Haupt
Gründe

Kürbiskerne für die Prostata: Rezepte für Männer

Kürbiskerne werden seit jeher von Menschen als Heilmittel gegen viele Krankheiten eingesetzt. Ein natürliches Heilmittel half auf natürliche Weise, das Immunsystem zu stärken und Viren oder Bakterien erfolgreich zu widerstehen. Prostatitis ist eine der Krankheiten, bei denen die Verwendung von Kürbiskernen empfohlen wird, aber selbst traditionelle Therapiemethoden sind nicht immer wirksam. In einigen Fällen hat diese Methode nicht die richtige therapeutische Wirkung, daher bietet die traditionelle Medizin spezielle Vorbereitungen für "männliche Macht".

Was ist Prostatitis?

Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen wird jede Entzündung in der Prostatadrüse Prostatitis genannt. Die Krankheit betrifft alle Männer, die älter als 20 Jahre sind, die meisten Patienten führen einen sitzenden Lebensstil. Prostatitis bezieht sich auf Infektionskrankheiten. Der Hauptgrund für die Pathologie liegt in der Vermehrung von Bakterien, die durch den urinleitenden Kanal in den Körper gelangen. Pathogene Mikroorganismen warten auf den richtigen Moment für die Entwicklung der Vitalaktivität, sodass die Verletzung der Mikrozirkulation im Becken als der günstigste Moment angesehen wird.

Der Prozess der Verschlechterung des Blutflusses im Fortpflanzungssystem erfolgt allmählich. Wenn Sie sich länger als sechs Stunden im Sitzen befinden, kommt es zu einer Stagnation des Blutes, was zu Problemen mit der Potenz führt. Dies ist jedoch nicht die einzige Ursache für Prostatitis. Laut der medizinischen Statistik sind Erkrankungen der Prostata charakteristisch für diejenigen Vertreter einer starken Hälfte der Menschheit, denen es an regelmäßiger Intimität fehlt. Patienten, die in einem abweichenden Sex leben oder schlechte Gewohnheiten haben, sind gefährdet.

Die Krankheit hat mehrere Varianten, die Form der Krankheit hängt von der Art des Erregers ab. Es gibt zwei Haupttypen von Prostatitis - akute und chronische -, die in asymptomatische, bakterielle und nicht bakterielle unterteilt werden. Die häufigste Form der Krankheit ist die chronische bakterielle Prostatitis, die nach vierzig Jahren bei jedem achten Mann auftritt. Die charakteristischen Symptome der Entwicklung eines pathogenen Prozesses sind die folgenden Symptome: Mangel an sexuellem Verlangen, Erektionsprobleme, Wasserlassen oder Potenz.

Es gibt drei Stadien der Entwicklung von Prostatakrankheiten. Ohne rechtzeitige Behandlung kann der Patient ernste gesundheitliche Probleme haben. In der letzten Phase der Prostatitis kommt es zu einem Ersatz von Weichgewebe durch Bindegewebe, was zu einer Faltenbildung des männlichen Organs führt. Eine vernachlässigte Krankheit führt häufig zu Nebenwirkungen wie chronischer Harnverhaltung oder Impotenz.

Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen

Kürbiskerne für die Prostata sind eine der beliebtesten Methoden zur Wiederherstellung der männlichen Potenz. Der Hauptgrund für den Erfolg des Tools - eine einzigartige Zusammensetzung, reich an Vitaminen und Spurenelementen. Das Produkt enthält wesentliche Komponenten, die sich nicht nur auf das Immunsystem, sondern auch auf das Fortpflanzungssystem positiv auswirken. Während der Behandlung der Prostatitis spielt Zink eine führende Rolle, da dieses Element die "männliche Macht" positiv beeinflusst.

Die Substanz verhindert die Proliferation von Prostatagewebe, solche Krankheiten werden in der Medizin als Hyperplasie oder Prostata-Adenom bezeichnet. Kürbiskerne mit Honig für Männer sind ein absolut sicheres Mittel, da die Methode keine Kontraindikationen hat. Das Naturprodukt hilft nicht nur bei urologischen Erkrankungen, sondern auch bei Diabetes, Arthritis und Osteoporose. Bei diesen therapeutischen Eigenschaften endet das Saatgut der Pflanze nicht dort. Kürbiskerne haben folgende Auswirkungen auf den menschlichen Körper:

  • den Zustand von Haar und Haut verbessern;
  • Blutdruck stabilisieren;
  • zerstöre die Parasiten;
  • Cholesterinspiegel senken;
  • Aktivierung der geistigen Aktivität
  • die Produktion von Gelenkflüssigkeit stimulieren;
  • Beseitigen Sie die Auswirkungen der Toxikose.

Die Therapie mit diesem Instrument wird von den Patienten dank der allmählichen Sättigung des Körpers mit nützlichen Substanzen sehr gut vertragen. Hautblumensamen von Prostatitis sind eine erschwingliche Behandlungsmethode, die einen zusätzlichen Vorteil der traditionellen Medizin darstellt. Das Produkt kann in jedem Geschäft gekauft werden, und der Preis des Produkts ist viel niedriger als der Preis eines durchschnittlichen Arzneimittels. Wenn jedoch Symptome einer Entzündung der Prostata festgestellt werden, ist es dringend erforderlich, dass Sie einen Arzt aufsuchen, um das Stadium der Erkrankung festzustellen.

Samenzusammensetzung

Kürbiskerne sind nicht umsonst eines der nützlichsten Lebensmittel, weil sie eine große Menge an Nährstoffen enthalten. Die Samen der Pflanze sind reich an Vitaminen, Mikro- und Makronährstoffen, die für den menschlichen Körper für ein normales Funktionieren notwendig sind. Die Zusammensetzung von Kürbiskernen besteht aus Phosphor, Zink, Magnesium, Eisen, Kupfer, Mangan, Selen und anderen nützlichen Bestandteilen. Das Produkt gilt als Rekord für den Gehalt an Vitamin C, B1, A, E, K.

In Kürbiskernen befinden sich 12 essentielle und 8 essentielle Aminosäuren, einschließlich Omega 3. Durch den Konsum von 100 Gramm dieses Produkts können Sie den täglichen Bedarf an organischen Substanzen fast vollständig decken. Das Saatgut der Pflanze entfernt Abfälle und Giftstoffe aus dem Körper, wodurch die Darmarbeit verbessert wird. Das Produkt stimuliert die Arbeit des Bewegungsapparates, des Herz-Kreislaufsystems und des Fortpflanzungssystems und wirkt sich positiv auf den Sehapparat aus. Regelmäßiger Konsum von Saatgut reduziert das Risiko für Prostatakrebs erheblich.

Die Zusammensetzung des Produkts besteht hauptsächlich aus Fetten, die den Zustand von Haaren, Nägeln und Haut verbessern. Solche Eigenschaften von Samen sind besonders nützlich für die schöne Hälfte der Menschheit. Kürbiskerne enthalten Wasser, Proteine ​​und Kohlenhydrate sowie Palmitin-, Öl-, Stearin- und Linolensäure. Kürbiskernöle umfassen natürliche Sorptionsmittel - Pektine, die schädliche Substanzen aus dem Körper entfernen. Darüber hinaus enthält das Produkt andere Verbindungen:

  • ätherische Öle;
  • Kollagenfasern;
  • Carotin;
  • Tryptophan;
  • Hormone;
  • Harze;
  • Tocopherol;
  • Phytosterole;
  • Carotinoide.

Kürbiskerne haben eine entzündungshemmende, choleretische und anthelmintische Wirkung auf den menschlichen Körper. Das Produkt wird zur Verwendung bei der Inkontinenz bei Kindern vor dem Schlafengehen empfohlen. Die Samen der Pflanze werden als prophylaktisches Mittel gegen Entzündungen der Prostatadrüse gezeigt. Das Gerät ist kalorienarm und daher auch für Menschen mit Urolithiasis, Gastritis und Lungenblutungen von Nutzen.

Gegenanzeigen

Laut den Diätassistenten gibt es keine absolut harmlosen Nahrungsmittel. Selbst Lebensmittel aus natürlichen Zutaten können unter bestimmten Bedingungen schädlich sein. Kürbiskerne für die Prostata profitieren nur, wenn ihre Verwendung streng kontrolliert wird. Die optimale Menge an Lebensmitteln, die pro Tag aufgenommen werden darf, beträgt 100 Gramm. Das Überschreiten der empfohlenen Dosierungen kann zu gesundheitlichen Problemen führen, beispielsweise zu einer Verschlimmerung eines Magengeschwürs.

Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sind bei der Verwendung von Kürbiskernen kontraindiziert. Schwangere, Allergien, Herz- und Bluthochdruck-Patienten sollten dieses Produkt mit Vorsicht verwenden. Es ist möglich, den maximalen Nutzen aus der Kürbiskern-Therapie zu ziehen, vorausgesetzt, Sie sind mit einigen wichtigen Faktoren vertraut, die die Eigenschaften des Produkts beeinflussen. Während der Wärmebehandlung verlieren die Samen zum Beispiel den größten Teil der Vitamine, daher wird empfohlen, sie roh zu essen.

Es ist verboten, ein reifes Produkt zu essen, da sich auf dem Produkt gefährliche Pilze bilden. Diese Organismen scheiden Aflatoxine aus, die die menschliche Gesundheit schädigen können. Beim Frittieren werden Pilze nicht zerstört. Zur Bekämpfung von Würmern sollten rohe Samen verwendet werden, die zuvor von der Schale entfernt wurden. Diese Bedingung muss eingehalten werden, um die Folie zu schützen, die das Produkt enthält, das Helminthengift enthält. Bürsten Sie die Samen nicht mit den Zähnen, da dies den Schmelz ernsthaft beschädigen kann.

Kürbiskerne mit hohem Kaloriengehalt sind ein echtes Problem für Menschen, die übergewichtig sind. Diese Patienten sollten Nahrungsmittel für ein Menü mit weniger Kalorien auswählen. Experten raten davon ab, gesalzene oder geröstete Samen zu essen, da dies zu Schwellungen führen kann. Salicylsäure in der Zusammensetzung des Produkts kann zu einem starken Anstieg des Säuregehalts im Magen führen. Daher sollten Sie die Menge an Kürbiskernen, die bei Prostatitis verbraucht werden, begrenzen.

Die besten Rezepte für Prostatitis basierend auf Kürbiskernen

Kürbiskerne für die Prostata werden als eine der wirksamsten Methoden zur Bekämpfung der Krankheit angesehen. Die aktiven Komponenten des Produkts tragen zum Abfluss von Sekreten bei, beseitigen hormonelle Ungleichgewichte und verbessern die Mikrozirkulation der Prostatadrüse. Die traditionelle Medizin kann eine Vielzahl von Methoden zur Behandlung von Entzündungen der Prostata anbieten, von der Einnahme von Antibiotika bis hin zur rektalen Massage.

Bei allen gängigen Behandlungsmethoden werden Kürbiskerne mit Prostatitis-Honig verwendet, deren Umsetzung sehr einfach ist. Durch die Kombination von Naturprodukten können Sie ein wirksames Medikament entwickeln, das mit jeder Krankheit zurechtkommt. Oft werden diese Rezepte mit Honig oder Propolis ergänzt, da diese Inhaltsstoffe Eigenschaften haben, die für die Gesundheit von Männern wichtig sind. Die Substanzen in der Zusammensetzung dieser Produkte wirken sich positiv auf die Potenz aus, erhöhen den Muskeltonus und stärken das Knorpelgewebe.

Nur eine Person mit medizinischer Ausbildung kann das richtige Rezept wählen, Sie sollten nicht mit den im Internet vorgestellten Methoden experimentieren. Experten empfehlen, einen Arzt zu konsultieren, eine genaue Diagnose zu erhalten und dann eine Entscheidung über die Verwendung von Volksheilmitteln zu treffen. Die Verwendung von Kürbiskernen bei Prostatitis im letzten Stadium der Erkrankung ist Zeitverschwendung, da vernachlässigte Krankheiten nur durch eine resektierbare Methode geheilt werden können.

Kürbiskerne werden am besten verwendet, um Entzündungen der Prostatadrüse vorzubeugen. Das Produkt enthält Substanzen, die an der Synthese männlicher Sexualhormone beteiligt sind - Testosteron und Androgen. Das Tool hat Auswirkungen auf die Spermatogenese und die Embryonalentwicklung. Menschen, die an Nierensteinen leiden, werden außerdem Volksrezepte mit Kürbiskernen gezeigt.

Honigbälle

Kürbiskerne mit Honig aus Prostatitis sind ein universelles Mittel, das die Entwicklung des pathologischen Prozesses in der Prostatadrüse unterbindet. Für die erfolgreiche Beseitigung von Entzündungen ist es wichtig, einige einfache Regeln zu befolgen. Erstens müssen die verwendeten Samen ungereinigt sein. Diese Empfehlung ist obligatorisch, da die Haut die meisten Nährstoffe enthält. Sie sollten das Produkt nicht vorwärmen, die Hitze zerstört Vitamine und Spurenelemente.

Es wird nicht empfohlen, der hergestellten Mischung Salz, Zucker oder andere Gewürze zuzusetzen, da durch solche Manipulationen die therapeutische Wirkung des Produkts stark verringert werden kann. Die Zubereitung von Honigbällchen ist sehr einfach, dafür brauchen Sie nur zwei Zutaten - Honig und Kürbiskerne. Die Anzahl der Zutaten wird auf der Grundlage des Zustands des Patienten ausgewählt. Die Standardbehandlung dauert einen Monat. Für das Rezept sollten Sie ein halbes Kilo Samen und 200 Gramm Honig vorbereiten. Die Zutaten werden miteinander vermischt und in einem Mixer zu einer homogenen Masse zerkleinert.

Dann wird die Mischung einige Stunden in den Kühlschrank gestellt, bis sie dick ist. Sobald das Gerät die gewünschte Konsistenz erreicht hat, können Sie kleine Bälle rollen, die täglich für einen Monat empfohlen werden. Es ist am besten, die Mischung morgens auf leeren Magen zu verwenden, um den Körper mit Nährstoffen zu sättigen. Bälle sollten langsam absorbiert werden und müssen nicht ganz gekaut oder geschluckt werden. Nach sechs Monaten ist es wünschenswert, die Behandlung zu wiederholen, um das Ergebnis zu konsolidieren.

Naturheilmittel hat einen angenehmen Geschmack, so dass es nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder gerne essen. Diese Delikatesse verbessert die Stimmung und trägt zur produktiven Arbeit aller Organe und Systeme bei. Honigkugeln normalisieren den Stoffwechsel auf natürliche Weise und entfernen sanft entzündliche Prozesse im Körper. Es wird empfohlen, im Verlauf der Therapie alle schlechten Gewohnheiten aufzugeben und auf eine gesunde Ernährung umzustellen, wodurch sich die Heilungschancen deutlich erhöhen.

Kürbispulver

Rezepte, die auf Kürbiskernen für Prostatitis basieren, sind allgemein bekannt, wobei jede der Methoden Vor- und Nachteile hat. Nicht alle Leute machen gerne in der Küche rum, auch wenn es für die Zubereitung von Medikamenten notwendig ist. Die meisten der beliebtesten Heilungswerkzeuge enthalten mehrere Komponenten, die im Voraus vorbereitet werden müssen. Dieses Rezept ist eine Ausnahme, also ideal für Patienten, die Wert auf ihre eigene Zeit legen.

Für die Herstellung von Arzneimitteln werden nur Kürbiskerne und eine Hilfsvorrichtung zum Mahlen des Produkts benötigt. Am bequemsten ist es, einen Mixer zu verwenden, aber eine Kaffeemühle, Fleischmühle oder Mörtel reicht aus. Kürbispulver herzustellen ist sehr einfach und die Wirksamkeit des Werkzeugs wird von vielen Unterstützern der traditionellen Medizin bewiesen. Nach dem Rezept müssen Sie ein Pfund Sonnenblumenkerne leicht trocknen und dann zu Mehl mahlen. Das resultierende Pulver kann mit einem Sieb gesiebt und in einen beliebigen Behälter gefüllt werden.

Das Werkzeug wird im Kühlschrank aufbewahrt. Kürbispulver wird einen Monat lang zweimal täglich vor den Mahlzeiten verwendet. Die Standarddosis beträgt 2 Esslöffel, trinken Sie ein Glas Wasser. Die Flüssigkeit wird mit zwei Teelöffeln Honig vorverdünnt. Die Therapie mit diesem Werkzeug stärkt das Immunsystem und beseitigt die Prostatitis.

