Haupt
Gründe

Vergleichende Überprüfung von Medikamenten Prostatilen oder Vitaprost: Was ist besser und wie unterscheiden sie sich?

Prostatitis bringt viel Ärger mit sich, macht es unmöglich, aktiv zu sein, was für moderne Männer völlig inakzeptabel ist.

Um diese äußerst unangenehme Krankheit zu bekämpfen, wurden bereits viele verschiedene Medikamente erfunden, und es stellt sich das Problem, die am besten geeignete Medizin zu wählen.

Zum Beispiel sind Patienten oft an Vitaprost und Prostatilen interessiert - was ist der Unterschied und was ist besser? Diese Medikamente nehmen laut Bewertungen der Patienten eine führende Position ein.

Hauptaktive Komponente

Der Wirkstoff Vitaprost und Prostatilen wurde in den 1990er Jahren entdeckt - ein Extrakt aus den Prostata-Bullen. Aufgrund seiner Auswirkungen:

  • Schwellung der Prostata nimmt ab;
  • verbessert die Sauerstoffversorgung des Prostatagewebes aufgrund der Etablierung der Mikrozirkulation;
  • erhöht die funktionelle Aktivität der Spermien;
  • Entzündung wird entfernt;
  • erhöht die Stabilität des Immunsystems;
  • normale Harnröhre.

Der hormonelle Hintergrund passt sich dem Alter des Patienten an, seine Libido verbessert sich, die Potenz verbessert sich, der psychoemotionale Zustand stabilisiert sich.

Formular freigeben

Prostatilen und Vitaprost werden in Apotheken hauptsächlich in Form von Rektalsuppositorien angeboten.

Dies ist die effektivste und zugänglichste Form ihrer Anwendung. Aufgrund der intensiven Blutversorgung des Rektums, wo die Zäpfchen eingeführt werden, dringt das Medikament sehr schnell in das Gewebe der benachbarten Prostata ein.

Die Verwendung von Kerzen ist einfach. Eine Kerze wird täglich nach einer Stuhlgangs- und Hygienemaßnahme in das Rektum eingeführt. Danach ist mindestens eine halbe Stunde Ruhe in horizontaler Position erforderlich. Daher ist es besser, das Verfahren vor dem Zubettgehen durchzuführen.

Prostatilen ist auch in Pulverform erhältlich, das durch Trocknen des Extrakts mittels Gefrieren im Vakuum erhalten wird. Die pulverförmige Substanz wird zur Herstellung von gefriergetrocknetem verwendet. Dies ist auch eine ziemlich effektive Methode, um das Medikament zu verwenden, es sind jedoch spezielle Injektionen erforderlich, um die Injektionen durchzuführen.

Vitaprost ist neben rektalen Suppositorien auch in Tablettenform erhältlich.

Dies ist die bequemste Form der Verwendung des Arzneimittels, die den Empfang unter allen Bedingungen ermöglicht, selbst bei einer großen Menschenmenge. Aber die Heilkraft nimmt ab.

Schließlich muss das Arzneimittel, bevor es in das Blut eindringt, um in den Aufprallbereich zu gelangen, die Wände des oberen Teils des Magens durchlaufen. In diesem Fall wird ein Teil des Arzneimittels zerstört, was seine Wirksamkeit im Allgemeinen verringert. Darüber hinaus können Pillen den Verdauungstrakt beeinträchtigen.

Merkmale von Drogen

Um herauszufinden, welche der Vitaprost- oder Prostatilen-Kerzen besser ist und welches Medikament bevorzugt wird, sollten ihre Eigenschaften, Indikationen und Kontraindikationen anhand der beigefügten Anweisungen untersucht werden.

Vitaprost

Vitaprost ist ein medizinisches Produkt, das aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Meistens in Form von Kerzen verwendet. Jedes seiner Zäpfchen, die auf Basis von festem Fett (Witepsol) hergestellt wurden, enthält 50 mg der Behandlungssubstanz „Samprost“. Es gelangt in einer Apotheke in die Apotheke, in der sich 2 Blister mit je 5 Kerzen befinden. Das Gewicht eines Suppositoriums beträgt 1,25 g. Im Paket befindet sich die Anweisung.

Vitaprost Forte beschleunigt auch trophische Prozesse und beseitigt die Hyperaktivität der Blase.

Neben entzündungshemmender Wirkung wirkt Vitaprost Plus auch antimikrobiell. Indikationen für seine Verwendung sind:

  • Entzündung der Prostata, für die gegen Lomefloxacin empfindliche Bakterien verantwortlich sind;
  • postoperativer Zustand nach der Operation der Prostata oder der Bauchorgane.

Tabletten zur Langzeitbehandlung von Prostatitis verschrieben. Es wird empfohlen, andere Pathologien der Prostata sowie sexuelle Funktionsstörungen zu behandeln. Die Hauptkontraindikation ist die Unverträglichkeit einzelner Komponenten. Sie können es nicht nehmen und minderjährige Jungen.

Es gibt auch eine Reihe von Krankheiten, bei denen Vitaprost sehr vorsichtig angewendet werden sollte. Dazu gehören:

  • Epilepsie und verwandte ZNS-Erkrankungen;
  • zerebrale Atherosklerose.

Bei einer komplexen Behandlung kann Vitaprost die Toxizität erhöhen und die Wirkung von nichtsteroidalen Antiphlogistika und oralen Antikoagulanzien verstärken.

Eine Überdosis des Arzneimittels kann zu Folgendem führen:

  • das Auftreten von Halluzinationen;
  • die Entwicklung von Photophobie;
  • Psychosen und Krampfsyndrome;
  • Tremor, der in eine Betäubung fällt.

Wenn Symptome einer Überdosierung auftreten, wird Vitaprost abgesetzt.

Nebenwirkungen sind extrem selten. Dies können allergische Reaktionen sein:

  • Urtikaria, Juckreiz;
  • Lichtempfindlichkeit (erhöhte Empfindlichkeit gegenüber ultraviolettem und sichtbarem Lichtspektrum);
  • exsudatives Erythem.

Mit der Entwicklung von allergischen Manifestationen soll das Medikament abgesetzt werden.

Vitaprost Forte kann auch verursachen:

  • Verdauungsstörungen, Blähungen;
  • Erbrechen, Übelkeit, Bauchschmerzen;
  • erhöhter Speichelfluss

Es wird nicht zur Behandlung von Prostatitis-Krebs verwendet.

Prostatilen

Meist wird dieses Produkt auf Basis eines Naturprodukts rektal verwendet. Torpedofarbene Kerzen in Kerzenform enthalten 30/50 mg des Wirkstoffs - Samprost.

Zäpfchen und Pulver zur Herstellung von Prostatilen

Seine Wirkung wird durch eine zusätzliche Komponente - Glycin - verstärkt, mit der Sie die Nervenrezeptoren des Gehirns (Gehirn und Wirbelsäule) positiv beeinflussen können. Die Anwesenheit von Dimethylsulfoxid ermöglicht entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkungen. Die Basis des Suppositoriums ist Macrogol 1500, das das Gewicht jeder Kerze auf 2,8 g erhöht.

Im Verlauf der Behandlung Prostatilen:

  • lindert die Schwellung der Prostata vollständig;
  • beseitigt Blasenhypertonus;
  • beseitigt Stagnation, normalisiert die Produktion eines Geheimnisses;
  • lindert Entzündungen und verhindert das Auftreten von Venul-Thrombosen.

Das Medikament wird empfohlen für:

  • akute und chronische Prostatitis, einschließlich bakterieller Erkrankungen;
  • Erholung von der Prostataoperation;
  • Prostatahyperplasie (gutartig);
  • Reflexerhaltung des Urins;
  • Komplikationen durch entzündliche Prozesse in der Prostata.

