen Arten von Mikroben, Bakterien, Pilzen und sogar Nagetieren schützt.

Dieses Produkt hat einen zarten und zarten Geschmack sowie einen eher spezifischen Geschmack. Es hat eine dunkle gelbe oder braune Tönung mit grünlichen Flecken. Es ist ziemlich heterogen und erinnert an eine Harzflüssigkeit. Seine chemische Zusammensetzung ist nicht einfach und unterscheidet sich immer aufgrund der Farben, aus denen Pollen und Nektar gesammelt werden.

Die Hauptkomponenten dieses natürlichen Schatzes sind Glykoside, Polysaccharide, Tannine und Flavonoide. Es sei darauf hingewiesen, dass sich Letztere durch ihre Fähigkeit auszeichnen, gefährliche Mikroorganismen und Viren zu eliminieren. Dieses Produkt enthält jedoch harzartige Säuren, Alkohole, Phenole, Wachs, ätherische Öle, Aminosäuren und Vitamine.

Therapeutische Wirkungen auf die Prostata

Aufgrund der reichhaltigen Zusammensetzung wird dieses Produkt aktiv gegen entzündliche Prozesse in der Prostata eingesetzt.

Die Vorteile von Propolis, die sich positiv auf den Körper auswirken können, sind:

  • die Fähigkeit, Staphylokokken und Streptokokken zu zerstören, die in den meisten Fällen für Prostatitis verantwortlich sind;
  • Verhinderung verschiedener oxidativer Prozesse;
  • Beschleunigung des Zellerneuerungsprozesses;
  • eine starke analgetische Wirkung besitzen;
  • die Fähigkeit, Entzündungsherde zu beseitigen;
  • Verbesserung der Schutzfunktionen des Körpers;
  • Ausscheidung von Toxinen aus dem Blut;
  • Normalisierung der Eingeweide;
  • Beschleunigung von Stoffwechselprozessen im Körper;
  • Stagnationsprävention.

Propolis ist sehr nützlich für den männlichen Körper. Die regelmäßige Anwendung wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus. Es erhöht auch die Ausdauer, die Arbeitsfähigkeit und bietet auch die Möglichkeit, Arterien, Venen und Kapillaren von Schlacken zu befreien. Dieses einzigartige Produkt, das durch die Imkerei gewonnen wird, wird empfohlen, in einem Kurs verwendet zu werden.

Propolis-Tinktur für die Prostata: wie nehmen?

Prostatitis hat Angst vor diesem Mittel, wie Feuer!

Sie müssen sich nur bewerben.

Dieses Medikament wird zur Behandlung von chronischer Prostatitis verwendet.

Die Infusion wird empfohlen, drei Stunden vor dem Zubettgehen einmal täglich einen Esslöffel einzunehmen. Falls gewünscht, kann die Dosis des Arzneimittels in Milch gelöst werden.

Es kann in jeder Apotheke gekauft oder zu Hause hergestellt werden. Um die Tinktur zuzubereiten, müssen Zutaten wie Propolis und hochqualitativer medizinischer Alkohol zubereitet werden. Sie sollten in dunklen Glaswaren im Verhältnis 1: 2 gemischt werden.

Nach der Zubereitung der Mischung sollte sie an einem trockenen und kühlen Ort aufbewahrt werden, der für aggressive Sonneneinstrahlung nicht zugänglich ist. Alle drei Tage sollte es gründlich geschüttelt werden. Nach zwei Wochen können Sie mit der Tinktur beginnen, um den Entzündungsprozess in der Prostatadrüse zu behandeln. Bevor Sie es einnehmen, belasten Sie es durch Doppelgaze.

Also, wie man Propolis-Tinktur bei Prostatitis einnimmt? Ein positives Ergebnis kann erzielt werden, wenn alle Empfehlungen von Spezialisten befolgt werden. Es wird empfohlen, vor Beginn einer solchen Therapie Ihren persönlichen Arzt zu konsultieren.

Die Behandlung der Prostatitis mit Propolis gegen Alkohol sieht wie folgt aus: Das Medikament in einem Volumen von vierzig Tropfen wird in einem halben Glas warmer Milch gelöst. Wenn Sie möchten, können Sie dasselbe nur in Wasser tun.