Kürbisemulsion

Für die Behandlung von Prostatitis können Sie speziell entwickelte Arzneimittel kaufen, die in jeder Apotheke verkauft werden. Unter ihnen gibt es manchmal natürliche Heilmittel, die in der Zusammensetzung populären Rezepten nahekommen. Trotzdem ist es am besten, ein Medikament gegen Entzündungen der Prostata selbständig herzustellen, da es ein positives Therapieergebnis garantiert. Eines der beliebtesten Mittel gegen Prostatitis ist Kürbisemulsion. Die Lösung ist leicht und schnell herzustellen und die therapeutische Wirkung eines solchen Werkzeugs hilft dabei, die Krankheit zu beseitigen.

Der einzige Nachteil der Volksrezepte ist eine lange Behandlung. Die ersten Ergebnisse werden frühestens in einem Monat sichtbar. Aus diesem Grund geben viele Menschen die Therapie zur Hälfte wieder auf. Kürbisemulsion ist reich an Mikro- und Makroelementen, die die Arbeit des gesamten Organismus verbessern. Die aktiven Komponenten des Produkts wirken sich günstig auf die Funktion der Prostata aus und erhöhen die Produktion männlicher Sexualhormone. Die Behandlung mit einer Emulsion dauert 30 Tage und nimmt 2 Portionen pro Tag ein.

Für die Herstellung des Arzneimittels ist es notwendig, Kürbispulver herzustellen. Die Samen der Pflanze werden in einem Mörser gemahlen und anschließend gesiebt. Dann wird das Pulver mit Wasser verdünnt, um eine matschige Konsistenz zu erhalten. Als nächstes wird die auf Kürbis basierende Lösung im Verhältnis 1: 1 mit Honig gemischt. Dieses Arzneimittel sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, die Haltbarkeit beträgt drei Tage. Ärzte empfehlen jeden Tag, eine frische Emulsion herzustellen, um eine maximale Heilwirkung zu gewährleisten.

Kürbisöl

Offizielle Medizin erkennt die unbestreitbare Wirksamkeit von Kürbisöl bei der Behandlung von Prostatitis an. Das Instrument wird häufig zusammen mit Physiotherapie- und Hardwaremethoden als Teil einer komplexen Therapie verschrieben. Kürbisprodukt hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung, wodurch die Schwellung des Prostatafollikels rasch abnimmt. Patienten haben eine rasche Rückbildung der Krankheit aufgrund des venösen Blutflusses aus dem kleinen Becken.

Kürbisöl hilft, die Erholungsprozesse im Körper einzuleiten, wodurch der Heilungsprozess beschleunigt wird. Das Produkt kann auf verschiedene Weise verwendet werden: zur Herstellung von Mikroclysters, zum Einnehmen von Kapseln, zum Einspritzen von Tampons oder zum Trinken von Öl in reiner Form. Die Selbstvorbereitung ist ein sehr zeitaufwändiger Prozess. Es ist viel einfacher, Öl in einem Geschäft oder in einer Apotheke zu kaufen.

Die Behandlung dauert 10-15 Tage. Nehmen Sie zweimal täglich vor den Mahlzeiten Öl ein. Ein Mann sollte mindestens zwei Teelöffel Produkt gleichzeitig konsumieren. Die Therapie kann alle sechs Monate wiederholt werden. Für Microclyster ist es notwendig, eine Lösung herzustellen, die einen Esslöffel Kürbisöl in einem Glas kochendem Wasser löst. Das fertige Produkt wird in das zuvor gereinigte Rektum eingebracht.

Video

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann anhand der individuellen Merkmale eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Der Nutzen und Schaden für Männer bei der Behandlung von Prostatitis-Kürbiskernen, Rezepten und Tipps zum Essen

Kürbiskerne - ein natürliches Heilmittel.

Dieses Werkzeug wird seit der Antike von Heilern verwendet.

Indem sie täglich konsumiert werden, stärkt eine Person das Immunsystem, behindert die Entwicklung von Prostatitis und anderen Krankheiten.

Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen

Für die Behandlung von Prostatitis verwenden Sie rohe, vorab geschälte Samen von frisch geerntetem Kürbis.
Das aus diesen Samen herausgepresste Öl ist ebenfalls wirksam.

Kürbiskerne: Nutzen und Schaden für Männer mit Prostatitis

Kürbiskerne behandeln die Prostata aufgrund von Zink.

Neben ihm bestehen Kürbiskerne zur Hälfte aus gesundem Fett, gesättigt mit Omega-3-Fettsäuren und einem dritten Protein mit einem vollen Satz an Aminosäuren, die der Mensch benötigt. Enthält eine vollständige Palette an Vitaminen (A, E, D...) und Carotinoiden.

In einer viertel Tasse Kürbiskern befinden sich Spurenelemente:

  • Mangan - 74 mg;
  • Tryptophan - 53 mg;
  • Magnesium 48 mg;
  • Phosphor - 38 mg;
  • Kupfer - 22 mg;
  • Protein - 20 mg;
  • Zink - 17 mg;
  • Eisen - 16 mg.

Aktion

Enthaltene Zinksamen beeinflussen die Synthese männlicher Hormone: Testosteron, Androgene; Proteine; Kollagenfasern; am Prozess der Zellteilung beteiligt.

Die nützlichen Substanzen des Samens unterbrechen die Proliferation der Prostatazellen und die übermäßige Stimulierung der Entwicklung der Prostata durch Testosteron; reinige das Blut das Immunsystem stärken; Cholesterin reduzieren; Beruhigen Sie die Nerven, besonders bei Kindern.

Sie lindern Entzündungen der Prostata, Samenbläschen, beseitigen Stagnation in den Genital- und Harnwegen, schaffen die Möglichkeit einer besseren Urinausgabe und stärken den Blasenmuskel.

Vorteile und Nachteile

Kürbiskerne werden verwendet, um Prostatitis sanft, schrittweise und ohne negative Nebenwirkungen zu behandeln. Sie sind gut in der stagnierenden Phase der Krankheit, verhindern die Entwicklung von Prostata-Adenom.

Ihr Einsatz hilft dabei, eine Reihe von Erkrankungen zu behandeln oder zu verhindern: Gelenkentzündungen (Arthritis), Osteoporose, Diabetes mellitus, Entzündungen verschiedener Herkunft, Virusinfektionen. Patienten verbessern Gedächtnis, Aufmerksamkeit, die Arbeit der Verdauungsorgane, erhöhen die Stressresistenz, katarrhalische Erkrankungen.

Kürbiskerne werden auch gegessen, um ein gesundes Aussehen, zarte Haut und luxuriöses Haar zu haben. Dafür genügt ein Glas Samen pro Tag. Zu diesem Zweck werden sie von Kosmetologen empfohlen.

Nachteile treten auf, wenn:

  • Bei der Behandlung ist der Patient nur auf Samen angewiesen.
  • wird Samen verwenden, wenn dies kontraindiziert ist

Regime

Wie kann ich Kürbiskerne von Prostatitis nehmen?

  • Wir gießen rohe Kürbiskerne, die auf dem Markt gekauft wurden, in ein Glas Wasser.
  • mit einem Körnchen Mangan desinfizieren;
  • Mit einem Deckel abdecken, schütteln.
  • Eine halbe Stunde einwirken lassen, bis sich die Haut löst.
  • Auf ein Handtuch gießen, trocknen.
  • Schälen Sie die Samen leicht mit einer Schere. Die Kante jedes Samens wird sorgfältig entlang der Kontur geschnitten.
  • Volksheilmittel gegen Prostatitis Kürbiskerne: Rezepte

    Rezept 1. Essen Sie vor dem Essen jeweils 30 Samen, Frühstück, Mittagessen, Nachmittagstee und Abendessen. 100-150 rohe, geschälte Samen pro Tag zur Behandlung (400 Kalorien), 60 bis 70 zur Vorbeugung (200 Kalorien). Dies ist eine tägliche Dosis von Zink, Eisen, Mangan. Wir folgen ihr in anderen Rezepten.

    Rezept 2. Mahlen Sie die Samen zu Pulver. Sieben Wir akzeptieren zwei Artikel. Löffel pro Tag. Mit Wasser und Honig (zwei Teelöffel pro Glas) spülen wir runter. Das Pulver wird im Kühlschrank aufbewahrt.