Kontraindikationen für die Aufnahme - Intoleranz gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels. Prostatilen kann nicht bei Frauen und minderjährigen Jungen angewendet werden. Allergien können während der Behandlung auftreten. In diesem Fall wird dieses Medikament abgebrochen.

Prostatilen AC, das auch in unseren Apotheken verkauft wird, enthält zusätzlich Zink, das die Spermatogenese beeinflusst und die Beweglichkeit und Konzentration der Spermien erhöht. Daher wird es zur Behandlung von Unfruchtbarkeit, sexuellen Problemen verwendet.

Wahl zwischen Prostatilen und Vitaprost

Heute ist der Pharmamarkt durch eine Vielzahl verschiedener Medikamente zur Behandlung der akuten, chronischen oder bakteriellen Prostatitis vertreten. Sie sind im Preis recht unterschiedlich, obwohl ihre Zusammensetzung und Arbeitsweise weitgehend gleich sind. Führende Positionen gehören laut Kundenbewertungen zu den Mitteln von Vitaprost und Prostatilen. Versuchen wir herauszufinden, welches der beiden Medikamente besser ist.

Viele Mittel zur Behandlung der Prostatitis wirken auf ähnliche Weise.

Hauptwirkstoff

Der Hauptbestandteil der Medikamente Vitaprost und Prostatilen ist der Extrakt der Prostatadrüse des Stiers. Diese Substanz wurde erst vor kurzem erst Mitte der 90er Jahre erhalten. Darüber hinaus nahmen Wissenschaftler der militärisch-medizinischen Akademie des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation an der Synthese und Untersuchung der Auswirkungen auf den menschlichen Körper teil.

Prostata-Extrakt, das Teil von Vitaprost und Prostatilen ist, hat das folgende Wirkungsspektrum:

  • Reduzierte Schwellung der Prostata.
  • Verringerung der entzündlichen Infiltration.
  • Verbesserung der Mikrozirkulation von Blut in der Prostata und folglich Erhöhung der Sauerstoffzufuhr.
  • Ein positiver Effekt auf die funktionelle Aktivität von Spermien.
  • Erzeugt eine entzündungshemmende Wirkung.
  • Erhöht die antimikrobielle Aktivität des Immunsystems.
  • Normalisierung des Muskeltonus der Blase und der Harnröhre.

Als Folge dieser Auswirkungen auf den Körper wird eine Normalisierung des Hormonspiegels festgestellt, die Potenz und die Libido werden besser. Die Symptome der Prostatitis verschwinden ebenfalls, was sich auf das allgemeine körperliche und psychische Wohlbefinden eines Mannes auswirkt.

Andere biologisch aktive Komponenten

Bei der Behandlung der Prostatitis hilft jedoch nicht nur der bereits erwähnte Extrakt. Die Wirkung von Kerzen ist viel besser, wenn sie zusätzlich andere Substanzen enthalten.

Im Gegensatz zum Suppositorium Vitaprost ist Prostatilen in zwei Versionen in Apotheken vorhanden. Der erste wurde vom ukrainischen Pharmaunternehmen Lekhim entwickelt. Kerzen enthalten neben Prostata-Extrakt auch:

  • Zink
  • Vitamin E oder Tocopherol.

Dieses Medikament wird Prostatilen - Zink genannt. Zink spielt eine große Rolle in der Fortpflanzungsfunktion von Männern. Normalerweise ist es im Geheimnis der Prostatadrüse enthalten. Dieses Mikroelement dringt in das Sperma ein und dank ihm ist die normale Entwicklung eines befruchteten Eies bis zu seiner Fixierung in der Gebärmutter möglich. Darüber hinaus funktioniert das menschliche Immunsystem bei einem ausreichenden Zinkgehalt im Körper besser und seine Widerstandsfähigkeit gegen verschiedene Mikroorganismen und andere nachteilige Umweltfaktoren steigt.

Vitamin E ist auch Bestandteil der Prostatasekretion. Ihre Hauptaufgabe ist die Aufrechterhaltung der biologischen Aktivität von Spermien. Darüber hinaus gilt Tocopherol als hervorragendes Antikoagulans und Antioxidans. Diese beiden Zusatzkomponenten Prostatilen haben eine viel bessere Wirkung auf die Prostatadrüse. Das Ödem geht schneller, die Schmerzen im Perineum verschwinden, die Erektion und der Vorgang der Ejakulation werden normal.

Die zweite Version der Zusammensetzung von Prostatilen wurde vom russischen Arzneimittelhersteller "Cytomed" vorgeschlagen. Sie enthalten neben dem Hauptwirkstoff Zink, Arginin und Glycin. Solche Kerzen heißen "Prostatilen - AC".

Arginin ist eine bedingt essentielle Aminosäure. Es nimmt an der Spermienbildung teil und beeinflusst die Potenz. Im Laufe der Forschung wurde auch seine antioxidative Wirkung nachgewiesen. Es stärkt die Wände der Blutgefäße und verbessert die Mikrozirkulationsprozesse. Glycin ist auch ein Teil des Sekretes der Prostatadrüse und hat zweifellos einen Einfluss auf seine Arbeit.

Tabelle 1 Die Besonderheiten von Medikamenten

Tabellennummer 1 Die Besonderheiten von Medikamenten

Was ist besser Prostatilen oder Vitaprost (Bewertungen, was ist der Unterschied)

Finden Sie heraus, was für die Behandlung von Prostatitis Prostatilen oder Vitaprost am besten ist? Was ist der Unterschied zwischen diesen Kerzen für das Adenom der Prostata und wie sie verwendet werden. Wir werden Ihnen sagen, welches Medikament zur Behandlung der Prostata am besten verwendet wird, um nicht nur die Symptome, sondern auch chronische Erkrankungen zu heilen.

Prostatitis ist eine sehr schwere Erkrankung bei Männern. Diese Krankheit ist eine Entzündung der Prostata und wird ausschließlich beim männlichen Geschlecht gefunden. Für die Behandlung von Krankheitsspezialisten verschreiben Kerzen. Mit diesen Medikamenten werden Entzündungen gelindert, Schmerzen und Krämpfe reduziert. In den meisten Fällen werden Vorbereitungen aus pflanzlichen Bestandteilen sowie aus Bestandteilen tierischen Ursprungs getroffen.

Prostatilen und Vitaprost bei Prostatitis

Die Behandlung der Prostatitis muss unbedingt ein Arzt sein. Von Experten verschriebene Kerzen werden sowohl zur Behandlung als auch zur Prophylaxe verwendet. Weisen Sie entsprechend ihrer Aktion in einem bestimmten Fall zu. Medikamentenmedikamente haben folgende Eigenschaften:

  • Linderung der Schwellung
  • Entzündung der Prostata beseitigen;
  • Wirken als krampflösend;
  • Als Schmerzmittel;
  • Verbessern Sie den Blutaustausch in der Prostata.

Außerdem wird durch die Wirkung von Kerzen das Wasserlassen normalisiert und die Sedimentation beseitigt, die sich aufgrund des stehenden Harns bildet.

Prostatilen und Vitaprost sind jedoch führend in der Vielzahl der derzeit am Markt befindlichen Medikamente. Ein wirksamer Bestandteil der Medikamente ist der Extrakt der Rinderprostatadrüse. Dieser Auszug wirkt wie folgt:

  1. Reduziert die Schwellung der Prostata;
  2. Beseitigt den Entzündungsprozess und verringert dadurch das Volumen des Körpers;
  3. Es verbessert die Durchblutung des Organs und ermöglicht es Ihnen, dieses mit Sauerstoff wieder zu sättigen.
  4. Verbessert die Spermienaktivität;
  5. Erhöht die Immunität und schafft eine Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Infektionen durch Mikroben;
  6. Hilft bei der Normalisierung der Blasenfunktion.