Täglich muss die Tinktur dreimal eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden. Um maximale Ergebnisse zu erzielen, ist es notwendig, viermal täglich reines Propolis fünf Gramm gleichzeitig zu verwenden. Es sollte in den Mund genommen und so lange wie möglich gekaut und dann geschluckt werden.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Behandlung der Prostatitis mit Propolis-Tinktur ein gutes Ergebnis liefert, wenn gleichzeitig entspannende Kräuterbäder mitgenommen werden.

Für die Zubereitung eines Kräuterbades müssen Sie vor der Einnahme der Kräuter aus Kümmel, Salbei, Kamille und Lindenblättern (2: 1: 1: 1) eine geeignete Infusion zubereiten.

Fünf Löffel einer solchen Sammlung müssen in drei Liter kochendem Wasser gebraut werden und eine Stunde ziehen lassen. Nach dieser Zeit müssen Sie die Mischung abseihen und für ein Sitzbad verwenden. Die Dauer der Exposition gegenüber dieser Infusion beträgt ungefähr fünfzehn Minuten. Wenn gewünscht, kann es als Einlauf pro hundert Milliliter verwendet werden.

Nachdem Sie alle oben genannten Manipulationen durchgeführt haben, müssen Sie sich eine Stunde in einem warmen Bett ausruhen. Gleichzeitig ist es notwendig, eine Propolis-Tinktur von sechzig Tropfen zu nehmen, die in dreißig Millilitern gekochtem und gekühltem Wasser gelöst werden. Es sollte zwanzig Tage dreimal täglich getrunken werden.

Anweisung

Es gibt nur eine Kontraindikation - individuelle Unverträglichkeit gegen Propolis.

Sie manifestiert sich in der Regel in Form einer unerwarteten allergischen Reaktion, die dem Menschen seit frühester Kindheit bekannt ist.

Wie bereits erwähnt, sollte die Behandlung einer solchen Tinktur zwei Wochen lang fortgesetzt werden, danach sollte eine Woche Pause eingelegt werden. Falls erforderlich, wiederholen Sie den Kurs, der etwa fünfzehn Tage dauern sollte.

Es ist zu beachten, dass Propolis-Tinktur aus Prostatitis den Prozess der Testosteronproduktion aktiviert. Positive Veränderungen im Gesundheitszustand wurden von allen Männern festgestellt, die dieses Volksheilmittel einsetzten.

Verwandte Videos

Was ist nützlich und wie wird Propolis-Tinktur bei Prostata-Adenom und Prostatitis eingesetzt, erfahren Sie in diesem Video:

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Anwendung von Propolis-Tinktur bei Prostatitis. Durch den richtigen Einsatz dieses Werkzeugs in Kombination mit anderen Arzneimitteln mit ähnlicher Zusammensetzung können Sie maximale Effizienz erzielen. Das Wichtigste ist, die bestehende Krankheit nicht zu beginnen, was zu unerwünschten Komplikationen wie benignen und malignen Tumoren der Prostatadrüse führen kann.

Bei chronischer Prostatitis ist die Behandlung mit Propolis-Tinktur allein nicht wirksam. Daher ist es wichtig, zuerst einen qualifizierten Spezialisten zu konsultieren, der eine komplexe Therapie mit traditioneller und traditioneller Medizin verschreiben wird.

  • Beseitigt die Ursachen von Durchblutungsstörungen
  • Lindert Entzündungen innerhalb von 10 Minuten nach der Einnahme sanft.

Prostatitis-Behandlung mit Propolis

Die Prostatitis wird zur Geißel der modernen Gesellschaft, und zwar von Männern über 35 bis 40 Jahren. Die Ärzte sind jedes Jahr alarmiert, dass der Anteil der Menschen, die an dieser unangenehmen Krankheit leiden, wächst. Was ist der Grund für die häufigen Fälle einer Verschlimmerung der Prostatitis?

Ursachen der Prostatitis

Prostatitis ist eine Entzündung der Prostata. Es äußert sich durch häufiges schmerzhaftes Wasserlassen, Schmerzen im Rücken- und Dammbereich, Fieber und vermindertes sexuelles Verlangen.

Manchmal „schreien“ die Symptome buchstäblich über das Auftreten der Krankheit, häufiger jedoch schleicht sich die Krankheit unbemerkt ein. Um die Zeit nicht zu verpassen und einen akuten Fluss zu verhindern, ist es erforderlich, alle sechs Monate eine Untersuchung durch einen Urologen durchzuführen.

Denken Sie besonders an Ihre Gesundheit sollten Männer nach 40 Jahren sein.