    Rezept 3. Drücken Sie das Öl aus den Samen heraus. Trinken Sie 3 w / Tag für 2 TL. Der Kurs dauert zwei Wochen.

    Rezept 4. Herstellung einer Emulsion: Reibe die Samen in einem Mörser und gieße kaltes Wasser in Portionen. Wir nehmen täglich morgens, abends eine Emulsion auf den Esslöffel.

    Rezept 5. Mikroclyster aus Kürbiskernöl herstellen. Die Butter in 1/4 Tasse gekochtes Wasser geben. Legen Sie den Einlauf auf den Bauch. Zehn Minuten Pause.

    Rezept 6. Befeuchten Sie einen Tampon mit Kürbiskernöl. Führen Sie es vorsichtig in das Rektum ein.

    Gegenanzeigen

    • persönliche Unverträglichkeit gegenüber einigen im Samen enthaltenen Substanzen;
    • Gastritis;
    • Geschwüre des Verdauungssystems (Magen, Zwölffingerdarm).

    Wenn es keine solchen Krankheiten gibt, sollten die meisten Menschen vor einem negativen Ergebnis keine Angst haben.

    Was kann kombiniert werden?

    Sich bei der Behandlung von Prostatitis ausschließlich auf Kürbiskerne zu verlassen, lohnt sich nicht. Vor allem, wenn es um die Stadien der akuten Prostatitis geht, das Adenom der Prostata, das Risiko von Neoplasmen. Wenn die Krankheit ansteckend ist, helfen die Samen nicht.

    Der Arzt verschreibt eine traditionelle Behandlung für einen Patienten mit Prostatitis: Antibiotika, Physiotherapie. Im Extremfall eine Operation. Kürbiskerne ergänzen diese Heilmittel.

    Welche Arten von Prostatitis-Kürbiskernen sind wirksam?

    Samen sind in den meisten Fällen als zusätzliche Ressource bei der Anwendung der Methoden der traditionellen Medizin wirksam.

    Zur Vorbeugung haben die ersten Symptome der Krankheit manchmal sogar eine eigenständige Bedeutung.

    Darauf können Sie sich verlassen, wenn die Ursache einer bakteriellen Prostatitis eine Stagnation im kleinen Becken der Lymphe ist.

    • Trunkenheit
    • Rauchen
    • hormonelles Ungleichgewicht;
    • sitzende Arbeit
    • geringe körperliche Aktivität
    • stress
    • Mangel an Sex
    • Hypothermie.

    Kursdauer

    Dauer der Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen: Die Patienten haben normalerweise einmal pro Jahr einen zweiwöchigen Kurs.

    Wenn die Symptome nicht verschwinden, wiederholen Sie die Kurse nach einer Woche Pause.

    Konsultieren Sie so bald wie möglich einen Arzt.

    Fazit

    Kürbiskerne - eine Alternative zu Pillen in den frühen Stadien der Krankheit. In anderen Fällen ist es durch den Verzehr möglich, die Einnahme von Tabletten mit einer Masse von Nebenwirkungen zu reduzieren.

    Nützliches Video

    Wir bieten Ihnen ein Video zur Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen an:

    Kürbiskerne für Prostatitis, 5 Grundrezepte

    Prostatitis ist die sehr urologische Krankheit, die die meisten Männer über 35 fürchten.

    Was bewirkt, dass das Problem ignoriert wird?

    Auf der gegenwärtigen Ebene der Verbreitung von Informationen kann jeder lernen, dass unbehandelte Prostatitis zu Adenom und Impotenz und in schweren Fällen zu Prostatakrebs führt.

    Die Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen wird häufig an den relevanten Stellen der traditionellen Medizin angeboten.

    Kann man auf diese Weise Entzündungen, Unbehagen und die Verbesserung des Sexuallebens beseitigen, oder ist es nur ein weiterer ungeprüfter Mythos?

    Um dies zu verstehen, muss man wissen, was die Prostatitis verursacht und was zu tun ist, um sowohl die Ursachen als auch die Folgen dieser Pathologie zu beseitigen.

    Ist es möglich, Prostatitis Kürbiskerne zu behandeln

    Prostatitis entwickelt sich bei Männern aus mehreren Gründen. Die Entstehung der Krankheit wird durch sexuell übertragbare Infektionen, eine sitzende Lebensweise, gestörte Stoffwechselprozesse und Unterkühlung der Beckenorgane gefördert.

    All dies spiegelt sich zwangsläufig negativ auf den Zustand der Prostatadrüse wider, da sie Entzündungen und Stagnation entwickelt.

    Das Ergebnis dieses Prozesses ist eine Verletzung des Wasserlassen, Schmerzen, ein Ungleichgewicht im Genitalbereich.

    Es ist unmöglich, Prostatitis mit einigen Methoden der traditionellen Medizin zu beseitigen, und ein Mann sollte sich dessen voll bewusst sein.

    In den ersten Stadien können Injektionen verschrieben, eine antibakterielle und symptomatische Therapie angewendet werden, anschließend werden eine rektale Prostatamassage und ein Komplex von therapeutischen Gymnastikübungen gezeigt.

    Traditionelle Behandlungsmethoden werden als zusätzliche Therapie eingesetzt, aber manchmal ist es möglich, die sexuelle Aktivität bis zum Lebensende zu verlängern und das Auftreten von Adenomen und Krebs zu verhindern. Deshalb ist es nicht wert, die Rezepte der Großmutter wegzuwerfen.

    Kürbiskerne werden seit der Antike zur Wiederherstellung der Gesundheit von Männern verwendet. Dann konnten sie ihre Zusammensetzung nicht genau bestimmen, aber jeder, der das auf ihnen basierende Medikament verwendete, bemerkte einen positiven Trend.

    Die Beseitigung von Entzündungen und erhöhten Stoffwechselprozessen in den Geweben der Prostatadrüse unter dem Einfluss von Kürbiskern ist auf ihre nützlichste Zusammensetzung zurückzuführen.

    Kürbiskerne enthalten ein Spurenelement wie Zink im optimalsten Volumen, diese Substanz verhindert Hyperplasie, dh das Wachstum von Prostatagewebe und wirkt sich positiv auf die Sexualfunktion aus.

    Beeinflussen die Genitalien von Männern und Selen, Magnesium und Niacin, die Bestandteil von Kürbiskernen sind.

    Darüber hinaus haben die Kürbiskerne, die zur Prostatitis verwendet werden, eine milde harntreibende Wirkung, und somit verhindert diese Behandlung die Entwicklung einer Stagnation.

    Kürbiskerne - die positive Seite der Verwendung von Prostata

    Kürbiskerne gegen Prostatitis und darauf basierende Rezepte, die von Männern verwendet werden, haben viele Vorteile.

    • Erstens wird eine solche Behandlung vom Körper ruhig toleriert, ernsthafte Kontraindikationen sind ausgeschlossen.
    • Zweitens ist es sehr günstig, da Kürbiskerne nicht zu den teuren Produkten zählen.

    Die Verwendung von Kürbiskern ist eine Art Vorbeugung gegen Impotenz und die Entwicklung eines Adenoms.

    Wenn außerdem Rezepte auf Kürbiskern-Basis bereits vor der Entwicklung pathologischer Prozesse in den Geweben der Prostatadrüse verwendet werden, kann in den meisten Fällen das Auftreten einer akuten Prostatitis verhindert werden.

    Bei der Verwendung von Kürbiskernen sollten Sie nicht vergessen, dass auch deren übermäßiger Konsum nicht angezeigt wird. Wenn Sie Samen in Gläsern essen, können Sie die Funktion anderer Organe stören.

    Insgesamt ist die Maßnahme wichtig und es ist besser, wenn Kürbiskerne für Prostatitis nach bestimmten Schemata angewendet werden.

    Basierend auf diesem einzigartigen Produkt wurden mehrere Rezepte entwickelt, sodass jeder der Männer die geeignetste Behandlungsoption für sich auswählen kann.

    Rezepte von medizinischen Zusammensetzungen auf der Basis von Kürbiskernen

    Kürbiskerne können am einfachsten in ihrer reinen Form verwendet werden, dh Männern wird empfohlen, etwa 30 Körner pro Tag zu sich zu nehmen.

    Diese Option ist jedoch nur als vorbeugende Maßnahme zur Vorbeugung männlicher urologischer Probleme geeignet.