Dank aller Wirkungen von Medikamenten beim Menschen kehren die Hormone zurück, die Potenz verbessert sich und die Libido steigt. Aus all dem wird eine Person körperlich und psychisch vollkommen gesund.

Was ist der Unterschied zwischen Prostatilen und Vitaprost

Vitapros reduziert die Schwellung und normalisiert die Sekretion. Dies verbessert die Blutzirkulation in der Prostata, wodurch die Bildung von Blutgerinnseln in den Gefäßen verhindert wird. Vitaprost wirkt auch als Schmerzmittel. Patienten zugewiesen bei:

  • Erkrankungen der akuten oder chronischen Prostatitis;
  • Nach der Operation

Verwenden Sie es rektal. Ein Einlauf wird vor der Verwendung empfohlen. Dann müssen Sie sich ungefähr eine Stunde hinlegen. Während der Verwendung dieser Kerzen gab es keine Kontraindikationen für die Verwendung von

Prostatilen wirkt als entzündungshemmendes Mittel, reduziert die Schwellung der Prostata sowie die Stagnation. Darüber hinaus wird das Auftreten von Eiter im Körper und Blutgerinnsel verhindert. Wohltätigkeit wirkt auf Spermien und erhöht die Immunität.

Die Zusammensetzung ist neben Bestandteilen tierischen Ursprungs Zink. Das Medikament erlaubt nicht das Auftreten von Tumoren in der Prostata. Außerdem werden Spermien während der Krankheit nicht zerstört und das sexuelle Verlangen wird wiederhergestellt.

Kerzen werden rektal mit einem Einlauf verwendet. Kerze vor Gebrauch muss mit Wasser angefeuchtet werden. Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Eine Person, die empfindlich auf bestimmte Substanzen ist.
  • Nierenprobleme;
  • Nach einem Herzinfarkt;
  • Kardiosklerose

Darüber hinaus besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Überdosierung. Wenn dies geschieht:

  • Fieberhaft;
  • Schnelles Atmen;
  • Es stellt sich heraus Dehydrierung;
  • Es gibt Probleme mit den Nieren;
  • Verdauungstraktstörung;
  • Eine Person verliert ihre Leistung.

Um solche Probleme zu vermeiden, sollte man sich das Medikament auf keinen Fall selbst behandeln und nur wie von einem Arzt verordnet verwenden.

Welche Art von Zäpfchen ist besser für das Adenom der Prostata

In der Medizin gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Suppositorien für das Adenom der Prostata. Sie sollten jedoch berücksichtigen, dass Sie der Werbung nicht immer vertrauen können. Der beste und richtige Rat kann einen Arzt geben. Die häufigsten und beliebtesten sind Prostatilen und Vitaprost.

Was ist besser Prostatilen oder Vitaprost kann definitiv nicht gesagt werden. Weil jeder von ihnen bestimmte Eigenschaften hat und eine unterschiedliche Zusammensetzung der aktiven Komponenten hat. Außerdem hat Vitaprost im Gegensatz zu Prostatilen keine Nebenwirkungen.

Bewertungen

Tipps und Tricks

Bei der Verwendung von Suppositorien müssen alle Empfehlungen des Arztes befolgt werden, da die Wirksamkeit der Behandlung in den meisten Fällen von diesem Faktor abhängt. Kerzen werden nur im Rektum und sonst nichts verwendet, aber reinigen Sie sie unbedingt mit einem Einlauf.

Und das Wichtigste ist, dass sich die Kerze genau gegenüber der Prostata befindet. Dazu wird es möglichst tief im Rektum platziert. Nach der Einführung ist es notwendig, die Bettruhe von einer halben bis vierzig Minuten zu beobachten. Das Medikament wird am besten vor dem Zubettgehen eingesetzt.

Vergleichende Überprüfung der Medikamente Prostatilen und Vitaprost

Der Pharmamarkt hat eine große Auswahl an Medikamenten zur konservativen Behandlung von Prostatakrankheiten. Die führenden Positionen nehmen jedoch die Medikamente Prostatilen und Vitaprost ein.

Beachten Sie! Es ist nicht eindeutig zu beantworten, welches Mittel für die Behandlung der Prostatitis zu wählen ist, es ist unmöglich, jedes Medikament hat seine eigenen Vor- und Nachteile.

Prostatilen

Die Wirksamkeit dieses Medikaments wird seit fast zwei Jahrzehnten bestätigt. Sein Hauptwirkstoff ist das Geheimnis der Prostata von Rindern. Ein Teil der Proteine ​​wirkt spezifisch auf die Prostatadrüse und lagert sich ausschließlich in ihren Geweben ab.

Prostatilen ist in zwei Formen erhältlich: Pulver zur Injektion (Lyophilisat) und Rektalsuppositorien zur lokalen Anwendung.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament ist sowohl für Männer im fortpflanzungsfähigen Alter als auch für ältere Patienten unter folgenden Faktoren bestimmt:

  • Prostatitis ist eine akute und chronische nicht bakterielle Form;
  • Verletzung des Wasserlassen unterschiedlicher Stärke;
  • Prostata-Hyperplasie;
  • Prävention und Behandlung von Thrombophlebitis im Beckenbereich;
  • Unfruchtbarkeit vor dem Hintergrund von Prostatakrankheiten;
  • Folgen nach einer operativen Behandlung im Urogenitalsystem;
  • Verstopfung der Beckenorgane im Zusammenhang mit altersbedingten Veränderungen;
  • Probleme im Intimbereich.

Es wird zur symptomatischen Behandlung eingesetzt. Prostatilen hilft, die Schwellung des Prostatagewebes zu beseitigen und den Tonus der Blase zu reduzieren, und normalisiert die Sekretionsfunktion der Prostata.

Es ist auch möglich, das Medikament als vorbeugende Maßnahme zur Vorbeugung von Prostatakrankheiten und zur Verringerung der Möglichkeit von Rückfällen nach der Behandlung einzusetzen.

Gegenanzeigen

Wie jedes Medikament hat dieses Medikament eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Empfindlichkeit gegenüber einigen Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Leber- und Nierenversagen;
  • Verschlimmerung chronischer Hämorrhoiden, Vorhandensein von Anisspalten (wichtig bei der Ernennung von Zäpfchen);
  • Herzinfarkt, der vor weniger als sechs Monaten übertragen wurde.

Vitaprost

Dieses Medikament basiert auf natürlichen Extrakten der Prostata-Sekretion und zeichnet sich durch entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung aus.

Es wird in der Andrologie und Urologie zur Behandlung und Vorbeugung von Prostataerkrankungen bei Männern eingesetzt.

Vitaprost kann in einer Apotheke in zwei Formen erworben werden: Suppositorien für die rektale Verabreichung und Tabletten zum Einnehmen.

Indikationen zur Verwendung

Vitaprost-Tabletten und Suppositorien werden in folgenden Situationen verordnet:

  • Prostatitis, die chronisch ist, sowie die Verhinderung der Verschlimmerung der bakteriellen Prostatitis.
  • Prostatahyperplasie gutartige Genese;
  • Vorbereitung für die chirurgische Behandlung der Prostata und die postoperative Periode;
  • Harninkontinenz gemischte Ätiologie.

Mögliche Gegenanzeigen

Trotz der Tatsache, dass dieses Medikament als relativ sicheres Mittel angesehen wird, enthalten die Gebrauchsanweisungen einige Kontraindikationen, die vor der Verwendung sorgfältig gelesen werden sollten.

Dazu gehören:

  • Pathologie des Zentralnervensystems;
  • Bösartige Neubildungen der Prostata;
  • Gefäßveränderungen;
  • Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Vergleichende Merkmale von Medikamenten

Es ist wichtig! Durch die Verwendung dieser Mittel ist es möglich, nicht nur den Allgemeinzustand zu lindern, sondern auch die Potenz zu erhöhen, die Hormone zu stabilisieren und unangenehme Symptome zu beseitigen.