Ursachen der Prostatitis

Ärzte nennen sie einige:

  • unregelmäßiges Sexualleben;
  • sesshafter Lebensstil (häufiger sind Büroangestellte exponiert);
  • falsche Ernährung (wenn Fast Food, fetthaltige, frittierte und geräucherte Produkte, viele Süßwaren bevorzugt werden);
  • Alkoholmissbrauch;
  • virale oder bakterielle Infektion (Urologen weisen darauf hin, dass die häufigste Ursache für Prostatitis die Bakterien sind, die Männer mit ihrem Sexualpartner kontrahieren);
  • Überarbeitung und Schlafmangel.

Behandlung der Prostatitis

Die ideale Behandlung bei Prostatitis ist, einen Arzt aufzusuchen, wenn die ersten Symptome auftreten. Er wird senden, um die erforderlichen Tests zu bestehen, wird einen Ultraschall durchführen, eine Diagnose stellen und die korrekte Behandlung vorschreiben.

Diesen vernünftigen Rat befolgen Männer jedoch selten. Die Gründe liegen in der Einschränkung, der Leugnung der Krankheit, psychischen Problemen.

In solchen Fällen wenden sich viele an Volksheilmittel gegen Prostatitis. Ihre Effektivität ist hoch und die Kosten und die Zugänglichkeit sind verlockend. Eine dieser Methoden ist die Behandlung von Prostatitis mit Propolis.

Propolis gegen Prostatitis

Propolis ist bekanntlich ein Abfallprodukt von Bienen. Seine Beliebtheit ist sehr hoch, da ohne Kontraindikationen (die einzige Kontraindikation ist individuelle Intoleranz) heilende Eigenschaften hat.

Darüber hinaus ist die chemische Zusammensetzung von Propolis so reich an verschiedenen Spurenelementen, dass sie noch nicht vollständig verstanden wird. Es hängt alles von der Art der Pflanzen und Bäume ab, aus denen die Bienen Nektar extrahiert haben.

Propolis hat eine Farbe von dunkelgelb bis braun mit grünen und gräulichen Elementen. Es ist eine heterogene, harzartige Flüssigkeit, hat einen angenehmen Geschmack und ein angenehmes Aroma.

Bienen verwenden Propolis, um die „Wände“ ihres Stocks zu verstärken und gefährliche Insekten abzuwehren. Die Hauptfunktion von Propolis ist es, die Sicherheit der Bienen vor Pilzen, Infektionen, Viren, Mikroben, dh bakteriziden Mitteln, zu gewährleisten, die Menschen erfolgreich zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwenden, einschließlich der Behandlung von Prostatitis bei Männern mit Propolis.

Die Zusammensetzung von Propolis

Die Zusammensetzung von Propolis umfasst eine große Anzahl von Nährstoffen.

  1. Vitamine A, B, E, C, R.
  2. Aminosäuren Einige sind für die menschliche Gesundheit unverzichtbar.
  3. Mineralien Dazu gehören:
    • Kalzium:
    • Zink;
    • Chrom;
    • Fluor;
    • Eisen
    • Kupfer;
    • Mangan und viele andere.
  4. Flavonoide, die für einen Patienten mit Prostatitis als starkem antibakteriellem Wirkstoff erforderlich sind.
  5. Enzyme;
  6. Säuren;
  7. Ätherische Öle;
  8. Alkohole

Propolis: therapeutische Eigenschaften und Kontraindikationen bei Prostatitis

Wie oben erwähnt, ist die einzige Kontraindikation für Propolis die individuelle Intoleranz. Am häufigsten äußert es sich in einer allergischen Reaktion, die Allergien seit ihrer Kindheit bekannt haben.

Medizinische Eigenschaften von Propolis

  • Die Vorbeugung und Behandlung der chronischen und akuten Prostatitis mit Propolis beruht auf den antimykotischen, antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften.
  • Linderung von psychischem Stress, Verbesserung des Schlafes.
  • Stärkung des Immunsystems, Wiederherstellung der Schutzbalance des Körpers.
  • Aktivierung der Testosteronproduktion.
  • Schmerzlinderung im Urogenitalsystem.
  • Verringerung des Risikos für die Entwicklung eines Prostata-Adenoms.
  • Propolis ist ein hervorragendes Antioxidans und widersteht der Entwicklung von Prostatakrebs.
  • Wiederherstellung der Prostatazellen, verbesserte Durchblutung.