    Wenn Prostatitis bereits vorhanden ist, müssen Sie die Rezepte verwenden, die speziell für die Wiederherstellung von Geweben und Zellen der Prostatadrüse mit Prostatitis verwendet werden.

    Nahezu alle Arzneistoffe sind in ungeschältem und geröstetem Kürbiskernkonzentrat konzentriert, daher wird die ausgewählte Zusammensetzung auf der Grundlage des gesamten Produkts ohne vorherige Verarbeitung hergestellt.

    Auf Kürbiskernen und Honig basierende Bälle stellen nicht nur die Arbeit der Prostata wieder her, sondern wirken sich auch positiv auf den Zustand des gesamten Organismus aus, verbessern die Immunität und verbessern die Stoffwechselprozesse.

    Für die Zubereitung dieses Arzneimittels muss ein Pfund frischer Kürbiskerne zu einem Pulver gemahlen werden, wonach sie mit 200 g flüssigem Honig vermischt werden.

    Die resultierende Zusammensetzung muss zum Verdicken in einen Kühlschrank gestellt werden, worauf kleine Bällchen in der Größe von Haselnüssen hergestellt werden.

    Nehmen Sie den Honig-Kürbis-Ball am Morgen und Sie müssen ihn langsam im Mund auflösen.

    Positive Veränderungen bemerken Männer nach einer Woche dieser Behandlung, und der gesamte Kurs sollte nicht unter einem Monat liegen.

    Wiederholen Sie die Behandlung mit den empfohlenen Honigkugeln innerhalb von sechs Monaten.

    Aus frischen, getrockneten Kürbiskernen sollte in einem Mixer oder in einem Fleischmehl Mehl hergestellt werden.

    Das resultierende trockene Pulver wird vor dem Verzehr eines Löffels zweimal täglich gegessen.

    Es ist notwendig, es mit einem Glas Wasser und zwei Löffel Honig zu trinken. Es wird empfohlen, diese Behandlung für einen Monat im Herbst und Frühjahr durchzuführen.

    In der Apotheke gibt es fertige Lösungen, zum Beispiel Honig mit Kürbiskernen und Propolis.

    Frische Gemüsesamen in der Schale müssen in einem Mörser gemahlen werden, wobei nach und nach Wasser gegossen wird.

    Die resultierende Emulsion wird im Mai mit einem gleichen Volumen Honig gemischt.

    Es wird empfohlen, morgens und abends einen Löffel mit diesem Medikament zu sich zu nehmen.

    Das aus dem Kürbis gewonnene Öl hat eine Masse an Nährstoffen, von denen einige bei Prostatitis und Adenom helfen.

    Männer können mindestens zweimal täglich vor den Mahlzeiten zwei Teelöffel Öl essen.

    Die allgemeine Behandlungsdauer beträgt 10-15 Tage. Sie wird jeden Monat ein halbes Jahr lang wiederholt.

    Mikroclyster auf Basis von Kürbisöl.

    Kürbisöl kann zur Behandlung von Prostatitis und in Microclysters verwendet werden.

    Löffel Kürbiskernöl sollte in einem ¼ Glas warmem, gekochtem Wasser gemischt werden.

    Die resultierende Zusammensetzung wird in ein vorgereinigtes Rektum injiziert. Nach den Microclysters auf dem Bauch müssen Sie sich mindestens 10 Minuten hinlegen.

    Microclyster kann ausgetauscht und die Einstellung von Tampons in Öl angefeuchtet werden. Der Verlauf einer solchen Behandlung erfordert etwa einen halben Liter Öl. Nach dieser Behandlung kann nach sechs Monaten erneut wiederholt werden.

    Zusammenfassen

    Die Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen hilft dabei, andere Probleme zu beseitigen.

    Nach einer solchen populären Therapie werden Gedächtnis und Aufmerksamkeit verbessert, Erkältungen werden weniger erfasst, der Stoffwechsel wird verbessert und Stressresistenz wird verbessert.

    Es muss nur immer daran erinnert werden, dass die traditionelle Medizin nur als zusätzliche Behandlung eingesetzt wird.

    Das Hauptgericht ist schließlich die Einnahme von richtig ausgewählten Pharmazeutika.

    Kürbiskerne

    Die wirksamste Methode der traditionellen Medizin bei Prostatitis ist Kürbiskerne.

    Kürbiskerne sind reich an Mikro- und Makroelementen, darunter insbesondere Linolensäure, ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Zink, Nickel, Molybdän, Magnesium und Selen. Diese Substanzen wirken sich günstig auf die Prostatadrüse aus, normalisieren Stoffwechselprozesse, verbessern die Mikrozirkulation und sorgen für eine regelmäßige Produktion und Ausschaltung der Prostatasekretion.

    In einer detaillierteren Studie an Kürbiskernen wurde die biologisch aktive Substanz Delta-7-Serin isoliert, die:

    • ist ein Substrat zum Aufbau männlicher Sexualhormone (Androgen und Testosteron);
    • Es hat eine entzündungshemmende Wirkung auf die Prostatadrüse und Samenblasen.

    Delta-7-Serin beseitigt auch die Stagnation der Blase und trägt so zu einer besseren Harnausscheidung bei, die fast immer bei chronischer Prostatitis und benigner Prostatahyperplasie auftritt.

    Methoden zur Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen

    Es gibt drei Möglichkeiten, Kürbiskerne zu behandeln.

    Erster Weg

    Sie müssen 0,5 kg rohe Kürbiskerne nehmen, mit einem Fleischwolf zermahlen und mit 1 Tasse (200 g) Honig mischen. Die resultierende Mischung sollte 3-4 Stunden gekühlt werden, um sie besser zu verdicken. Aus der verdickten Mischung Kugeln von ca. 1-1,5 cm Größe formen und auf einer großen Platte verteilen. Lagern Sie die fertigen Bälle auch im Kühlschrank.

    Nehmen Sie 1 Ball am Morgen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Nach der Behandlung wird eine Pause von mindestens 1 Jahr empfohlen.

    Zweiter Weg

    Nehmen Sie 0,5 kg Kürbiskerne und trocknen Sie sie gut ab. Dazu verteilen sie sich in einer Schicht auf ein Blatt sauberes Papier und legen sie 1-2 Wochen lang an einen trockenen, warmen Ort. Danach werden die getrockneten Kürbiskerne ohne Abschälen mit einer Kaffeemühle zerkleinert. Die zerkleinerte Mischung wird durch ein Sieb gesiebt, wodurch ein feines Pulver erhalten wird.

    Trinken Sie 2 Esslöffel Kürbiskernpulver dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit einem Glas warmem Wasser und einem Teelöffel darin aufgelösten Honig. Die Behandlung dauert 2-3 Monate.

    Wichtige Informationen

    Häufig kann Prostatitis die Erektion und Potenz eines Mannes verschlechtern. Finden Sie auch heraus, ob Prostatitis die Empfängnis beeinflusst.

    Dritter Weg

    Rohe geschälte Kürbiskerne werden vor den Mahlzeiten geschält und verzehrt, dreimal täglich 20 Stück. Die Behandlungsdauer beträgt 3-4 Monate.

    Damit die Behandlung so effektiv wie möglich ist, ist Folgendes erforderlich:

    • aufhören zu rauchen und alkohol;
    • Sport treiben (Laufen, Fitness, lange Spaziergänge, Treppensteigen);
    • Essen Sie vernünftig, ergänzen Sie Ihre Ernährung mit Produkten wie Petersilie, Sellerie, Knoblauch, Nüssen, Hülsenfrüchten (Linsen, Erbsen, Bohnen), Birne.

    Kombination mit anderen Behandlungsmethoden und Kontraindikationen

    Die Behandlung mit Kürbiskernen ist in der Regel gut verträglich und wird mit Medikamenten, Physiotherapie und chirurgischer Behandlung der Prostata kombiniert.

    Bevor Sie diese Art von Behandlung anwenden, müssen Sie immer noch Ihren Arzt konsultieren oder ihn benachrichtigen.

    Gegenanzeigen:

    • individuelle Überempfindlichkeit gegen in Kürbiskernen oder Honig enthaltene Substanzen (bei Verwendung der 1. oder 2. Behandlungsmethode);
    • Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut);
    • Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür.

    Wie behandelt man Prostatitis mit Kürbiskernen mit Honig?