Prostatilen und Vitaprost weisen jedoch einige Unterschiede in den Bestandteilen auf, weshalb das Prinzip ihrer Wirkung etwas anders ist.

Beispielsweise enthält Prostatilen Zink und Tocopherol.

  • Zink ist für die männliche Fortpflanzungsfunktion unerlässlich.
  • Tocopherol ist auch ein Bestandteil der Sekretion und beeinflusst die Beweglichkeit der Spermien.

Die Hauptkomponenten von Vitaprost sind neben Prostata-Extrakt Arginin, Glycin und Lomefloxacin.

  • Arginin ist eine essentielle Aminosäure für den menschlichen Körper, die sich positiv auf die Potenz und die Bildung von Spermatozoen, die Blutversorgung der Gewebe der Prostatadrüse, auswirkt.
  • Glycin ist auch eine der Komponenten des Prostatasekrets und beeinflusst dessen Funktion.
  • Lomefloxacin ist ein antibakterielles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum. Es hat antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen.

Aus den obigen Merkmalen folgt, dass Prostatilen Schwellungen beseitigt und eine schnellere therapeutische Wirkung hat, das Wasserlassen erleichtert und erfolgreich zur Behandlung von Manifestationen des Prostataadenoms verwendet wird, jedoch bei einem entzündlichen Prozess in der Prostatadrüse machtlos ist.

Daher muss bei der Verschreibung des Arzneimittels bedacht werden, dass, wenn das Prostatatadenom durch Prostatitis kompliziert ist, auch ein antibakterieller Wirkstoff verschrieben werden muss. Während die Verwendung des Medikaments Vitaprost in Gegenwart der infektiösen Natur der Krankheit zweckmäßiger ist, da es ein Antibiotikum enthält. Es hat entzündungshemmende Eigenschaften und beseitigt schmerzhaftes Wasserlassen vor dem Hintergrund einer Prostatitis.

Foto 1: Der Hauptbestandteil jedes der vorgestellten Medikamente ist das natürliche Geheimnis der Prostata eines Stiers, der eine ganze Reihe von positiven Auswirkungen auf die Gesundheit von Männern hat. Quelle: flickr (abscompany).

Was soll man wählen: Vitaprost oder Prostatilen

Die Wirksamkeit von Prostatilen und Vitaprost ist seit langem bewiesen und viele Menschen wissen davon. Die meisten Andrologen und Urologen empfehlen Vitaprost in ihrer Praxis. Dies ist auf die im Vergleich zu Prostatilen große Menge an Wirkstoff und das Vorhandensein einer zusätzlichen antibakteriellen Komponente zurückzuführen, die auch als antivirales Mittel wirkt und die Symptome gut lindert.

Wenn bei einem Patienten ein Prostata-Adenom diagnostiziert wurde, das nicht infektiös ist, müssen Sie kein antibakterielles Mittel einnehmen, und Sie können sich für Prostatilen entscheiden.

Es ist auch wichtig, dass Prostatilen eine hohe Effizienz aufweist und gleichzeitig zum Preis günstiger ist.

Daraus folgt, dass es unmöglich ist, ein bestimmtes Medikament als das beste zu bezeichnen.

Ein Medikament wird nur dann zu einem Medikament, wenn es in einer bestimmten Situation verschrieben wird und unmittelbare Probleme effektiv löst.

Bild 2: Nur der behandelnde Arzt sollte ein bestimmtes Medikament aufgrund der Ursache der Erkrankung und des Wohlbefindens des Patienten verschreiben. Es wird nicht empfohlen zu entscheiden, welches der Medikamente wirksamer ist. Andernfalls besteht die Möglichkeit, dass viele Komplikationen auftreten. Wenn die ersten unangenehmen Symptome der Krankheit auftreten, ist es daher erforderlich, einen Arzt zur Untersuchung aufzusuchen und eine angemessene Behandlung zu verschreiben. Quelle: flickr (Sheamus Batti).

Prostatile Kerzen: Gebrauchsanweisung, Foto

Um festzustellen, welche rektalen Suppositorien besser sind als Prostatilen oder Vitaprost, sollte man untersuchen, wonach der Arzt die Ursache, Art und Form der Prostatitis feststellen kann. Kerzen sind sehr effektiv und daher beliebt bei Männern. Ihre Wirkstoffe wirken direkt im Brennpunkt der Entzündung, verbessern den Krankheitsverlauf und beschleunigen die Heilung.

Prostatitis ist eine der häufigsten Erkrankungen, die Männer ab 40 Jahren betrifft. Vor dem Hintergrund einer geringen Immunität besteht ein Problem, wenn der Körper pathogenen Mikroorganismen ausgesetzt ist. Prostatitis kann in akuter oder chronischer Form auftreten. Im zweiten Fall ist es schwieriger, die Krankheit zu behandeln, da ihre Symptome nicht im Anfangsstadium auftreten und der Patient nicht einmal den Verdacht hat, dass er krank ist.

Die kombinierte Therapie gilt als die wirksamste Behandlung bei Prostatitis. Es beinhaltet die Verwendung von Medikamenten, die ein Antibiotikum enthalten, Injektionen, Suppositorien, Tabletten. Sie sollten sich keine Arzneimittel für sich selbst aussuchen, da Sie sich einer Vielzahl von Untersuchungen unterziehen müssen, um das geeignete Arzneimittel auszuwählen, um die Ursache der Erkrankung zu bestimmen.

Rektalsuppositorien für Prostatitis

Kerzen haben eine Vielzahl von Indikationen für die Verwendung. In den Apothekenregalen finden Sie heute eine Vielzahl von Medikamenten, die sich in Zusammensetzung, Indikationen, Wirksamkeit und Preis unterscheiden. Bei Entzündungen der Prostata ist es nicht in allen Fällen ratsam, Kerzen zu verwenden. Bevor Sie dieses oder jenes Medikament verwenden, sollten Sie die Anweisungen lesen, da viele Medikamente in dieser Kategorie eine Reihe von Kontraindikationen haben.

Die wichtigsten Arten von Kerzen für den lokalen Gebrauch:

  • entzündungshemmende Zäpfchen tragen zur Zerstörung pathogener Mikroorganismen bei, lindern Schmerzen und werden häufig zur Behandlung chronischer Formen verwendet;
  • Medikamente, die ein Antibiotikum enthalten, sind notwendig, um die Infektionserreger abzutöten.
  • Methyluracil-Medikamente versorgen die Zellen der Prostatadrüse mit adäquater Ernährung, wodurch das Gewebe des Organs wiederhergestellt wird.
  • Schmerzmittel reduzieren die Schmerzintensität und verbessern den Zustand des Patienten.

Vitaprost

Das Medikament ist in Form von Tabletten und Suppositorien für die rektale Anwendung erhältlich. Vitaprost Plus-Kerzen weisen Indikationen für Patienten mit chronischer Entzündung auf. Vitaprost Forte wird verwendet, wenn eine akute Prostatitis diagnostiziert wird. Zäpfchen sind in Blisterpackungen von 10 Stück erhältlich. Die Zusammensetzung einer Kerze enthält 100 mg Prostataextrakt. Tabletten sind zur Einnahme vorgesehen.

Vitaprost wird in solchen Fällen ernannt:

  • zur Verhinderung des Wiederauftretens chronischer Prostatitis nicht bakteriellen Ursprungs;
  • Prostata-Adenom;
  • nach einem chirurgischen Eingriff zur Vorbeugung von Erkrankungen des Harnsystems;
  • um den Zustand von Patienten zu verbessern, die Symptome wie häufiges Wasserlassen, Schmerzen im Hüftbereich, Schmerzen haben.