Volksheilmittel gegen Prostatitis propolis

Zu den Volksheilmitteln zur Behandlung von Prostatitis mit Propolis gehören:

  • Propolisöl;
  • Propolis-Tinktur;
  • Honig mit Propolis.

Behandlung der Prostatitis mit Propolis: Rezepte

Betrachten Sie die beliebtesten Arten der Behandlung von Prostatitis Propolis.

Wie behandelt man Prostatitis Propolisöl?

30-40 g Propolis in einem Wasserbad mit Sonnenblumen- oder Olivenöl (200 g) vollständig lösen.

Diese Lösung wird verwendet, um den Schrittbereich zu schmieren (vorzugsweise nachts), und macht auch eine enge Bandage im Lendenbereich, indem er in das gleiche saubere Gewebe taucht.

Die Behandlung erfolgt einmal täglich, 2 Wochen. Dann eine Pause - eine Woche und nochmals 2 Wochen des Kurses.

Sie können versuchen, Microclyster mit Propolisöl aus Prostatitis herzustellen, die positives Feedback haben. Dazu wird 10-15 g Propolis mit gekochtem Sonnenblumenöl versetzt, bis eine homogene Masse entsteht und auf eine angenehme Temperatur abgekühlt. 30 ml dieser Lösung werden einmal täglich in das Rektum injiziert.

Nach dem Eingriff ist eine spezielle Gymnastik für die Verteilung des Öls und eine bessere Aufnahme erforderlich. Volle Ruhe wird empfohlen, legen Sie sich auf den Bauch, aber halten Sie das Becken über dem Körper (legen Sie ein Kissen auf). Dann, ohne die Position zu wechseln, nach 5-10 Minuten auf den Rücken rollen.

Wie nimmt man Propolis-Tinktur mit Prostatitis?

Das zerstoßene Propolis wird mit medizinischem Alkohol im Verhältnis 1: 2 gemischt und zwei Wochen lang nur gelegentlich geschüttelt. Nach der zugeteilten Zeit wird die Mischung filtriert und 20 Minuten vor den Mahlzeiten 30 Tropfen zu warmer Milch hinzugefügt. Nehmen Sie dreimal täglich Propolis-Tinktur ein.

Wenn diese Tinktur mit Kräuterbädern kombiniert wird, wird der heilende Effekt nicht lange auf sich warten lassen.

Für die Zubereitung von Kräuterbad benötigen Sie:

  • Kamillengras;
  • Salbei Kraut;
  • Lindengras;
  • Zederngras

Die Menge jedes Grases sollte gleich groß sein, mit Ausnahme der getrockneten Lende - es sollte doppelt so viel hinzugefügt werden.

3 Liter kochendes Wasser für 6 Esslöffel der Mischung, um etwa eine Stunde zu bestehen, dann abseihen und ins Bad geben. 15-20 Minuten im Heilwasser liegen und dann mindestens eine Stunde im Bett liegen. Die Behandlung dauert 20 Tage.

Wie kann man Honig mit Propolis gegen Prostatitis einnehmen?

Honig mit Propolis ist bei chronischer Prostatitis einfach unverzichtbar. Neben der Schmerzlinderung und Behandlung der Prostata normalisiert es den Fluss von Urin und Blut.

10-15 g kleine Propolis werden gründlich in 100 g Honig gemischt und dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit einem Teelöffel eingenommen. Der Kurs dauert einen Monat, dann eine Pause von 10 Tagen und dann eine Wiederholung des Kurses.

Sei gesund und weniger krank! Ich wünsche Ihnen Glück und Wohlstand!

Behandlung der Prostatitis mit Propolis: medizinische Eigenschaften und Anwendungsformen

Die Entzündung der Prostata ist eine der unangenehmsten männlichen Krankheiten. Es wird von häufigem nächtlichen Wasserlassen mit einem schwachen Strom begleitet. Ein häufiger Begleiter von Prostatitis sind Beschwerden im Bereich der Leistengegend.

Nebenwirkungen sind Störungen sexueller Natur, die kein volles Sexualleben ermöglichen.

Eine lange Phase der Entwicklung der Prostatitis verläuft ohne die Manifestation ausgeprägter Symptome.

In den frühen Stadien können Entzündungen der Prostata mit traditionellen Methoden behandelt werden, deren Verwendung eine vorherige Absprache mit Ihrem Arzt erfordert. Propolis ist unter den wirksamsten Heilmitteln gegen Prostatitis weit verbreitet. Die Prostatitis-Behandlung mit Propolis wurde in zahlreichen Foren positiv bewertet.