    Die Entzündung der Prostata ist ein häufiges Problem für die Vertreter des stärkeren Geschlechts in verschiedenen Zeitaltern. Prostatitis kann infektiös oder nicht infektiös sein und erfordert in jedem Fall medizinische Manipulationen, um den akuten Zustand zu beseitigen und ein erneutes Auftreten zu verhindern. Das Hauptsymptom eines Adenoms oder einer Entzündung der Prostatadrüse beeinträchtigt den Wasserlassen. Für Männer ist es schwierig, eine solche Beschwerde an den Arzt zu richten, daher versuchen sie, das Problem selbst zu lösen, und suchen nach wirksamen Rezepten.

    Auf der Grundlage zahlreicher Bewertungen wird festgestellt, dass Kürbiskerne mit Prostatitis-Honig viel mehr Vorteile haben als bestimmte Medikamente. Es ist wichtig zu wissen, wie man ein unkonventionelles Arzneimittel herstellt, in welcher Dosis und was von der Therapie zu erwarten ist.

    Produktvorteile

    Kürbiskerne mit Honig aus Prostatitis werden seit langem in der Alternativmedizin eingesetzt. Im Laufe der Zeit wurden die Rezepte verfeinert und angepasst. Moderne Verfahren zur Herstellung von Heiltränken zeichnen sich durch die beste proportionale Kombination von Arzneistoffen aus. Kürbiskerne mit Honig haben folgende Wirkung bei der Behandlung von Prostatitis:

    • beschleunigen Stoffwechselprozesse im Körper, beseitigen Staus und sättigen die Mikrokerne aufgrund des komplexen Gehalts an Vitaminen;
    • niedrigeres Cholesterin im Blut, wenn es erhöht ist;
    • zur Fragmentierung von Nierensteinen beitragen als Verbesserung der Mikrozirkulation des Ausscheidungssystems;
    • die Gallenblase regulieren;
    • die allgemeine Widerstandsfähigkeit des Organismus erhöhen, was bei Prostatainfektionen ein gutes Ergebnis zeigt;
    • sexuelles Verlangen aktivieren, Dauer des sexuellen Kontakts verlängern;
    • Verbesserung der Spermienqualität, wodurch die Möglichkeit einer Empfängnis erhöht wird;
    • haben eine verjüngende Wirkung auf das Prostatagewebe.

    Darüber hinaus ist die Behandlung von Prostatitis mit Kürbiskernen unter Zusatz von Honig wesentlich billiger als der Einsatz von Medikamenten und Medikamenten.

    Die Volksheilmittel maskieren nicht nur die Anzeichen des Problems, sondern versuchen deren Ursachen zu beseitigen. Als Folge der Verwendung von Kürbis bei Prostatitis wird ein allmählicher Heileffekt beobachtet, da die Ausrottung der Symptome auf die langsame, aber sichere Ausrottung provozierender Faktoren zurückzuführen ist.

    Was ist in der Komposition enthalten?

    Das Ergebnis der Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen und Honig wird durch die Zusammensetzung der Produkte bestimmt, die in dem unkonventionellen Arzneimittel enthalten sind. In Kombination verbessern Kürbiskerne und Honig die Wirkung voneinander. Kürbiskerne mit Honig von Prostatitis sind mit folgenden Bestandteilen wertvoll:

    • Arigin ist ein Proteinprovoker für Muskelwachstum und ein Regulator des hormonellen Hintergrunds bei Männern, verhindert die Bildung von Prostataadenomen und die Komplikation der Prostatitis;
    • Zink - ein Element, das an der Produktion von Testosteron beteiligt ist, ohne das die Eigenschaften des männlichen Körpers verloren gehen;
    • Alpha-Linolensäure ist einer der Bestandteile der Kette von mehrfach ungesättigten Substanzen, die der Körper für den richtigen Stoffwechsel und eine gute Gehirnaktivität benötigt.
    • Vitamin K ist notwendig für die Proteinsynthese und die Bildung von Blutgerinnung, es ist eine gute Vorbeugung gegen Osteoporose;
    • Phosphor - ein Element, ohne das die korrekte Produktion von Sexualhormonen nicht stattfindet; eine zusätzliche Phosphorquelle ist besonders wichtig für Menschen über 40;
    • Selen ist ein starkes Antioxidans, das direkt an der Funktion der Fortpflanzungsorgane beteiligt ist und die Arbeit der Schilddrüse unterstützt.
    • Magnesium ist für einen Mann mit Prostatitis notwendig, um stabile Nervenimpulse zu organisieren und das zentrale und periphere Nervensystem zu erhalten;
    • Mangan - unterstützt die lokale und systemische Immunität, spielt aufgrund der guten Aufnahme von Vitamin C eine wichtige Rolle bei den Stoffwechselprozessen des Nervensystems;
    • Niacin oder Nikotinsäure - spielt eine wichtige Rolle bei den Redoxreaktionen in der Prostatadrüse;
    • Tryptophan - eine Aminosäure, die die Produktion von Hormonsubstanzen des Gehirns beeinflusst, die unvermeidlich die Funktion der Prostata beeinflussen.

    Honig bei der Behandlung von Prostatitis ergänzt die vorteilhaften Eigenschaften von Kürbiskernen. Das Imkereiprodukt enthält in seiner Zusammensetzung die meisten chemischen Elemente, die im menschlichen Kreislaufsystem vorhanden sind. Honig gilt als äußerst nützliche Substanz für den Körper, ist leicht verdaulich und schnell verdaulich. Das Produkt hat eine immunmodulatorische, antioxidative, regenerierende, stärkende Wirkung auf das Entzündungsgewebe der Prostatadrüse.

    Eine dominante Stellung nehmen Rezepte mit dem Honiggehalt bei der Behandlung männlicher Leiden ein. Ein unkonventionelles Mittel verbessert die qualitative und quantitative Zusammensetzung der Spermien im Ejaculet, verbessert den Gewebetrophismus. Neben Honig zur Behandlung von Prostatitis werden auch andere Bienenprodukte verwendet: Propolis und Perga. Die regelmäßige Verwendung dieser Nährstoffe wirkt sich auf den männlichen Körper wirksamer aus als Fleisch, Eier und Milchprodukte.

    Gegenanzeigen

    Das erste, was für Vertreter des stärkeren Geschlechts von Interesse sein kann, ist die Sicherheit der Verwendung eines nationalen Mittels gegen Prostatitis mit Kürbiskernen. Daher gibt es keine Gegenanzeigen für seine Verwendung. Die einzige implizite Einschränkung ist eine allergische Reaktion. Wenn eine Person eine Intoleranz gegenüber Bienenprodukten hat oder zuvor durch einen Insektenstich geschwollen war, sollte sie nicht alleine behandelt werden. Die beste Option wäre, sich auf die Möglichkeit zu einigen, dieses Instrument mit Ihrem Arzt zu verwenden, wenn die Intensität und Gefahr von Allergien beurteilt wird.

    Kürbiskerne für die Prostata wirken sich günstig auf die Drüse aus. Dieses Produkt ist jedoch ziemlich schwer und kalorienreich für den Körper. Es ist ratsam, es in der ersten Hälfte des Tages anzuwenden, da sich die Stoffwechselvorgänge mit Verdauung nach 15 bis 16 Stunden verlangsamen und sich das Gehirn allmählich auf die Nachtruhe vorbereitet. Bei übermäßigem Gebrauch von Kürbiskernen kann es zu Magenbeschwerden, Sodbrennen oder sogar zu einem erhöhten Körpergewicht kommen. Es ist besser, dieses Arzneimittel nicht bei Menschen mit Erkrankungen des Verdauungstrakts und bei Diabetes mellitus zu verwenden.

    Kochmethode

    Die Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen unter Zusatz von Bienenprodukten kann auf verschiedene Weise erfolgen. Aus den Rohstoffen werden Bälle, Cocktails, Öle, Substanzen zum Einnehmen und Mikroclyster hergestellt. Um Kürbiskerne im Kampf gegen Prostatitis zu unterstützen, müssen Sie sich für ein Qualitätsprodukt entscheiden.

    Kürbis wird überwiegend in den Bundesbezirken Wolga, Süd- und Nordkaukasus angebaut. Es ist auch wichtig, qualitativ hochwertigen Honig für die Medizinherstellung zu finden. Derjenige, der in Geschäften verkauft wird, enthält oft Zucker und andere zusätzliche Substanzen, die dem männlichen Organ nicht nützen. Es ist ratsam, Honig in landwirtschaftlichen Betrieben oder an bewährten Stellen zu kaufen.