Vitaprost Forte hat eine Reihe von Kontraindikationen. Wenn Sie sie nicht berücksichtigen, können Sie nicht nur Nebenwirkungen haben, sondern auch den Verlauf der Erkrankung komplizieren. Verwenden Sie keine Kerzen für Prostatakrebs, Laktasemangel und Leberfunktionsstörungen. Das Medikament ist bei Patienten unter 18 Jahren sowie bei Patienten mit individueller Unverträglichkeit der Komponenten kontraindiziert. Vor dem Kauf und der Verwendung von Vitaprost Suppositorien sollten Sie die Anweisungen lesen oder besser Ihren Arzt konsultieren.

Die Dosierung des Arzneimittels hängt vom Gesundheitszustand des Patienten und von der Vernachlässigung der Krankheit ab. Tabletten müssen zweimal täglich einzeln eingenommen werden. Dabei muss viel Wasser getrunken werden, ohne zu kauen. Kerzen werden einmal täglich nach einem reinigenden Einlauf verwendet.

Sowohl Tabletten als auch Suppositorien werden in der Regel von den Patienten toleriert, wenn Kontraindikationen für die Anwendung und Sonderfälle, die in der Anleitung erwähnt werden, berücksichtigt werden.

In seltenen Fällen können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Allergie, die sich in Hautausschlag, Juckreiz und Hautrötung äußert;
  • Flatulenz;
  • Verdauungsstörungen;
  • Bauchschmerzen;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Verletzung des Stuhls;
  • erhöhter Speichelfluss

Prostatilen

Injektionen sind zum Verkauf Prostatilen in Ampullen und Rektalsuppositorien erhältlich. Wählen Sie eine bessere Kerze oder eine Injektion hilft Ihrem Arzt. Wenn wir über Zäpfchen sprechen, werden meistens Mittel bevorzugt, zu denen Zink gehört. Dieses Spurenelement ist für die Gesunderhaltung der Prostata, des gesamten Harn- und Fortpflanzungssystems eines Mannes unerlässlich.

Prostatilen Zink ist in Form einer Lösung zur Herstellung von Injektionen, Tabletten und Suppositorien erhältlich. Die Zusammensetzung aller Medikamente besteht aus zwei Hauptkomponenten: Zinksulfat und Prostatilen tierischen Ursprungs. Unter den Analoga ist Vitaprost am beliebtesten. Wählen Sie anhand der Bewertungen und Empfehlungen des behandelnden Arztes aus, welches Arzneimittel am besten geeignet ist.

Dem Medikament wird Prostatilen-Zink entsprechend den Angaben unter den gleichen Bedingungen wie sein analoger Vitaprost verschrieben. Informationen zu Gegenanzeigen finden Sie in der Gebrauchsanweisung. Die Dosierung variiert je nach Verwendungszweck, da es sowohl Hinweise auf die Behandlung von Prostatakrankheiten als auch auf deren Vorbeugung gibt. Prostatilen Zink sollte nicht für Hämorrhoiden, Herzprobleme und Leberfunktionsstörungen verwendet werden. Um die Eigenschaften des Arzneimittels besser zu verstehen, sollten Sie die Beschreibung und andere Informationen in der Anleitung lesen oder sich an einen Spezialisten wenden.

Was ist besser als Vitaprost oder Prostatilen?

Derzeit ist Prostatitis mit den daraus folgenden Konsequenzen eine häufige Erkrankung bei Männern. Vor diesem Hintergrund stellen Pharmaunternehmen verschiedene Medikamente zur Bekämpfung dieser Krankheit her. Die häufigsten davon sind Vitaprost und Prostatilen. Was ist der Unterschied zwischen ihnen und ob es überhaupt etwas ist - versuchen wir es herauszufinden.

Wirkstoff

Der Hauptbestandteil beider Medikamente ist ein Peptidextrakt der Prostatadrüse ausgewachsener Bullen.

Es wird auch "Substanz Samprost" genannt.

Die Substanz Samprost hat eine organotrope Wirkung auf die Prostatadrüse:

  • aktiviert den Stoffwechsel;
  • stimuliert die Immunität;
  • lindert Entzündungen und Schwellungen;
  • wirkt dem Verkleben von Blutplättchen und der Bildung von Blutgerinnseln entgegen, wodurch die Durchblutung des Organs verbessert wird;
  • beseitigt Schmerzen;
  • Erhöht den Tonus der Blase und normalisiert das Wasserlassen.

So haben Vitaprost und Prostatilen die gleiche Wirkung auf die Prostata: Sie normalisieren den Stoffwechsel, reduzieren die Schwere der pathologischen Prozesse und stellen das zerstörte Gewebe wieder her.

Formular und Antrag freigeben

Beide Produkte sind in Kerzen erhältlich. Dosierung Prostatilen beträgt 30 und 50 mg, Vitaprost - 10 mg.

In der Regel wird ihnen pro Tag 1 Stück 1-mal vorgeschrieben. Rektal eintreten Die Behandlung mit Vitaprost und Prostatilen variiert zwischen 5 und 10 Tagen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Arzneimittel die gleiche Basis und Dosierungsform haben, stimmen auch die Anwendungshinweise überein:

  • akute und chronische Prostatitis;
  • die Zeit nach der Operation an der Prostata;
  • Adenom

Daher gibt es keinen großen Unterschied bei der Verwendung von Vitaprost- und Prostatilen-Kerzen. Der Preisunterschied für 10 Suppositorien beträgt 200 bis 300 Rubel.

Vitaprost-Tabletten und Prostatilen-Pulver

Vitaprost ist neben Suppositorien auch in Tablettenform erhältlich. Wenn Sie sich zwischen Vitaprost-Tabletten und Kerzen entscheiden, ist es besser, diese vorzuziehen.

Die Tablette, die den Verdauungstrakt passiert, verliert einige der nützlichen Bestandteile, bis die Prostata die volle Menge erreicht hat. Daher ist die Wirkung von oralen Mitteln viel geringer als die von Kerzen.

Prostatilen können in Form eines Pulvers weißer oder gelblicher Tönung vorliegen, aus dem eine Injektionslösung durch Verdünnen mit Novocain oder Wasser für die Injektion hergestellt wird.

Das Pulver hat den gleichen Wirkstoff wie Kerzen - es ist ein lyophilisierter Extrakt der Prostatadrüse von Bullen.

Grundlegender Unterschied

Die Entwickler beider Marken versuchen, ihre Produkte gewinnbringend zu unterscheiden, um sie möglichst effektiv zu gestalten. Daher verbessern sie ihre Produkte und erweitern das Aktionsspektrum. Es handelt sich insbesondere um Derivate wie Vitaprost Plus und Prostatilen-Zink-Zäpfchen.

Vergleichsmerkmale - in der Tabelle:

  • Prostata-Extrakt;
  • Lomefloxacin
  • Prostata-Extrakt;
  • Vitamin E;
  • Zink
  • infektiöse Prostatitis;
  • Prostata-Adenom;
  • postoperative Periode
  • chronische Prostatitis;
  • Prävention von chronischer Prostatitis;
  • die postoperative Periode;
  • männliche Unfruchtbarkeit

Wie Sie sehen, bleibt der Hauptwirkstoff in den Kerzen derselbe, aber es gibt zusätzliche Komponenten, die das Wirkungsspektrum von Medikamenten erweitern.

Vitaprost Plus wurde mit Lomifloxacin versetzt. Dies ist ein antibakterieller Wirkstoff, der zu den Fluorchinolonen gehört. Diese Gruppe von Antibiotika ist das wirksamste Mittel gegen Prostatitis. Lomefloxacin hat eine breite Palette von Wirkungen, die es ermöglichen, während der Entzündung der Prostata praktisch die gesamte pathogene Flora zu beeinflussen.

Aufgrund des Vorhandenseins von Antibiotika in den Kerzen wird Vitaprost Plus hauptsächlich bei Prostata-Infektionen der Ätiologie verschrieben. Suppositorien werden sowohl bei akuten als auch bei chronischen Prozessen verwendet. Dadurch können Sie nicht nur mit den Symptomen der Krankheit fertig werden, sondern auch die Ursache des bakteriellen Prozesses beseitigen.