Eine späte Behandlung, die durch den fehlenden Verdacht auf Vorliegen einer Erkrankung verursacht wird, kann zur Entwicklung eines Prostataadenoms und zu Impotenz führen.

Das im Bienenstock produzierte Produkt wirkt bakterizid, schützt vor Viren und Mikroben. Es hat eine komplexe chemische Zusammensetzung, die von der Pflanze bestimmt wird, aus der Nektar und Pollen gesammelt werden.

In Propolis gefunden:

  • Glykoside mit Polysacchariden;
  • Teerbalsamico und Tannine;
  • Phenole, Flavonoide, Alkohole, Artipillin;
  • Ascorbin-, Nikotin-, Pektin- und Harzsäuren;
  • Wachs und ätherische Öle;
  • Provitamin A und ein Komplex wertvoller Vitamine;
  • Thiamin und Riboflavin.

Dies ist keine vollständige Liste der im Produkt enthaltenen Substanzen, insgesamt enthält es etwa 284 Komponenten, die die vielfältigen therapeutischen Wirkungen bestimmen.

Propolis: therapeutische Eigenschaften und Kontraindikationen bei Prostatitis

Äußerlich und innerlich eingenommene Propolis hilft, den Zustand eines Mannes zu verbessern, der an Prostatitis leidet.

Bei der Behandlung von Prostatitis sind die folgenden therapeutischen Eigenschaften besonders wertvoll:

  • Bakterizid, resistent gegen die Bakterien Streptococcus und Staphylococcus, die die Hauptverursacher von Entzündungen der Prostatadrüse sind.
  • Antioxidans, das die Entwicklung oxidativer Prozesse blockiert und die Erholung der Zellen beschleunigt.
  • Lindert Schmerzen und entzündungshemmende Wirkung.
  • Stärkung des Immunsystems zur Beschleunigung der Genesung.
  • Reinigung, Förderung der Ausscheidung von Toxinen, Normalisierung der Darmfunktion und des Stoffwechsels, Verhinderung stagnierender Prozesse in der Prostata.

Eine regelmäßige Behandlung mit diesem Arzneimittel wirkt sich positiv auf die Gesundheit von Männern aus, beseitigt Giftstoffe in den Gefäßen, erhöht die Effizienz und Ausdauer. Auf dieser Grundlage werden Mikrokristalle für die Einführung in das Rektum, Tinkturen und Mikroclyster hergestellt, die alle heilenden Eigenschaften behalten und keine Kontraindikationen für Prostatitis haben. Nach den Regeln zusammengebaut, behält es seine aktiven Eigenschaften für 10 Jahre. Sie können Propolis in einer Apotheke oder im Imker kaufen.

Propolis hat die folgende therapeutische Wirkung:

  • hemmt die Entwicklung von Entzündungsprozessen;
  • es widersteht Bakterien und Pilzen und beugt der Sekundärinfektion von Prostatitis und Urethritis vor;
  • stimuliert die Regeneration von Zellen in den Geweben der Prostatadrüse, verbessert die Durchblutung, lindert Gefäßkrämpfe;
  • lindert Beschwerden in der Leistengegend;
  • stellt die Schutzfunktionen des Körpers wieder her und verbessert sie;
  • verhindert die Oxidation intrazellulärer Fette und wirkt dem Alterungsprozess, der Entstehung von Krebs und anderen Pathologien entgegen;
  • verbessert die endokrinen Drüsen, einschließlich derer, die Testosteron produzieren;
  • ist die Vorbeugung von Nerven, normalisiert den Schlaf und löst nervöse Anspannung.

Propolis (Tinktur): Anwendung bei Prostatitis und Zubereitungsmethoden

Um Prostatitis zu heilen, wird häufig Propolis-Tinktur verwendet, deren Verwendung bei Prostatitis als sehr wirksam angesehen wird. Zur Herstellung werden geriebene Propolis und Alkohol im Verhältnis 1: 2 in einen Glasbehälter gegeben, gemischt und an einem trockenen, schattigen Ort für zwei Wochen entfernt, wobei die Infusion alle drei Tage gerührt wird. Die fertige Mischung wird durch gefaltete Gaze geführt und verarbeitetes Propolis (Tinktur) hergestellt.