    Das Rezept für Prostatitis und die Verwendung von Kürbiskernen mit Honig kann nach Belieben gewählt werden. Aus den vorgeschlagenen Optionen wird empfohlen, jede auszuprobieren, um eine geeignete und praktische zu wählen. Kürbiskerne sollten mindestens einen Monat lang täglich verwendet werden. Danach wird eine kurze Pause eingelegt und der Kurs gegebenenfalls wiederholt.

    Bälle

    Kürbiskerne gegen chronische Prostatitis wirken vorbeugend. Das Volksheilmittel wird bei rezidivierenden bakteriellen Entzündungen sowie bei Stagnation im Becken verwendet. Bälle können zu Männern mitgenommen werden, die einen inaktiven Lebensstil führen. Selbst wenn sie noch keine Symptome einer Prostatitis haben, kommt es sicherlich zu einer Stagnation des Blutes im Beckenraum. Nehmen Sie die Bälle müssen 1-2 Stücke während des Tages sein. Danach wird empfohlen, 30-60 Minuten nicht zu essen und zu trinken. Das Produkt wird langsam in den Mund aufgenommen oder gekaut.

    Um ein Volksheilmittel gegen Prostatitis vorzubereiten, müssen Sie 0,5 kg Kürbiskerne reinigen. Danach wird das pflanzliche Produkt in einem Mixer oder Mörtel gemahlen. Die Ausgangsrohstoffe ergeben sich in Volumen zu einem Glas. Wenn der Vorformling zerkleinert wird, muss der Honig in einem Wasserbad in einer Menge von 150 ml erhitzt werden. Wenn Sie ein flüssiges Produkt verwenden, können Sie diesen Schritt überspringen und direkt mit dem Mischen beginnen. Kürbiskerne und Honig werden sorgfältig gemischt, in eine Tasse gegossen und eine halbe Stunde lang in den Kühlschrank gestellt. Wenn das Werkstück ausgehärtet ist, müssen die Kugeln mit einem Durchmesser von höchstens 1-2 cm geformt werden. Kürbiskerne gemäß Rezept werden im Kühlschrank aufbewahrt.

    Pulver

    Das Trinken von Kürbiskernen kann ohne vorherige Modellierung von Kugeln durchgeführt werden. Diese Methode eignet sich für vielbeschäftigte Menschen, die sich nicht darum kümmern möchten. Zur Zubereitung 1 kg Kürbiskerne nehmen, ausspülen, auf ein Backblech legen und im Ofen bei einer Temperatur von 50 bis 90 Grad 2 Stunden trocknen lassen. Wenn die Samen trocken sind, sollten Sie sie von der Schale entfernen. Danach wird das Produkt mit einem Mixer zu Pulver zermahlen.

    Nach dem Mahlen sollten Kürbiskerne an einem trockenen Ort gelagert werden, vorzugsweise in einem Glasbehälter, der für Feuchtigkeit undurchlässig ist. Dieses Rezept beinhaltet die Verwendung von in Wasser verdünntem Honig. Morgens und abends, eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit, müssen Sie einen Teelöffel Saatgut mitnehmen und ein Glas Wasser mit einem Teelöffel Honig trinken.

    Bei der Zubereitung des Pulvers muss berücksichtigt werden, dass es nicht möglich ist, das Saatgut mit einem Mörser zu mahlen, da eine ölige Flüssigkeit aus dem Pulver herausragen wird, die Partikel aneinander haftet und keine Staubbildung verursacht.

    Verwendung in Originalform

    Die Behandlung der Prostatitis mit Kürbiskernen kann durch direkte Einnahme des Produkts ohne vorherige Behandlung erfolgen. Diese Methode erfordert mehr Zeit, da das Saatgut gereinigt und gekaut wird. Die durchschnittliche tägliche Dosierung des pflanzlichen Produkts für einen erwachsenen Mann beträgt 30-40 Stück. Kürbis für die Prostata hat eine positive Wirkung auf den Körper, muss jedoch durch Rezepte unterstützt werden, zu denen auch Honig gehört. Bienenprodukte können in ihrer ursprünglichen Form konsumiert, zu Desserts hinzugefügt werden oder sie können morgens Honigwasser trinken. Die letztere Methode wirkt sich nicht nur positiv auf den Zustand der Prostatadrüse aus, sondern wirkt sich auch positiv auf den Verdauungstrakt aus.

    Wenn ein Mann nicht bereit ist, sein heikles Problem dem Haushalt zu melden, ist diese Methode für ihn ideal. Ähnlich wie bei der Verwendung von Honig und Kürbis bei der Behandlung von Prostatitis können Sie Ihr Problem verbergen und alles als das übliche Schälen von Samen und den Verbrauch von Süßwasser präsentieren.

    Honigcocktail

    Wenn für die Zubereitung von Kürbiskernen von Prostatitis das Rezept benötigt wird, um ein einfaches zu finden, können Sie einen Honigcocktail machen. Für die Herstellung benötigen Sie geschälte Kürbiskerne, ohne Zusatz von Salz oder Zucker. Die Menge an pflanzlichen Rohstoffen sollte zweimal höher sein als bei Honig.

    Gießen Sie die Samen in ein vorgereinigtes Glas. In diesem Fall können Sie, wenn es keinen Kürbis gibt, Sonnenblumenkerne verwenden. Die Wirkung solcher Körner ist nicht so ausgeprägt, es gibt jedoch einen Vorteil. Samen und Honig sollten mit einem Deckel in einem Glas verschlossen werden und gut schütteln. Für die Zubereitung eines Cocktails ist es ratsam, flüssige Sorten zu verwenden, da sonst die Zutaten nur schwer gemischt werden können. Kurz bevor Sie einen Honigshake mit Kürbiskernen nehmen, können Sie ihn nicht mehr schütteln. Ein Tag sollte dreimal das Medikament in der Menge von jeweils nicht mehr als einem Esslöffel konsumiert werden.

    Öl für Mikroklizm oder Kerzen

    Wenn eine gefolterte Prostatitis und die orale Verabreichung von Kürbiskernen nicht helfen, können Sie Mikroclyster oder rektale Zäpfchen herstellen. In diesem Fall wirken die aktiven Komponenten des Arzneimittels direkt auf die Drüse, die in ihr Gewebe aufgenommen wird.

    Nehmen Sie Kürbiskerne mit Prostata in Form von Kerzen nur nach Vorbehandlung. Um das Öl zu erhalten, müssen Sie 200 Gramm geschälte Samen nehmen, in Mehl hacken und in einer Pfanne braten. Sobald das Rohmaterial getrocknet ist, muss ein Glas Wasser hinzugefügt und 3-5 Minuten gekocht werden. Danach muss das Produkt abgekühlt und gepresst werden. Fügen Sie dem resultierenden Öl eine ähnliche Menge Honig hinzu und mischen Sie es gründlich. Bevor Sie die Kerzen formen, müssen Sie das Billet etwas abkühlen. Sie können Suppositorien mit Hilfe spezieller Formen oder manuell formen. Die Länge einer Kerze beträgt 1,5 mm und der Durchmesser überschreitet nicht 5 mm. Für die Zubereitung von Microclysters muss eine Kerze in einem Wasserbad geschmolzen und mit einer Spritze in das Rektum injiziert werden. Die Prozedur wird einmal täglich vor dem Zubettgehen und nach einer vorläufigen Darmreinigung durchgeführt.

    Verwenden Sie Kürbiskerne und hoffen Sie auf ein Heilmittel gegen Prostatitis, dies ersetzt jedoch nicht die von einem Arzt verordnete Standardbehandlung.

    Kürbiskerne für Prostata-Rezepte

    Volksrezepte. Kürbiskerne für die Prostata.

    Früher haben Kürbiskerne von Prostatitis, Gelenken und sogar von Würmern unseren Vorfahren geholfen. Die Menschen versuchten, die Krankheit auf erstaunliche Weise zu heilen. Sie aßen Kürbiskerne mit Honig, zerdrückten sie mit Öl, trockneten sie und mahlen sie zu Pulver. Es gibt nicht viele Rezepte, in denen Kürbiskerne für Prostatitis verwendet wurden und der Heileffekt spürbar und dokumentiert ist. Dieser Artikel enthält nützliche Rezepte aus medizinischer Sicht unserer Zeit und des Entwicklungsstandes der Wissenschaft.