Kerzen Prostatilen-Zink eignen sich gut zur Behandlung von kongestiver Prostatitis, dh nicht-infektiösen Genese. Ihre Bestandteile erhöhen den Stoffwechsel in der Drüse, regen die Regenerationsprozesse an.

Vitamin E in der Zusammensetzung des Arzneimittels hat eine thrombolytische Wirkung, wodurch die Mikrozirkulation im Körper verbessert wird und die Stagnation verschwindet. Kerzen Prostatilen-Zink wird die Blutzirkulation wieder herstellen und die Regeneration des Prostatagewebes in der postoperativen Phase beschleunigen.

Alle drei Komponenten von Prostatilen-Zink ergänzen und verstärken die Wirkung voneinander, wodurch die Funktion der Prostata und ihr Zustand auf dem richtigen Niveau gehalten werden. Die Bestandteile des Medikaments sind physiologische Substanzen, deren Bedarf sowohl im gesunden als auch im kranken Körper besteht. Daher können diese Kerzen als Vorbeugung gegen chronische Prostatitis eingesetzt werden.

Zink, das auch Bestandteil von Suppositorien ist, ist an der Spermatogenese beteiligt. Es stimuliert die Spermienproduktion, verbessert deren Qualität und Mobilität. Daher werden Kerzen für Unfruchtbarkeit gezeigt, was häufig eine Folge einer Entzündung der Prostata ist.

Als Nebenwirkungen können beide Medikamente, sowohl Vitaprost als auch Prostatilen, sie zeigen. Dies geschieht jedoch meistens, wenn das vorgeschriebene Behandlungsschema nicht befolgt wird. In den meisten Fällen wirken sie sanft auf den Körper.

Und Sie müssen sich nicht darum kümmern, was besser zu wählen ist, da der Arzt Ihnen die Behandlung geben sollte, nicht Sie.

Welches Medikament ist besser zu wählen: Vitaprost oder Prostatilen?

Heute finden Sie in den Apothekenregalen eine Vielzahl verschiedener Medikamente, die zur Behandlung von Prostatitis bestimmt sind. Sie haben alle unterschiedliche Namen und unterscheiden sich im Preis. Besonders beliebt wurden Vitaprost und Prostatilen. Aber welche Medizin soll ich wählen? Welches Medikament wirkt am besten?

Hauptaktive Komponente

Seid vorsichtig!

Bevor ich weiter lese, werde ich Ihnen 1 Frage stellen. Suchen Sie noch nach einer Arbeitsmethode, um die Potenz anzupassen?

Ich beeile mich, Sie zu warnen, die Mehrheit der Medikamente gegen Potenz - dies ist eine vollständige Scheidung von Vermarktern, die Hunderte von Prozent an Drogen betrügen, deren Kosten nahe bei null liegen. Alles wäre gut, und es scheint, als würden Viagra-artige Drogen wirken. ABER

Praktisch alle Tabletten für Potenz machen süchtig.

Alles ist sehr einfach. Nachdem Sie nur ein paar Mal die Potenzmittel getrunken haben, können Sie nichts absolut ohne die Hilfe dieses Werkzeugs schlafen. Dies ist kein Zufall, denn die Apothekenmafia verdient mit Wiederverkäufen viel Geld. Sie setzen sich einfach auf die Nadel.

Was aber, wenn die Kraft nicht ausreicht? Wir haben eine große Menge an Materialien untersucht und vor allem die meisten Potenzmittel überprüft. Es stellte sich also heraus, dass Prestanol das einzige Medikament ist, das keine Sucht und keine Nebenwirkungen verursacht. Dieses Medikament wird nicht in Apotheken verkauft und nicht im Internet beworben, es besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen und schließt die Chemie vollständig aus. Hier ist ein Link zur offiziellen Website.

Vitaprost und Prostatilen haben einen identischen Hauptwirkstoff. Dies ist ein Auszug, der aus dem Prostatastier gewonnen wird. In den 90er Jahren begannen Wissenschaftler, eine solche Komponente einzusetzen.

Diese Substanz hat eine solche Wirkung:

  • reduziert die Schwellung der Prostata;
  • reduziert die Entzündung;
  • verbessert die Durchblutung der Prostata, so dass mehr Sauerstoff aufgenommen wird;
  • hat eine positive Wirkung auf die Spermienfunktion;
  • stärkt die Immunität;
  • normalisiert den Muskeltonus der Harnröhre und der Blase.

Nach der Verwendung des Produkts, das auf dieser Komponente basiert, normalisieren sich die Hormone, die Potenz des Mannes verbessert sich, das sexuelle Verlangen nimmt zu. Darüber hinaus hilft Prostata Bull Extrakt bei der Beseitigung der Prostatitis, eine positive Wirkung auf das allgemeine Wohlbefinden der Männer.

Formular freigeben

Bisher wurde dieser Wirkstoff zur Herstellung von Medikamenten verwendet, mit denen sie injiziert wurden. Heute wird Prostatilen in Ampullen für Injektionen verkauft. Wenn Injektionen verabreicht werden, dringt der Prostataextrakt eines Bullen für kurze Zeit in das Blut ein. Aus diesem Grund wird ein Arzneimittel dieser Form der Freisetzung mit einer schnellen Wirkung abgegeben.

In den Regalen der Apotheke befinden sich heute Kerzen, die diese Komponente enthalten. Prostatilen und Vitaprost haben diese Art der Freisetzung. Suppositorien haben auch viele Vorteile. Um die Kerzen verwenden zu können, müssen Sie nicht viel Erfahrung haben, was über die Injektionen nicht gesagt werden kann.

Vitaprost wird auch in Tablettenform hergestellt. Tabletten werden jedoch selten verwendet, da sie nicht so wirken wie Kerzen. Dies liegt daran, dass die Hauptsubstanz lange Zeit in das Blut eindringt. Dafür muss er das Verdauungssystem durchlaufen. Während des Vorgangs des Eindringens der Hauptkomponente durch die Wände des Magens tritt häufig deren Zerstörung auf. Tabletten sind sehr praktisch in der Anwendung, sie werden jedoch den Patienten nur selten verschrieben. Daher ist es besser, Suppositorien zu bevorzugen.

Merkmale von Drogen

Kerzen haben eine ziemlich breite Palette von Aktionen. Vitaprost und Prostatilen wirken sich positiv auf den Körper aus.

  • Entzündung beseitigen;
  • Schmerzen lindern
  • Bakterien und Pilze zerstören.

Vitaprost

Diese Kerzen entlasten die Person vom Ödem und normalisieren die Sekretionsfunktion. Nach ihrer Verwendung wird die Mikrozirkulation in der Prostatadrüse verbessert, was einen Schutz gegen das Auftreten von Thrombosen schafft. Wenn eine Person dieses Arzneimittel anwendet, werden die Schmerzen reduziert.

Diese Kerzen werden in solchen Fällen von einem Arzt verordnet:

  • mit Prostatitis, die sich im akuten oder chronischen Stadium befindet;
  • nach der Operation

Ein solches Werkzeug zu benutzen ist sehr einfach. Dazu müssen Sie eine Kerze aus dem Paket nehmen, die in die hintere Öffnung eingetaucht ist. Vor einer solchen Manipulation müssen Sie einen Einlauf setzen. Nach der Injektion des Medikaments muss der Patient sich ausruhen. Für etwa 30 Minuten müssen Sie sich in einer horizontalen Position befinden. Die Gebrauchsanweisung weist darauf hin, dass 5-10 Tage lang so behandelt werden muss. Wenn ein Mann einen chronischen Verlauf der Krankheit oder Unfruchtbarkeit hat, nimmt der Verlauf zu und dauert länger als 30 Tage. Diese Kerzen haben keine Kontraindikationen.