Die Verwendung von Prostata wird dreimal täglich empfohlen, 30-40 Tropfen pro halbe Tasse warme Milch für eine Viertelstunde vor den Mahlzeiten. Um die Wirkung zu verstärken, wird empfohlen, viermal täglich 5 Gramm zu kauen und reines Propolis zu schlucken. Die gleichzeitige Verwendung von Propilis "Apilac" -Kerzen beschleunigt den Heilungsprozess.

Ein gutes Ergebnis lässt sich durch die gleichzeitige Anwendung von Sitzbädern mit einer Sammlung von Salbei, Kamille, Linden und getrockneter Dame im Verhältnis 1: 1: 1: 2 erzielen. Sechs Esslöffel Kräutermischung in drei Liter kochendes Wasser geben, 60 Minuten bestehen, Filter.

Das Verfahren wird 10-15 Minuten lang durchgeführt. In der Zukunft kann die Infusion bei einem Einlauf von 60-100 ml verwendet werden. Nach dem Bad müssen Sie etwa eine Stunde im Bett liegen. Dreimal täglich 40-60 Tropfen Tinktur auf Propolisbasis, verdünnt in 30 ml gekochtem, aber gekühltem Wasser. Die allgemeine Therapie dauert 20 Tage.

Propolis für die Prostata und ihre verschiedenen Anwendungsformen

Es gibt andere Formen der Verwendung von Propolis bei Prostatitis:

  • Propolisöl: 200 ml Pflanzenöl (beliebig) sollten zum Kochen gebracht werden, dann 30 g Bienenleim hinzugeben. Die resultierende Mischung wurde in einem Wasserbad gehalten, bis sie homogen war. Ein mit Öl getränktes Gazegewebe wird auf das Lendenbeinsakrum gelegt, mit einem Baumwolltuch bedeckt und 2-3 Stunden mit einem Verband fixiert. Crotch Oil über Nacht geschmiert. Die Kursdauer beträgt 4 Wochen, einschließlich einer siebentägigen Pause in der Mitte der Therapie.
  • Honig mit Propolis Bienenleim (10 g) wird in einem Wasserbad zerkleinert und geschmolzen, in der entstandenen Masse wird Honig gelöst. Nach einem Monat Einnahme machen sie eine Pause von dreißig Tagen und unterziehen sich innerhalb eines Monats einer weiteren Therapie.
  • Kerzen auf Propolisbasis. Reduzieren Sie Entzündungen in der Prostata, reduzieren Sie Schmerzen, und beschleunigen Sie den Genesungsprozess des betroffenen Organs auf zellulärer Ebene. Es gibt viele Rezepte für die Kerzenherstellung, und es ist nicht schwer, das richtige zu wählen. In den Rektum der Kerze vor dem Zubettgehen eingespritzt, wird empfohlen, den Magen zu leeren, um alle Hygienemaßnahmen durchzuführen. Der gesamte Kurs besteht aus 15-20 Kerzen. Es wird zweimal mit einer Pause von zwei Monaten wiederholt.
  • Propolis Microclysters sind auch sehr nützlich bei Prostatitis. Zu ihrer Herstellung werden 10 g zerkleinerter Bienenkleber in 100 g siedendes Sonnenblumenöl gegeben, gemischt und die Temperatur auf natürliche Weise auf Raumtemperatur abgesenkt. Sie schneiden im Rektum ab, nehmen eine Knie-Ellenbogenposition ein, 25-35 ml jeden zweiten Tag, behalten die Haltung nach dem Eingriff für 5 Minuten bei, legen sich dann die gleiche Zeit auf den Bauch und legen den Beckenbereich etwas erhöht an, zum Beispiel mit einem Kissen. Am Ende lag das Verfahren auf dem Rücken. Diese Art von Gymnastik ermöglicht es dem Öl, die gesamte Rektalschleimhaut zu bedecken, um dadurch die Absorption von Blut zu verbessern. Der Kurs besteht aus 20 bis 30 Einlässen.

Durch die Prostatitis-Therapie mit Propolis wird der erkrankte Bereich reduziert, die Symptome des Entzündungsprozesses werden gestoppt, die Sekretionsfunktion wird normalisiert und der Harnabfluss wird wiederhergestellt. Solche zusätzlichen Bienenprodukte wie Podgor oder Perga in Kombination mit Kräuterinfusionen sind ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung der Krankheit.

Es sollte sich nicht nur auf die Therapie beschränken, Sie müssen mehr laufen und sich in der Luft befinden.