    Kürbiskerne - die Verwendung von Prostata.

    Wir stellen sofort fest, dass Kürbiskerne bei Prostatitis nützlich sind, denken aber nicht, dass dies ein Allheilmittel ist. Die Behandlung von Entzündungen der Prostata mit Kürbiskernen kann der traditionellen Medizin oder biologisch aktiven Zusätzen zugeschrieben werden. Um die Krankheit zu überwinden, benötigen Sie einen Arzt, eine Diagnose, Medikamente. Da jedoch die Entzündung der Prostata verhindert und der Körper mit Nährstoffen versorgt wird, sind Kürbiskerne nicht austauschbar. Was enthält eine solche Magie an sich, wirklich Prostatitis behandeln Kürbiskerne, fragen Sie? Betrachten Sie die chemischen Elemente des Getreides und es wird klar, warum unsere Vorfahren sie als Medizin betrachtet haben. Die folgende Liste ist keine vollständige Liste der Substanzen, die Bestandteil der Rezepte sind.

    Die chemische Zusammensetzung von Kürbiskernen:

    • Kupfer ist an der Synthese von roten Blutkörperchen und weißen Blutkörperchen beteiligt.
    • Phosphor ist an der Umwandlung von menschlichen Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten in Energie beteiligt.
    • Zink trägt zur Normalisierung der Gewebeentwicklung bei, stimuliert das Wachstum und die Zellteilung, sorgt für die Regeneration des Gewebes und unterstützt die Fortpflanzungsfunktion;
    • Mangan gehört zu den grundlegenden Spurenelementen des menschlichen Körpers.
    • Magnesium verhindert Ablagerungen von Steinen in der Gallenblase und den Nieren, koordiniert den Rhythmus des Herzmuskels;
    • Aminosäure, eine essentielle Aminosäure für Tryptophan
    • Eisen ist ein grundlegendes Element des Hämoglobins, das Sauerstoff im menschlichen Kreislaufsystem transportiert.
    • Selen gehört zu einer Gruppe von Antioxidantien, die bei der Beseitigung von Antioxidantien helfen.
    • Kalium sorgt für Stabilität im Nervensystem und die Einhaltung des Wasserhaushalts in den Körperzellen.
    • Bor ist am Stoffwechsel beteiligt;
    • Fluor stimuliert das Immunsystem, die Bildung von Knochengewebe, die Arbeit des Kreislaufsystems;
    • Chrom ist am Stoffwechsel beteiligt und senkt den Cholesterinspiegel.
    Nützliche Bestandteile und Eigenschaften von Kürbiskernen.

    Rezept zuerst. Rohe Kürbiskerne von Prostatitis.

    Dies ist wahrscheinlich die einfachste Methode. Natürlich zur Vorbeugung von Krankheiten geeignet. Für die Vorbereitung benötigen Sie fünfzig Gramm rohe Kürbiskerne. Schälen Sie die Samen von der Schale und teilen Sie die Streuung der Körner in zwei oder drei Teile auf. Nehmen Sie jeden Teil vor den Mahlzeiten. Vorsichtig und vorsichtig kauen. Dieses einfache Rezept eignet sich ideal zur Vorbeugung von Prostatitis, da es einfach ist und von jedem wiederholt werden kann. Die Dauer der Behandlung beträgt nicht weniger als einen Monat, danach eine Pause von einigen Wochen.

    Das zweite Rezept. Gemahlene Kürbiskerne von Prostatitis.

    Dieses Rezept ist besser geeignet, wenn ein Mann den Geschmack von Kürbiskernen nicht mag. In diesem Fall werden sie auf einer Küchenmaschine oder Kaffeemühle gereinigt und ausgefranst. Als nächstes wird das resultierende Pulver als Pulver für Salat verwendet. Nehmen Sie zweimal täglich eine mit einer nicht warmen Mahlzeit ein. Der Vorteil dieser Methode ist, dass sich der Geschmack des Gerichts nicht wirklich ändert. Daher können Sie überall hinzufügen, von Salat und Brei bis zu einem Sandwich.

    Das dritte Rezept. Tinktur aus Kürbiskernen gegen Prostatitis.

    Kürbiskernlöffel, wenn nötig mit Wasser angefeuchtet. Gebe gekühltes Wasser zu der resultierenden Masse hinzu. Das Verhältnis ist das folgende, ein Samenanteil für drei Wasseranteile. Gut mischen und einen Tag stehen lassen. Danach wird die Infusion durch Gaze und Trinken gepresst. Zweimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen. Besser morgens und abends. Diese Methode eignet sich für diejenigen, die den Wasserhaushalt im Körper überwachen.

    Wir erinnern Sie daran, dass ein Volumen gemahlener Samen fünf ganzen Volumen entspricht.

    Das vierte Rezept. Kürbiskerne mit Honig bei Prostatitis.

    Dies ist vielleicht das effektivste dieser Rezepte, da Honig den Kürbiskernen Kürbiseigenschaften hinzufügt. Geschälte Samen werden mit flüssigem Honig gemischt, um eine homogene Masse zu erhalten. Danach wird die resultierende Mischung trocken und dunkel in einen Küchenschrank gegeben, um sie zu gießen. Versuchen Sie, im Sommer ein solches Billet in den Banken zu machen, und beginnen Sie im Winter mit dem Essen.

    Rezept fünf. Klumpen von Honig und Kürbis und Leinsamen für Prostatitis.

    Das Pulver aus den Samen wird mit Honig gemischt, wodurch eine homogene Masse entsteht. Danach stellen sie es an einen Ort, der für Licht und Wärme unzugänglich ist. Es ist notwendig, lange Zeit darauf zu bestehen, mindestens drei Monate. Dann mit einem Teelöffel aus der verdickten Masse einen Klumpen pressen und in Leinsamen rollen. Es wird empfohlen, dass diese Klumpen zwei oder drei Stücke pro Tag einnehmen, jedoch nicht mehr.

    Rezept sechs. Öl aus Kürbiskernen durch Entzündung der Prostata.

    Lassen Sie uns Kürbiskernöl herstellen, es hat in sich wirklich heilende Eigenschaften. Es kann zu Lebensmitteln hinzugefügt werden. Mischen Sie mit Wasser und machen Sie diese Einlaufmischung auch sehr nützlich.

    Das siebte Rezept. Tupfer mit Kürbiskernöl bei Prostatitis.

    Einen Tampon in eine Schüssel mit Öl geben und einweichen lassen. Dann drückte er leicht, aber er war immer noch reichlich mit Öl getränkt. Legen Sie den Patienten auf die Seite, ziehen Sie die Knie an die Brust und setzen Sie einen Tampon in das Rektum ein. Die Dauer des Verfahrens beträgt fünfzehn Minuten. Bei der Behandlung des Prostatitis-Abstrichs mit Extrakt aus Kürbiskernen ist es besser, vor dem Zubettgehen und vor dem Duschen die Ölreste abzuwaschen und das Bett und die Kleidung nicht zu beflecken.

    Wie kann ich Kürbiskerne gegen Prostatitis einnehmen?

    In unserem Artikel haben wir die Grundrezepte gesammelt. Man kann davon ausgehen, dass die Einnahme von Kürbiskernen eine beliebte Methode zur Behandlung von Prostatitis ist. Trotz der Verwendung von Körnern, die im Artikel beschrieben werden, sollten sie mit Vorsicht genommen werden. Damit es keine Probleme mit der Verdauung oder Allergie gab, wurde das ausgewählte Rezept zunächst mehrere Tage getestet. Dann pausieren und sehen, ob Nebenwirkungen auftreten. Wenn keine Symptome vorhanden sind, können Sie das ausgewählte Rezept sicher verwenden.

    Wir stellen auch fest, dass der grundlegende Faktor der Behandlung, der Gewicht gibt, Geduld ist. Nehmen Sie jeden Monat einen Monat lang Kürbiskerne zur Behandlung der Prostatitis ein. Keine Pausen Dann machen Sie eine Pause von zwei Wochen. Artikel zur Überprüfung vorbereitet, wenn Sie Symptome einer Prostatitis feststellen, konsultieren Sie einen Arzt. Sei gesund, pass auf dich auf!

    (4 Bewertungen, Durchschnitt: 5.00 von 5)