Es sollte daran erinnert werden, dass dieses Arzneimittel ausschließlich für die Zwecke des Arztes verwendet werden sollte, der auch die Dauer des Kurses und die Dosierung bestimmt. Dem Tool sind Gebrauchsanweisungen beigefügt, die gelesen werden müssen. Sehr selten hatten Patienten Nebenwirkungen. Einige Leute beklagten sich jedoch über eine allergische Reaktion. Wenn eine Person eine bestimmte Komponente nicht verträgt, muss sie das Medikament aufgeben. Sie können Kerzen ohne Rezept kaufen.

Prostatilen

Prostatilen ist ein beliebtes Tierprodukt. Diese Kerzen bekämpfen Stagnation, Schwellung und Entzündungen in der Prostata. Dieses Medikament lässt Eiter, Venenthrombose nicht erscheinen.

Darüber hinaus wirkt Prostatilen hervorragend auf den Status und die Aktivität der Spermien, hilft, die Sekretion wiederherzustellen. Kerzen verbessern die Immunität. Als Teil des Medikaments ist Zink, das keine Neubildungen in der Prostatadrüse entwickelt, das sexuelle Verlangen erhöht.

Dieses Arzneimittel wird rektal angewendet. Eine Gebrauchsanweisung weist darauf hin, dass Sie zweimal täglich eine Kerze eingeben müssen. Zunächst ist es notwendig, einen Einlauf zu machen. Bevor Sie das Suppositorium in den Darm eintauchen, müssen Sie es mit klarem Wasser befeuchten. Prostatilen hat einige Kontraindikationen.

In solchen Fällen ist die Verwendung verboten:

  • wenn Empfindlichkeit gegenüber einer bestimmten Komponente besteht;
  • wenn eine Person einen Herzinfarkt erlebt hat;
  • im Falle eines Nierenversagens;
  • mit Kardiosklerose.

Fälle von Überdosierung wurden berichtet.

In einer solchen Situation können diese Symptome auftreten:

  • ein fieberhafter Zustand erscheint;
  • das Atmen beschleunigt;
  • der Körper ist dehydriert;
  • Durchfall erscheint;
  • die Nierenfunktion ist beeinträchtigt;
  • Die Leistung einer Person nimmt ab.

Um eine Überdosierung zu verhindern, ist es erforderlich, die Anweisungen des Arztes zu befolgen. Es ist auch besser, die in der Gebrauchsanweisung festgelegten Regeln zu befolgen.

Injektionen

Es gibt auch Prostatilen-Injektionen. Zu diesem Zweck werden Ampullen mit einer trockenen Mischung verwendet, die mit speziellen Lösungen oder Wasser zur Injektion verdünnt werden. Die Gebrauchsanweisung weist darauf hin, dass Sie 1-2 ml einer solchen Flüssigkeit zur Injektion benötigen.

Diese Injektionen verursachen keine Schmerzen. Bei einigen Patienten mit übermäßiger Hautempfindlichkeit kann es jedoch zu Beschwerden kommen, wenn die Injektion verabreicht wird. In diesem Fall wird die Verwendung von Novocain empfohlen, um die Beschwerden zu reduzieren.

Wenn eine Person mit Injektionen behandelt wird, sollten Sie daran denken, dass der Kurs länger als 10 Tage dauern sollte. Nach einer solchen Therapie sollte der Vertreter des stärkeren Geschlechts erneut mit dem Arzt sprechen. Der Arzt wird die Wirksamkeit der Behandlung bewerten. Es muss möglicherweise korrigiert werden. Es ist jedoch besser, die Dosierung nicht selbst zu ändern, da dies zu Komplikationen führen kann.

Was ist besser, Vitaprost oder Prostatilen zu bekommen?

Angesichts einer Krankheit möchte jeder Mensch diese so schnell wie möglich loswerden. Viele Menschen wissen um die Wirksamkeit von Vitaprost und Prostatilen. Aber welches Mittel wirkt trotzdem besser? Welches Medikament sollte bevorzugt werden? Die meisten Urologen verschreiben Vitaprost bei Entzündungen der Prostata oder des Adenoms. Grundsätzlich ist dies die richtige Entscheidung, insbesondere bei einer bakteriellen Infektion. In anderen Fällen ist es jedoch günstiger, eine günstigere Option zu wählen. Dies können Prostatelen sein, deren Preis viel niedriger ist.

Wenn wir die beiden genannten Medikamente in Betracht ziehen, wird jeder Arzt empfehlen, Vitaprost zu verwenden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die aktive Komponente aus diesem Grund größer ist und die Behandlung die beste Wirkung erzielt. Im Anschluss daran können wir nicht sagen, dass dieses Medikament besser ist. Wenn eine Person ein Adenom behandelt, das nicht mit einer Infektion assoziiert ist, sollten Sie den Körper erneut nicht mit Antibiotika belasten. Daher ist es unmöglich, ein bestimmtes Medikament als das beste zu bezeichnen, wie es in einer bestimmten Situation so ist. Aus diesem Grund muss der Arzt im Hinblick auf den Zustand des Patienten Kerzen verschreiben.

Es wird nicht empfohlen zu entscheiden, welches Medikament besser zu verwenden ist. Andernfalls kann eine Person ihren eigenen Zustand verschlechtern oder unangenehme Folgen haben. Die Wahl der besten Medizin sollte ein qualifizierter Arzt sein. Sobald Anzeichen einer Prostataerkrankung auftauchen, lohnt es sich daher, zur Untersuchung ins Krankenhaus zu gehen, woraufhin der Arzt ein bestimmtes Mittel auswählt.

Schlussfolgerungen ziehen

Hattest du einen Blitz in der Pfanne? Gemessen an der Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen, ist der Sieg nicht auf Ihrer Seite.

Und natürlich wissen Sie nicht durch Hörensagen, dass die Verletzung der Potenz Folgendes ist:

  • Geringes Selbstwertgefühl
  • Frauen erinnern sich an jedes Versagen, erzählen Sie Ihren Freunden und Ihren Freunden
  • Prostata-Krankheit
  • Die Entwicklung von Depressionen, die Ihre Gesundheit beeinträchtigen

Beantworten Sie jetzt die Frage: IST ES ES SELBST? Kann man aushalten? Erinnern Sie sich an dieses Gefühl, wenn Sie eine nackte Frau betrachten und nichts tun können? Genug - es ist Zeit, die Potenzprobleme ein für alle Mal zu beseitigen! Stimmen Sie zu?

Wir haben eine große Menge an Materialien untersucht und vor allem die meisten Potenzmittel überprüft. Es stellte sich also heraus, dass Predstanol ein zu 100% funktionierendes Medikament ohne Nebenwirkungen ist. Diese Zubereitung besteht aus den natürlichen Bestandteilen, die die Chemie vollständig ausschließen.

ACHTUNG! AKTION! Sie können das Medikament kostenlos ausprobieren, per Link bestellen oder das untenstehende Formular ausfüllen:

Was ist besser Prostatilen oder Vitaprost: Was ist der Unterschied zwischen Medikamenten?

Bei der Behandlung von BPH und Prostatitis werden Präparate auf der Basis von Rinderprostataextrakt in großem Umfang verwendet. Üblicherweise werden Prostatilen oder Vitaprost verwendet.

Prostatilen wird in Form eines Lyophilisats zur Herstellung einer Injektionslösung und Suppositorien hergestellt. Vitaprost wird in Form von Kerzen und Tabletten hergestellt.

Viele Leute haben eine Frage, welches dieser Medikamente besser ist? Es ist unmöglich, diese Frage eindeutig zu beantworten, da jedes Medikament seine eigenen Vor- und Nachteile hat.

Vergleich von Medikamenten: Tabelle

Was ist der Unterschied zwischen Prostatilen und Vitaprost? Der beste Weg, diese Frage zu beantworten, wird der Tabelle helfen. Eine vergleichende Analyse von Vitaprost und Prostatilen ist unten angegeben.

Welche Medizin in einem bestimmten Fall besser zu verwenden ist, entscheidet allein der behandelnde Arzt auf der Grundlage der Krankengeschichte des Patienten.

Vitaprost: Gebrauchsanweisung

Vitaprost Tabletten und Suppositorien gelten als die effektivsten Medikamente. Was ist die Basis von Suppositorien und Pillen? Der Wirkstoff in Medikamenten ist Rinderprostata-Extrakt. Arzneimittel enthalten auch Hilfskomponenten, die keine pharmakologischen Wirkungen haben.

Der Wirkstoff von Vitaprost hat eine organotrope Wirkung auf die Prostatadrüse. Es wird angenommen, dass diese Komponente dazu beiträgt, die Entzündungsprozesse in der Prostatadrüse zu stoppen, dysurische Störungen zu beseitigen und die Arbeit des Urogenitalsystems insgesamt zu normalisieren.

Vitaprost-Tabletten und Suppositorien sollten bei der Behandlung von Prostatitis (nicht bakterielle Ätiologie), Prostataadenom 1 bis 2 Schweregrad, dysurischen Störungen verwendet werden.

Eine andere Verwendung des Medikaments ist bei der Vorbereitung einer Operation an der Prostata gerechtfertigt. Darüber hinaus können Kerzen und Pillen nach der Operation Männern verabreicht werden.

Bei Tabletten beträgt die optimale Dosierung 100 mg. Nutzungshäufigkeit - 2 mal täglich. Die medikamentöse Therapie dauert im Durchschnitt 10-14 Tage. Es ist auch erlaubt, Pillen zu prophylaktischen Zwecken einzunehmen. In diesem Fall beträgt die Therapiedauer 2 Wochen. Im Jahr können Sie zwei präventive Kurse absolvieren.

Wenn Kerzen verwendet werden, reicht es aus, 1 Zäpfchen pro Tag zu verwenden. Es ist wünschenswert, eine Kerze nach der Defäkations- und Hygienemaßnahme einzuführen. Die Vielzahl der Verwendung von Suppositorien - 1 Mal pro Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 2-4 Wochen.

Vitaprost-Kerzen und -Tabletten unterscheiden sich in der Zusammensetzung. Die Medikamente haben jedoch die gleiche Kontraindikation - Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile. Unter den Nebenwirkungen von Medikamenten können identifiziert werden:

Wenn eine allergische Reaktion auftritt, ist es wünschenswert, den Behandlungsverlauf zu unterbrechen und sich einer symptomatischen Therapie zu unterziehen.

Prostatilen: Gebrauchsanweisung

Prostatilen - ein Medikament, das in Form eines Lyophilisats zur Herstellung von Injektionen hergestellt wird. Auch vor nicht allzu langer Zeit begann Prostatilen Zink Suppositorien herzustellen. Kerze unterscheidet sich natürlich in der Zusammensetzung vom Lyophilisat. Zink und Alpha-Tocopherolacetat sind zusätzlich in der Suppositorienzusammensetzung vorhanden.

Der Wirkstoff in Prostatilen ist Rinderprostata-Extrakt. Die Substanz hat eine organotrope Wirkung auf die Prostatadrüse. Zink und Vitamin E helfen weiter:

  • Stellen Sie eine Erektion für Prostata oder Adenom wieder her.
  • Verhindern Sie die Entwicklung von Atherosklerose.
  • Neutralisieren Sie die negativen Auswirkungen von freien Radikalen auf Zellen.
  • Verbesserung der Spermienqualität
  • Verhindern Sie die intravaskuläre Koagulation.

Lyophilisat und Suppositorien Prostatilen sollte zur Behandlung von Prostataadenom, Prostatitis und dysurischen Erkrankungen verwendet werden. Kerzen können zusätzlich bei männlicher Unfruchtbarkeit, Hämorrhoiden und sexuellen Störungen eingesetzt werden.

Wie ist Lyophilisat anzuwenden? Es ist notwendig, das Pulver mit Wasser für Injektionszwecke, 0,5% iger Novocainlösung oder Natriumchloridlösung zu mischen. Pro Tag müssen Sie 1-2 Injektionen aufwenden, dh die tägliche Dosis beträgt 5-10 mg. Die Therapiedauer beträgt 5-10 Tage.

Zäpfchen sollten nach spontanem Stuhlgang rektal verabreicht werden. Tagesdosis - 1-2 Kerzen. Die Behandlungsdauer sollte 10 Tage nicht überschreiten.

Gegenanzeigen für die Verwendung von Prostatilen-Injektionen sind Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Werkzeugs. Kerzen können auch nicht verwendet werden für:

  1. Nierenversagen
  2. Kardiosklerose
  3. Herzinfarkt.
  4. Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Werkzeugs.
  5. Thromboembolie.
  6. Atherosklerose
  7. Verengung des venösen oder arteriellen Bettes.

Unter den Nebenwirkungen des Lyophilisats treten nur allergische Reaktionen auf. Kerzen Prostatilen können Komplikationen verursachen wie:

  • Reduzierte Blutgerinnung.
  • Störungen des Zentralnervensystems (Schwindel, Migräne, Schwäche, allgemeine Müdigkeit).
  • Blutung
  • Übelkeit
  • Eine Zunahme der Lebergröße.
  • Kreatinurie

Rezensionen und Analoga

Die Tendenz ist, dass sich eine absolute Mehrheit der positiven Kommentare auf Vitaprost bezieht. Fast alle Patienten waren mit dem Ergebnis zufrieden.

Pro Prostilen Bewertungen variieren. Zum Beispiel klagen viele Patienten über Kerzen. Sie behaupten, dass Übelkeit und andere dyspeptische Störungen während der Behandlung aufgetreten sind.

Wenn Sie Vitaprost oder Prostatilen nicht verwenden möchten, können Sie Gruppenanaloga von Arzneimitteln verwenden. Welche Medikamente können als Alternative wirken? Laut Ärzten sind die besten Analoga:

  1. Vitaprost Forte (Preis beginnt bei 1600 Rubel). Verglichen mit gewöhnlichem Vitaprost ist das Arzneimittel vorteilhafter zu verwenden, da eine Kerze nicht 50 mg Wirkstoff enthält, sondern 100 mg.
  2. Samprost (Preis für 5 Ampullen beträgt 500-600 Rubel). Es ist unmöglich zu sagen, dass Prostatilen oder Vitaprost das Medikament besser erhalten, da es genau dieselbe Zusammensetzung hat.

Die Medizin verbessert sich jeden Tag. Die pharmazeutische Industrie bietet Männern bereits an, Nahrungsergänzungsmittel zu kaufen, die deutlich günstiger sind als Vitaprost und Prostatilen. In ihrer Wirksamkeit stehen sie Arzneimitteln, die auf Extrakt aus der Prostata von Rindern basieren, nicht nach.

Ein gutes Nahrungsergänzungsmittel ist das chinesische urologische Pflaster ZB Prostatic Navel Putsters. Das Werkzeug ist besser als die meisten Nahrungsergänzungsmittel. Die Zusammensetzung des Medikaments umfasst natürliche pflanzliche Inhaltsstoffe. Dieses Tool kann sogar von älteren Patienten mit Anomalien in der Leber oder im Herz-Kreislauf-System verwendet werden.

ZB Prostata-Nabelpflaster Das chinesische urologische Pflaster ist einfach anzuwenden. Es muss nur auf den Bereich unterhalb des Nabels geklebt und nach einem Tag entfernt werden. Die Wirksamkeit des Medikaments wird durch Qualitätszertifikate und unabhängige klinische Studien bestätigt.